GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Amadeus Tonabnehmer <

E-bay offer: top oder flop?

> Stimmgerät

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Kauf & Verkauf

Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 22.06.2006, 12:50:39
E-bay offer: top oder flop?
Hi guys, habe diese arme Bassruine auf e-bay gesehen: http://cgi.ebay.com/Vintage-Double-Bass-once- ... goryZ16222QQrdZ1QQcmdZViewItem any comments? Decke: was ist das für ein komisches Holz? Sieht geflammt aus auf dem einen Detailbild. Oder ist es Sperrholz? da es nicht zu weit von meinem jeztzigen wohnort London weg ist, erwäge ich hinzufahren, so als Zweitbass. Oder schon so klar dass es sich nicht lohnt? Danke für jeden Kommentar Armin
gubi Profilseite von , 22.06.2006, 13:47:23
hi armin!
angesichts des jetzt schon hohen preises (für den zustand), würde ich mir den kauf reiflich überlegen. es scheint sich um ein renovations-grossprojekt zu handeln, dass sich meiner laienhaften meinung nach nur lohnt, wenn die basis (holz) ok ist. gemäss innen-aufnahme, ist das holz aussen anders gemasert, als innen. also würde ich auf fournier- oder sperrholz tippen. die weiss-leimspuren im innenraum sehen auch nicht gerade nach provi-reparaturen aus...zudem steht das ding seit 20 jahren ohne zug auf den saiten rum. kann sein, dass es unter saitenzug zusammenklappt.... zum kaufpreis noch die renovationskosten dazu?! dann doch lieber einen günstigen neueren sperrholzbass kaufen, den du wenigstens mal anspielen kannst und mit kleinen massnahmen spieltauglich machen kannst.
grüsse gubi
Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 22.06.2006, 19:09:17
Hi Gubi,

wenn das Ding massiv ist, ist es doch gar nicht soo teuer. Und hat optisch mehr als ein billiger Sperrholzbass. Aber du hast schon recht, neue Saiten, Steg, Saitenhalter, wahrscheinlich noch n neuer Stachel, da kommt schon einiges zusammen.

Ich glaube nicht, dass die Maserung auf der Decke quer läuft, das sind m.E. die Linien von der Flammung. Was sehr komisch ist, da Fichte (die man normal nimmt) nicht flammt. Daher meine Frage.

Ein Freund von mir der Gitarrenbauer ist, meint, es könnte 'sycamore' sein (Bergahorn?), und sei wahrscheinlich massiv, doch könne man dies nicht 100% sehen. Die Wahl des Deckenholzes sei in der Tat komisch, da man für die Decke normalerweise kein Hartholz nimmt. Er meinte deshalb, es könne ein Militärbass gewesen sein (Stabiler zum Exerzieren und so). Die Innenaufname hat ihn eher nicht schockiert, er sagt es wäre ein dreiteiliger massiver Ahornboden. Ferner sagter, das Griffbrett sei wohl gefärbter Ahorn. Was dann doch eher das finale Gegenargument ist, er meinte ein neues Griffbrett sei wohl nötig, und dann kann man es echt vergessen.

Cheers
Armin
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 22.06.2006, 19:25:07
hallo armin,

also ich finde der bass hat was. auch wenn er eine ruine ist.
man weiß ja nie wie hoch der preis noch geht, aber wenn er substantiell ok ist würde ich bis 500/600€ mitbieten. selbst wenn du dann nochmal bis zu 1000€ reinstecken müsstest (wirklich vorausgesetzt er ist im prizip gesund) hättest du ein instrument, das etwas eigenes hat. im gegensatz zu einem neuen sperrholzbass von der stange, der aussieht wie 1000 andere.

grüße
bassist14

ps: und wtf ist Mark Lamarr?
laoh Profilseite von laoh, 23.06.2006, 02:56:19
hallo,

wenn die bilder betrachte, dann alle anschein nach ist ein sperrholzbass. die deckfurnier auf der decke aus leicht geflammte ahorn, auf der boden einfach glatte ahorn. die furniere sind vom stamm geschnitten wie man ein stück brot schneidet, dadurch entstehen solche muster. der griffbrett ist kein ebenholz und schlecht abgerichtet. wenn man darauf musizieren möchte muß vorher einiges reinstecken. wem es gefällt und herrichten ließ, ist eine sache, ob es wirtschaftlich lohnt, ist ein andere. da möchte kein urteil abgeben. sorry das kein hurra schreien kann.

gruß
laoh
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 27.06.2006, 22:10:08
hallo armin

jetzt ist er verkauft für GBP 255.00.
warst du es?
kann man schon gratulieren?
Neuester Beitrag Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 28.06.2006, 17:37:04
Hi Leute,

nee, bei 170 Pfund bin ich ausgestiegen. Ich denke mit etwas Glueck kann man hier oder anderswo einen alten Sperrholzbass in spielfaehigem Zustand fuer ca 500 Pfund oder weniger finden. Danke fuer eure Tipps, dass es Sperrholz ist.

Armin
Amadeus Tonabnehmer <Zurück zur Liste> Stimmgerät

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 25.08.2019, 09:25:32.