GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Schenkelstütze <

Spiel im Sitzen mit Stütze?

> Markierungen auf Griffbrett?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Werkzeug & Zubehör

cellquint Profilseite von cellquint, 17.07.2015, 09:39:21
Spiel im Sitzen mit Stütze?

Frage an alle: Beim Spiel im Sitzen taucht bei manchen Leuten das Problem auf, dass das linke Knie des Spielers an den Boden des Instruments kommt und damit den Klang dämpft. Irgendwo habe ich gehört, dass jemand eine Stütze entwickelt hat, ähnlich wie die Stütze, welche sich die Geiger ans Instrument klemmen, nur eben in groß, so dass man problemlos auch bei ungünstiger Anatomie im Sitzen spielen kann. Wo kann man dieses Teil kaufen? Bin dankbar für jeden Hinweis!

akustikbass Profilseite von akustikbass, 18.07.2015, 11:35:03

hallo cellquint,

probier mal deinen sitz tiefer einzustellen und dann den bass am rand mit dem linken knie oder auch fuß abzustützen, ein aufgespannter bügel beeinträchtigt die schwingung des boden auch. diese prothesen üben kräfte in form von masse oder spannung aus. mit bässten grüßen stefan

Uli Profilseite von Uli, 18.07.2015, 23:00:20

Hallo cellquint,

interessante Sache! Also habe ich das heute mit meinem Flachrückenbass ausprobiert: Einmal mit Knie andrücken, und einmal ohne den Bassrücken zu berühren. Ich habe keinen Unterschied herausgehört! Versuchs doch auch mal...

LowB Profilseite von LowB, 19.07.2015, 09:53:58

Hi!

Thema hatten wir schon mal: http://www.geba-online.de/forum-0-35267-24_Schenkelstuetze .

Bassoponte gibt's nicht mehr; Link von Bigsby führt leider auf die falsche Seite vom Deutschen Patentamt.

Idee für einen Flachboden: Zwei H-Clamps, z.B. von Jonas Lohse, montieren und mit einer Metallstange aus dem Eisenwarenhandel verbinden, ohne Gewähr auf Erfolg - und Bässe reagieren tatsächlich unterschiedlich auf Knie/Schenkeldruck.

Grüße

Thomas

P.S. Gebrauchsmuster Kniestütze von Prof. Reumont: https://depatisnet.dpma.de/DepatisNet/depatis ... amp;NrFaxPages=5&pdfpage=1

AlexKanzian Profilseite von AlexKanzian, 21.07.2015, 23:56:32

"Idee für einen Flachboden: Zwei H-Clamps, z.B. von Jonas Lohse, montieren und mit einer Metallstange aus dem Eisenwarenhandel verbinden...."

Genial.

LowB Profilseite von LowB, 22.07.2015, 08:31:09

Hi Alex!

Na, na, jetzt übertreib' mal nicht wink_smile!

Grüße

Thomas

Neuester Beitrag midioma Profilseite von midioma, 22.07.2015, 19:04:50

wink_smileWer sich's leisten kann ...

Dürfte auch etwas unbequem sein, da die Auflagefläche im wesentlichen einer Linie entspricht.

Wenn schon, dann richtig:

4 H-Clamps, ein Brett aus dem Baumarkt und die Brettenden längs mit je zwei Löchern versehen, in die die Stangen aus den H-Clamps hineingesteckt werden. Ggf. die Brettenden verstärken, damit da nichts ausbricht.

Jetzt mal im Ernst: Man kann sich da doch sicher für einen Selbstbau von einer Geigen-Schulterstütze inspirieren lassen. Universell verstellbar für jeden Bass könnte das schwieriger werden, aber für ein bestimmtes Instrument sicher machbar.

cellquint Profilseite von cellquint, 21.07.2015, 09:02:20

Danke für die Tipps, liebe Kollegen! Schade, dass es die Stütze nicht mehr zu kaufen gibt. Es gibt immer wieder Schüler, die auf der Suche nach einer Sitzposition sind, höherer oder tieferer Stuhl, linker Fuß erhöht oder nicht, hängt vom Körperbau ab, und für die eine Stütze eine Hilfe wäre. Ich selbst spiele im tiefen Sitz und stütze den Bass mit dem leicht eingedrehten linken Fuß am unteren Rand des Bodens.

Schenkelstütze <Zurück zur Liste> Markierungen auf Griffbrett?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 20.07.2019, 11:33:10.