GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Layoutverbesserungen auf GEBA-online.de <

seidenmatt

> Instrumentenwechsel bei Schertler Stat B

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbau - Pflege

egal2008 Profilseite von , 15.07.2006, 21:08:00
seidenmatt
hallo,
wie geht man vor, wenn man einen glanzlackierten bass seidenmatter machen will? mit welchem schleifpapier geht man da ans werk und wie schaut die nachbehandlung aus?
der boden und die zargen des basses sind ahorn geflammt. kann man da bei der flammung was beschaedigen?

was wuerde ein geigenbauer fuer so eine arbeit ca. verlangen?
gruss
egal2008
jonas Lohse Profilseite von jlohse, 15.07.2006, 21:11:17
Was für ein Lack ist denn auf dem Bass?
egal2008 Profilseite von , 15.07.2006, 21:23:01
keine ahnung. es ist ein ueber der farblackierung lackierter klarlack. die maserung des holzes ist wunderbar zu sehen.
egal2008
laoh Profilseite von laoh, 16.07.2006, 01:20:31
eher die frage, wo hat der Bass diese welt erblickt? wenn in china, dann wirds teuer!
sonnst könnte mann mit ganz feinem bimmstein oder trippel (nicht schlechtes denken:-))
und polieröl nachschleifen.
gruß
laoh
jonas Lohse Profilseite von , 16.07.2006, 11:40:28
Damit es mit der Google-Suche auch klappt, hier nochmal die korrekte Schreibweisen:
Bimssteinmehl (nur ein "m")
Tripel (nur ein "p")
((sorry, laoh, für meine Besserwisserei ...))

Außerdem gibt es auch noch Wiener Kalk und Nassschleifpapier (400-600er) zum Lackpolieren. Polieröl gibt's im Gegensatz zu den genannten Pülverchen sogar im Baumarkt, man kann aber auch helles Nähmaschinenöl nehmen, und das Öl mit Petroleum mischen.
Auch Industrie-Lackierungen lassen sich so mattieren, aber ob das dann so aussieht, wie Du Dir das wünschst, wage ich nicht zu prognostizieren.
laoh Profilseite von laoh, 16.07.2006, 22:31:09
Nichts für Ungut (Hauptsache er weiß Bescheid). Ich nehme Wiener Kalk normalerweise zum Hochglanzpolieren. Weitere Möglichkeiten wehren noch ganz feine Stahlwolle oder noch besser ist Schleifflies (beim Schreiner nachfragen) davon eher feineres und paar Stunde einplanen. Nachher muss mit Poliermittel wieder aufpolieren aber nur bis gewünschtem Glanz erreicht ist.
Diese Arbeit überlasse gerne :-))
Gruß und gutes Gelingen
laoh
egal2008 Profilseite von , 17.07.2006, 12:55:47
danke für die tipps.

mit was sollte ich das ganze dann, nach dem schleifen, wieder etwas aufpolieren?
welche poliermittel ist zu empfehlen?
egal2008 Profilseite von , 17.07.2006, 13:06:39
geht zum polieren auch viol?
jonas Lohse Profilseite von , 17.07.2006, 20:27:29
Als Polieröl? Das wäre wohl ein bisschen teuer für diesen Zweck. Polieröl poliert ja nicht von alleine, sondern dient nur dazu, die eigentlichen Schleifkörper (Bimssteinmehl, Nassschleifpapier, was auch immer) zu schmieren.
laoh Profilseite von laoh, 18.07.2006, 00:07:50
Über diese Adresse bekommst alle nötige Materialien, sogar den Mittelchen zum aufpolieren. http://www.shop.hammerl.com/deutsch/pd-858946 ... ml_AND_%7BEOL%7D&categoryId=46 jetzt dürfte nichts mehr im Weg stehen:-)
silver68 Profilseite von , 28.07.2006, 15:08:07
hallo, danke nochmals für die anregungen.

ich habe den bass mit schleifflies abgeschliffen und dann mit etwas vinol eingeölt.
der bass schaut genau so aus wie ich es wollte. die farbe kommt besser zur geltung und das holz hat luft zum atmen und altern.

gruß
silver68
laoh Profilseite von laoh, 29.07.2006, 20:20:05
ich muß mich selber ausbessern (bevor es andere tut:-) officiell heißt es
- Schleiffvlies - (hab nachgeschaut).
sonst gratulation!
gruß
laoh
jonas Lohse Profilseite von , 29.07.2006, 20:36:21
Da muss ich mich jetzt leider doch noch als notorischer Besserwisser diskreditieren: "Schleifvlies" hat nur ein "f".
;-)
laoh Profilseite von laoh, 29.07.2006, 21:40:35
danke, man lernt doch nie aus
;-))
Neuester Beitrag jlohse Profilseite von jlohse, 29.07.2006, 22:08:21
... wobei ja bei ebay sowohl der Suchbegriff "Schleifflies", als auch "Schleifvlies" und "Schleiffvlies" zu einem Ergebnis führen.
Layoutverbesserungen auf GEBA-online.de <Zurück zur Liste> Instrumentenwechsel bei Schertler Stat B

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 20.05.2019, 07:59:51.