GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Mysteriöses Klappern <

Preis für gebrauchten Thomann 1/8 Bass

> Top Tips for Gypsy Jazz Bass Lines

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Kauf & Verkauf

parisa Profilseite von parisa, 10.04.2020, 22:15:27
Preis für gebrauchten Thomann 1/8 Bass

Hallo zusammen,

ich möchte für meinen Sohn (8 Jahre) gerne einen gebrauchten Kontrabass besorgen, da er das Kontrabassspielen in der Schule lernt und die Schule nicht genüg Kontrabässe zum Mitnehmen nach Hause zur Verfügung hat. Bei den anderen Streichinstrumenten klappt das. Aber im Moment teilen sich mindestens zwei Kinder den Kontrabass. 

Da die Thomann-Instrumente wahrscheinlich für unseren Zweck vollkommen ausreichend sind, wollte ich so ein Instrument besorgen. 

Es gibt nun bei Ebay-Kleinanzeigen ein Angebot für einen 1/8 Kontrabass von Thomann 11. Der Kontrabass ist auf jeden Fall gebraucht. Was wäre denn ein realistischer Preis für dieses Gerät? Zustand soll gut sein. Neupreis war ca. 800 Euro. Alter steht nicht da, aber wahrscheinlich 2-3 Jahre.

Da ich keine Ahnung von der Materie habe, fällt es mir sehr schwer ein Angebot abzugeben. Ich hatte an einen Preis von ca. 400 Euro gedacht? Jedoch gibt es auch nicht viele 1/8 Kontrabasse auf dem Gebrauchtmarkt, wodurch der Preis etwas schwierig zu schätzen ist.

 

 

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 11.04.2020, 00:11:45

Bei diesen Instrumenten habe ich die Erfahrung gemacht, dass es sowohl von der Firma, als auch vom Preis nahezu unabhängig ist, was für ein "Gerät" man am Ende in den Händen hält. Mal hatte ein/e Schüler/in ein wirklich günstiges, klangstarkes Teil, das auch noch angenehm gespielt werden konnte (z. B. wegen guter Verarbeitung am Hals, wodurch man ein angenehmes Greifgefühl und wegen einer guten Saitenlage nicht allzuviel Mühen beim Greifen hatte), ein anderes Mal wiederum hatte man etwas, das jegliche Spielfreude im Keim erstickte.

Gute Erfahrungen hatte ich bisher immer mit Firmen oder auch einzelnen Geigenbauerinnen und -bauern gemacht, die Instrumente vermieten und daher m. E. wohl mehr auf ihre Qualität achten. Oft ist dabei auch das Zubehör (Basstasche, Bogen, Kolophonium) höherwertiger. Gemietete Instrumente können dann auch, nachdem man "herausgewachsen" ist, i.d.R. auch in die nächste Größe umgetauscht werden, bzw. kommentarlos zurückgegeben oder sogar mit Anrechnung gekauft werden.

Gruß,

Ste-Fan

nagybögö Profilseite von nagybögö, 11.04.2020, 00:17:01

Das kam ja fast zeitgleich ... Aber das geht ja inhaltlich in die gleiche Richtung!

 

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 11.04.2020, 00:26:49

Oha, 00:11 und 00:15 zeitgleich? Ich hoffe, das provoziert keine Bassistenwitze zum Thema Timing....

nagybögö Profilseite von nagybögö, 11.04.2020, 00:15:12

Hallo Parisa,

Ihr Sohn braucht einen gut eingerichteten Kontrabass, d.h. vor allem leichte Spielbarkeit. So etwas kann man nicht bei einem ebay-Kauf gewissenhaft abklären. Sie müssen damit rechnen, nochmals Geld in das Instrument zu stecken. Bässe in der untersten Preisklasse haben selten gut gearbeitete Stege oder Griffbretter. Vermutlich fahren Sie mit einem Mietinstrument besser. Der 1/8-Bass ist ja sowieso nach 2 Jahren schon wieder zu klein. Die Mietinstrumente von Geigenbauern sind in der Regel gut eingerichtet. Bitte ersparen Sie Ihren Sohn einen Bass, auf dem das Spielen, wegen schlechter Spielbarkeit, keinen Spass macht.

parisa Profilseite von parisa, 13.04.2020, 22:55:05

Vielen Dank für die Antworten. 

