GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Kontrabass und Vibraphon <

Standhöhe / Stachel

> "bass guard"

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Neuling

Rolle Profilseite von Rolle, 02.08.2005, 18:56:25
Standhöhe / Stachel
Hallo zusammen!

Es ist mir klar, dass es sich nachfolgend um eine "Anfängerfrage" handelt, und dass ich als erste Antwort zu hören bekomme "such dir einen Lehrer".

Hierzu sei gesagt, dass der Kontrabass für mich derzeit nur "Nebenbeschäftigung" und zusätzliche Herausforderung (zum E-Bass) ist und ich daher nur sehr eingeschränkt Zeit für dieses wirklich tolle Instrument aufbringen kann.

Zur Frage: mir ist nicht ganz klar, wie hoch ich den Stachel einstellen muss. Ich habe mal gehört, die richtige Spielposition sei, wenn sich die Nase auf Höhe des G auf der E-Saite befindet. Dafür ist mein Stachel bei Weitem zu kurz (oder ich bin mit 1,86 zu groß).

Beim Studium von Bildern diverser (Jazz)-Kontrabassisten, sehe ich verschiedene Positionen (Augen in Höhe des Sattels oder des F) - gibt es hier ein richtig bzw. falsch?

Zur Orientierung: ich spiele einen 3/4 Bass mit 104 cm Mensur; der Korpus in Violinenform kommt mir relativ klein vor.

Habt ihr Tipps für mich? Vielen Dank.

Rolle
philipp_ Profilseite von , 03.08.2005, 09:44:54
ganz grob würde ich empfehlen erstmal den obersattel auf augenbrauenhöhe zu machen und von da aus dann langsam anzupassen bis es für dich genau passend ist...
die höhe des basses ist ne sehr persönliche einstellung und für jeden sieht das optimum anders aus, also ist experimentieren gefragt ;)

mfg
philipp
Muckefuck Profilseite von , 08.08.2005, 01:16:41
Mit dem Stachel gleiche ich die Grössenproportion Mensch / Bass aus. Z. B. wenn ich für die "Kiss Revival Show" meine Plateauboots anziehe, dann stelle ich den Stachel exact die 18,5 cm höher (= das Absatzmass). Muss ich trotz Hexenschuss spielen oder beuge mich aus anderen Gründen z.B. aus Scham weil ich nicht geübt habe, dann wird das Teil eingefahren. Mit `nem Lehrer das würde ich sowieso lassen, die machen meist Stress und erzählen für teuer Geld noch grösseren Unfug als ich hier für Nüsse. MF
Neuester Beitrag Roderick Profilseite von Roderick, 08.08.2005, 11:07:56
Mit welchen Lehrern hast du dich abgeplagt?
Ich hatte bis jetzt nur bei guten Lehrern Unterricht. :)

Und wenn du nicht geübt hast, gibt es bessere Möglichkeiten als den Stachel reinzumachen, denn dann sieht der Dirigent oder für wen auch immer du spielst gleich, dass du nicht geübt hast :P
Mein Tipp: So tun als ob. ;) Du darfst nur nicht zu selbstsicher aussehen, sonst musst du noch den anderen vorspielen wies richtig geht.
Kontrabass und Vibraphon <Zurück zur Liste> "bass guard"

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 26.02.2024, 11:43:33.