GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Band gründen <

Kontrabasssaiten

> Bassisten gesucht

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten - Jazz

TomBerkmann Profilseite von , 09.04.2005, 15:34:38
Kontrabasssaiten
Ich weiß nicht ob ihr das Thema schon einmal hattet, aber welche Jazzsaiten verwendet ihr, was könnt ihr mir da empfehlen?
philipp Profilseite von , 09.04.2005, 16:18:40
also ich würde zu obligatos raten, traumhafter pizz sound und mit ein bischen übung auch sehr gut arco... nachteil ist das du die saiten nach spätestens einem jahr abhaken kannst...
der klassiker wäre natürlich spirocore, pizz wunderbar knurrig und in den höhen schön brilliant, arco äusserst kratzig aber auch zu managen (mein lehrer kriegst jedenfalls hin, ich allerdings nicht) die saiten halten, wenn du wenig schwitzt, auch ewig und drei tage...
über neuere formate, speziell velvet oder pirastro pizzicato, weiss ich leider nichts zu berichten...

mfg
philipp
TomBerkmann Profilseite von , 10.04.2005, 13:40:58
Was sagt ihr zu Thomastik Saiten?
philipp Profilseite von , 10.04.2005, 13:52:09
thomastik ist in diesem sinne keine saite sondern die herstellerfirma von saiten wie dominant, superflexible und auch spirocore...

mfg
philipp
TomBerkmann Profilseite von , 10.04.2005, 13:54:43
ja schon klar, aber welche saiten von welchem saitenhersteller sind zu empfehlen?
Eher dicke oder dünne?
philipp Profilseite von , 10.04.2005, 17:52:13
ich verstehe einfach deine frage nicht wirklich fürchte ich...
quasi alle hersteller stellen die unterschiedlichsten saiten her... und das auch noch mit den unterschiedlichsten kernmaterialien für die saiten (darm, kunststoff, stahl), und ausserdem sind saiten auch noch schwer zu vergleichen, bzw der vergleich schlecht in worte zu fassen...
die beiden saiten die ich meinte sind pirastro obligato, die sind aus kunststoff und klingen schön weich aber nicht matschig, der durchmesser dieser saiten ist im vergleich zu stahl recht dick...
die anderen sind thomastik spirocore, das sind stahlsaiten die den typischen modernen jazzsound liefern, den viele suchen, diese saiten sind normal dick für stahlsaiten und haben sehr viel spannung, weshalb sie anstrengender zu spielen sind, für den der den sound mag sollte das aber kein hindernis sein...
ich hoffe ich konnte ein bischen licht ins dunkel bringen...

mfg
philipp
TomBerkmann Profilseite von , 10.04.2005, 18:19:47
Ne, du hast es schon verstehen, ich glaube ich werde die Thomastik nehmen! Danke nochmal!
TomBerkmann Profilseite von , 11.04.2005, 13:44:21
Ah, welch gutes Deutsch,..du hast es schon verstehen...jaja
ja jedenfalls:
was sagt ihr zu den nylonumsponnenen saiten von presto die hier auch im marktplatz verkauft werden?
gibt es außer den thomastik spirocore noch andere jazzsaiten, die ihr kennt?
welche saiten von pirastro sind denn vorwiegend für jazz geeignet?
hendrik Profilseite von , 11.04.2005, 16:37:19
pirastro the jazzer

spirocore weich haben geringe Spannung. wenn du Spirocore nimmst, dann die.
Zomas Profilseite von Zomas, 16.04.2005, 16:50:55
Es gibt von LaBella die Black Tape(Black Nylon) die sollen sich sehr gut für Jazz eignen.
Harvey Profilseite von , 25.04.2005, 15:13:34
Man kann einfach nicht ein Satz grundsätzlich empfehlen. Das sieht man auch einfach daran, dass unter den Profi-Jazz-Bassisten alles mögliche verwendet wird. Ich habe zuerst jahre lang Thomastik Spirocore Mittel benutzt, und ich glaube man kann sagen, dass das die meistbenutzte Jazzsaite ist (wobei ich glaube, dass "weich" häufiger benutzt wird als "mittel"). Pirastro "The Jazzer" sind vom Charakter recht ähnlich. Die Obligatos habe ein tollen "bouncigen" sound, aber ich habe durchsetzungskraft beim solieren vermisst.
Ich spiele zur Zeit Velvet Strings Garbo, denn ich habe festgestellt dass der "Darmsound" beim Swing im Bandkontext unschlagbar ist. Am Anfang musste ich mich an diesen speziellen Sound gewöhnen...
Also mein Tipp: ersmal das aufziehen, was die meisten benutzen, und im Laufe der Jahre wirst du schon selber herausfinden, was zu deinem Stil am besten passt.
BO Profilseite von , 01.05.2005, 13:53:35
Ich denke was für Saiten man nimmt hängt auch vom Instrument ab.
Ich benutze seit Jahren D'ADDARIO Saiten (Hybrid (pizz/arco) Medium Tension. Die gib es auch als pizz Saiten. Sie sind sehr weich und haben ein fetten Sound. Nachteil ist, das sie schnell runtergespielt sind.
Neuester Beitrag hk Profilseite von , 02.05.2005, 10:36:06
hat einer von euch Erfahrungen mit den D'ADDARIO Hybrid als light Tension ?
Band gründen <Zurück zur Liste> Bassisten gesucht

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.01.2022, 16:27:12.