GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

ausgangspegel SH 965NFX <

Cutaway von FRAMUS ? Welcher Lack ?

> preamp/di

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbau

geri_dalli , 05.12.2006, 08:07:41
Cutaway von FRAMUS ? Welcher Lack ?

Hallo Bassfreunde !

folgende 2 Fragen:

a) Habe Cutaway Bass aus den 50ern erstanden mit weissem Kunststoffbinding, Lackierung ist schwarz. Leider kein Zettel. Dürfte aus Sperrholz sein. Ist das ein FRAMUS oder gab es auch andere Hersteller ?
Werde noch Bilder einstellen...

b) Die Lackierung ist schon etwas ramponiert. Löst sich mit Spritus leicht an. Dürfte evt. schwarze Schellack-Politur sein. Wer weiss mit welcher Lackart in den 50ern die schwarzen Cutaways z.b. von Framus lackiert wurden ?

Danke für eure Hinweise.

Gruss
Gerald
http://kontrabassbau.heim.at

bigintelligence Profilseite von bigintelligence, 05.12.2006, 09:32:15
Wenn der Lack sich mit Spiritus löst, müsste es definitiv Schelllack sein, eine andere alkohollösliche Lackart ist mir nicht bekannt.
jonas Lohse , 05.12.2006, 11:19:32
doch, neben Schellack gibt es eine ganze Menge Harze, die in Alkohol gelöst werden und auch als Lackgrundstoff dienen.
Aber Schelllack dient meistens als Hauptbestandteil von Spirituslacken, das ist schon richtig.
Gerald Dallhammer , 05.12.2006, 21:01:20
Hab nun Bilder eingestellt: http://kontrabassbau.heim.at/rep_cutaway.html Hat wer den gleichen ? Ist das ein Framus ? Oder sonstiges Fabrikat ? Evt. Abmessungen vergleichen ... Danke
Martin Steinberger , 03.10.2009, 09:52:19
Hallo Gerald!
Der Beitrag ist zwar schon etwas länger hier präsent, aber ich wollte Dir sagen, dass Du wirklich tolle Arbeit geleistet. Weiter so!
Ich habe mich durch das schöne Instrument und das fantastische Ergebnis davon überzeugen lassen, mir auch so einen anzuschaffen. Ich stelle bald auch ein paar Bilder ein.
Martin Steinberger , 03.10.2009, 10:02:02
Gibt es übbrigens eine Adresse, über die man an das weiße Kunststoffbinding drankommt? Bei mir fehlen ca. 15 cm.
jlohse Profilseite von jlohse, 03.10.2009, 10:46:13

 Im Gitarrenbaubedarf gibt's sowas.
www.stewmac.com

Neuester Beitrag Martin Steinberger , 03.10.2009, 11:05:10
Danke für die prompte Reaktion, lieber Jonas!
Simon-123 , 24.01.2008, 00:25:30
Ich habe auch einen schwarzen Framus-Bass, jedoch keinen Cutaway.

Um ihn gegen Gürteschnallen-Kratzer zu schützen klebte ich Gaffa-Tape auf die Stelle auf der Zarge. Beim Entfernen kam der Lack ab und zwar gesprenkelt, wegen dem Klebstoff auf dem Tape.
Der Lack löst sich also vom Klebstoff. Auch Sweiss löst den Lack, bzw. macht ihn matt.

Ich möchte das jetzt ausbessern. Wurde also beim Framus Nitrolack verwendet, Spiritus- oder Oellack? Weiss das jemand?

Gerhard hat ja z.B. Nitrolack genommen, für seine Reparatur.
Simon-123 , 24.01.2008, 00:27:16
Gerald meinte ich natürlich, sorry!
ausgangspegel SH 965NFX <Zurück zur Liste> preamp/di

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 29.11.2021, 13:45:05.