GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Czech Ease - Kontrabass <

ebs 110 neo

> 5-Saiter Investition?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen

franz der kaiser Profilseite von , 27.07.2006, 16:58:00
ebs 110 neo
hallo liebe kollegen, ich suche gerade eine kleine leichte box für kontrabass. mein verstärker ist ein acoustic image.
kennt jemand die 110 ebs neo oder ähnliche boxen?
im moment habe ich die glockenklang space deluxe die ich richtig gut finde, hätte aber gern noch was handlicheres für die leisen sachen was genausogut klingt.

gruß und dank
chuckrainy Profilseite von , 06.08.2006, 17:48:18
normal gehört ebs zum feinsten was es für den bass gibt.
gerade mit den neo speakern. die 4x10 finde ich sehr gelungen. die 1x10 finde ich aber etwas dünn, das gilt aber genauso für die epifani. am besten hat mir zu meinem clarus sl die aguilar 1x12 mit horn gefallen, egal ob upright oder e bas. wiegt ca 19 kg. da kann man auch mal bass, amp und box 100 m weit tragen, wenns sein muss ......
das teil hat nen super wirkungsgrad. und reicht für fast alle gigs aus. sogar auf nem open air mit 3000 besuchern hatte ich keine probleme. klar gabs da ein pa. einfach mal antesten. preis liegt bei ca 500 euronen.
christoph reisdorf Profilseite von , 08.08.2006, 11:54:46
Hallo Frank,

nimm doch auch mal eine Ampeg PB110 oder PB112 unter die Lupe. Ich war ganz begeistert, zumal die Boxen mittlerweile etwa die Hälfte der ursprünglichen Preisempfehlung kosten. Die 110 ist geschlossen ( keine Bassreflexöffnungen ! ), was besonders beim relativ leisen Spiel aus meiner Sicht ein sehr ausgewogenes Klangbild erzeugt. Der Nachteil ist, dass die Box für grössere Lautstärken einen hohes Mass an Leistung benötigt - dafür verträgt das kleine Dingelchen aber auch satte 200 Watt. Praktisch finde ich auch, dass das Teil an 4 Ohm läuft...

Zum Gewicht habe ich keine genauen Angaben, ich kann die Box aber an einem Finger tragen....

MfG,
Christoph
Der HeKo Profilseite von , 10.08.2006, 16:12:09
Hallo Frank,

falls Du Interessen an einer PB112H hast, schick' mir mal 'ne Mail. Ich plane gerade, auf einen Combo aus Markbass CMD 121p mit Markbass-LMK-Topteil statt des Combo-Heads umzusteigen und könnte dann die PB abgeben. Sie wiegt übrigens 10 kg, hat einen stufenlos regelbaren Hochtöner und lässt sich klasse tragen. Das Übertragungsverhalten ist ausgeprochen linear - aber sie hat einen relativ geringen Wirkungsgrad, ist also für ihre Wattzahl (250 W / 4 Ohm) relativ leise...
Viele Grüße

Henning
pierre Profilseite von , 13.08.2006, 09:43:23
Die Acoustic Image Coda is sehr gut. 10 kg.
Neuester Beitrag bassatuba Profilseite von bassatuba, 13.08.2006, 14:36:06

ich spiele mit einem mark little F1 Amp. eine tech  soundsystems 1x15neodym+Horn: guter Wirkungsgrad und weiteste Möglichkeiten für den Sound. Brauche selten eine 2x10 dazu, weil die 1x15 schon genug Schub bringt (und wenn's dann ganz gross wird ist sowieso eine PA da). Meine Box ist deutlich unter 20 kg - eine gleiche ist im Moment im ricardo.ch ausgeschrieben. Viel Glück bei der Suche! 

Czech Ease - Kontrabass <Zurück zur Liste> 5-Saiter Investition?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 20.09.2019, 19:33:16.