GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

4-Finger-Technik <

Gummingring bei G-Saite

> Nylon-Saiten

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

Tilman Profilseite von , 19.04.2005, 20:43:00
Gummingring bei G-Saite
Hallo,

ich habe mich schon immer gefragt, was der schwarze Gummiring soll, der bei Pirastro (was anderes habe ich bisher bis auf ein Velvet-Experiment nicht gespielt) der G-Saite immer beiliegt. Ist der zur Daempfung da, wenn die Saite aus dem Satz klanglich zu sehr hervorsticht?

Tilman
Jonas Lohse Profilseite von , 19.04.2005, 22:19:06
Ja.
Christian Klein Profilseite von , 19.04.2005, 23:36:35
So hatte es der Saitenspinner erdacht.
Der Ring ist aber nur in den seltensten Fällen nötig
(z.B. neue G drauf und sofort Klassik/Solo auf der Bühne weiterspielen müssen).

Meine Lehrer haben den Ring als nutzlos erklärt (ev. als Dichtung für Bass-Badezimmer, aber sonst?)

Es kann sein, dass die neue G-Saite "schreit" - was sich aber nach wenigen Tagen Bogen-Arbeit von selbst erledigt.
Johann Profilseite von , 21.04.2005, 22:03:11
Und wie bzw. wo bringt man den an?
pff^^ Profilseite von , 21.04.2005, 22:56:05
Den macht man am Steg unter die Saite. Also sozusagen legt man ihn auf den Steg und macht dann die Saite drüber.
Bei Geigen gibts extra Stege mit Einlage bei der hohen Saite. Obs damit besonders besser wird, ist ne andere Sache..
Neuester Beitrag Tilman Profilseite von , 25.04.2005, 21:46:28
Ja, so habe ich das jetzt mal probiert. Das daempft aber fuer meine G-Saite zuviel, die klingt dann eng. Ein kleines Stueck Leder unter die Saite klingt dann doch besser und daempft noch genug.
4-Finger-Technik <Zurück zur Liste> Nylon-Saiten

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.01.2022, 16:27:12.