GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Funkysteme UHF <

3/4 oder 4/4 ???

> acoustic image zusatzbox

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbau - Neuling

leuchtturmwaerter Profilseite von , 29.05.2006, 17:53:15
3/4 oder 4/4 ???
Was ist denn zu empfehlen. Sollte man mit einem 3/4 KB oder einem größeren Instrument spielen. Ich dachte bisher, 4/4 sei Standard, aber irgendwie stoße ich überraschend oft auf den 3/4.
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 29.05.2006, 18:14:56
hallo leuchtturmwärter,

das hängt von diversen dingen ab.

z.b. deiner (hand-)größe in relation zur mensur (=klingende saitenlänge) welche wiederum bei 3/4 oder 4/4- bässen sehr variiert (welche auch wieder nicht genormt sind und also auch sehr unterschiedlich groß ausfallen...)

pauschale empfehlungen gibt es nicht, nur individuelle: also: mehr infos über dich und deine ziele bitte!


(3/4 ist so die "standardgröße")

grüße
bassist14
Uli Profilseite von , 29.05.2006, 21:42:38
Jaah- einen 4/4! Wollte ich. Gekauft, es ergab sich so, aber einen 3/4. Der ist sooo unhandlich- Wendeltreppe bis in den 2. Stock und überhaupt. Jetzt überlege ich, ob ich nicht lieber auf einen 1/2 umsteigen soll, einen schönen kleinen blonden, wennmöglich.
Gruß
Uli
stimpy Profilseite von stimpy, 15.06.2006, 21:16:25
hi,
4/4 klingt sicherlich mächtiger; aber du solltest den dickeren hals nicht unterschätzen.
ich fang auch grad mit kontrabass an und hab durch einen glücklichen zufall einen ganz guten für relativ kleines geld bekommen.
mit meinem 4/4 spiele ich bei mir zu hause, bei freunden 3/4 und ich muss sagen, das ein 3/4 bass sehr viel besser zu handeln ist.

mein tip also: zum bass lernen - einen 3/4 bass (aber probieren geht über studieren!)


gruß mario
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 15.06.2006, 23:47:10
lieber leuchtturmwärter,

wenn ich diese ganzen beiträge so lese, dann würde ich dir doch zu einem 1/2 bass raten. damit kommst du bestimmt leichter die engen wendeltreppen in deinem leuchtturm rauf und runter. von dünnen hals mal ganz zu schweigen. aber statt blond vielleicht rot-weiß gestreift, oder?
viel spaß.
hol di stief, mien jong!
hanz Profilseite von , 17.06.2006, 20:53:46
hatte mal einen 4/4, der mir aber wegen der größe (v.a. breite) schnell rückenschmerzen bereitet hat. mittlerweile spiele ich einen 3/4. macht spaß und klingt kein bisschen schlechter! hochschul-orchester mit EINEM bass gegen 9 celli und jazz alelr art überhaupt kein problem!
Bassline Profilseite von Bassline, 26.01.2009, 20:49:00

 Ich habe einen 4/4 und er ist wirklich sehr gut...hört sich gut an und ist bei meienr körpergrüße ( 183 cm) auch nicht zu groß...kann ich nur empfehlen..

Dröhner Profilseite von Dröhner, 27.01.2009, 09:00:42

 Ich bin 1,95 m groß und bin froh, dass ich "nur" einen 3/4 durchs Treppenhaus bugsieren muss. Der Stachel ist ca. 30 cm weit ausgezogen, was durchaus normal ist.

Neuester Beitrag Schwyzer Profilseite von Schwyzer, 27.01.2009, 10:34:29

 In diesem Thread  "Was spricht gegen einen 4/4 Bass?" in der Kategorie "Bassbau"

http://www.geba-online.de/forum.php?action=vi ... es&content_width=100%&

finden sich einige - meiner Meinung nach gute - Aussagen zur Frage 3/4 oder 4/4-Bass.

Gruss, Felix

Funkysteme UHF <Zurück zur Liste> acoustic image zusatzbox

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 25.08.2019, 09:25:32.