Unser Problem liegt einfach im Finanziellen. Der geliehene Kontrabass würde ca. 40 Euro pro Monat kosten. Über die Schule bekommen wir leider keinen. Dh. es geht darum, dass unser Sohn ein- bis zweimal pro Woche auf dem schlechten Kontrabass üben würde. Im Moment kann er zu Hause nicht üben. Da er mindestens 2 Jahre, wahrscheinlich sogar noch 3 Jahre auf dem Kontrabass spielen wird (da er nicht sehr groß ist), wären das schon mal 960 bis 1440 Euro. 

Den gebrauchten Kontrabass würden wir natürlich auch beim Geigenbauer einstellen lassen. 

Wir werden das Theman jedoch noch mal überdenken. 

 

 

 

 

 

nagybögö Profilseite von nagybögö, 17.04.2020, 21:56:44

40 Euro pro Monat sind ein stolzer Preis, das hatte ich nicht erwartet. Da macht ein Kauf für kleines Geld natürlich Sinn. Wenn Sie insgesamt unter 1000 Euro bleiben, scheint mir das unter diesen Umständen ein gangbarer Weg. Das Schöne an der Investition ist: Streichinstrumente haben keinen Wertverlust, wenn sie ein paar Jahre älter sind.

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 18.04.2020, 11:04:50

Ja, die haben in der Tat keinen Wertverlust, jedoch haben in der Vergangenheit einige Bass- bzw. Geigenbauer sich vor diesen kleinen Bässen gefürchtet, weil die noch mehr "special interest" sind als konventionelle Kontrabässe und somit lange herumstehen.

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 18.04.2020, 11:02:22

Hast du schon alle Adressen durch für die Vermietung? Manchmal machen um die Ecke werkelnde Geigenbauer auch einen Sonderpreis... und ein paar Vermieter habe ich wenigsten 10 € billiger in Erinnerung.

parisa Profilseite von parisa, 18.04.2020, 21:39:42

Ich hatte bisher nur bei von Nachbarn den monatlichen Leihpreis gehört. Aber vielleicht gibt es noch mehr Geigenbauern in unserer Stadt, dann frag ich da auf jeden Fall mal nach. Also vielen Dank für den Tipp. 

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 18.04.2020, 23:17:48
nagybögö Profilseite von nagybögö, 19.04.2020, 00:02:57

Das sind doch vernünftige Preise!

schraeubchendreher Profilseite von schraeubchendreher, 19.04.2020, 22:54:57

Wenn man bei streichinstrumente-mieten einen Bass für Kinder mietet und später dort den großen 3/4 oder 4/4 Bass kauft, dann werden die Mietpreise auch auf den Kaufpreis angerechnet. Mit meinem Bass und der Geige meiner Nichte hat das gut geklappt.

parisa Profilseite von parisa, 26.06.2020, 23:58:47

Wir haben uns nun doch für einen Kontrabass von Thomann entschieden und sind sehr zufrieden.

Unser Sohn kann nun daheim üben (er hat dadurch einen Riesensprung gemacht) und auch die Musiklehrerin hatte nichts negatives zum Bass geäußert. Eingestellt war der Kontrobass bereits durch Thomann. Er musste nur gestimmt werden nach dem Transport.

Mein Mann hat ein  gutes musikalisches Gespür und kann den Bass auch dank des Stimmgerätes gut stimmen. Insgesamt kommen wir sehr gut zu Recht. 

 

 

 

Neuester Beitrag Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 29.06.2020, 01:12:24

Schön, dass da auch noch eine Musikslehrerin im Spiel ist! Man kann bei Thomann auch mal Glück haben! ;-)

Mysteriöses Klappern <Zurück zur Liste> Top Tips for Gypsy Jazz Bass Lines

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 10.07.2020, 12:02:35.