GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Einstellung Preamp vom K&K Rockabilly-System <

ampeg svt 350 h

> Im welches Auto passt der Bass?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen

alexr Profilseite von , 19.05.2006, 21:57:52
ampeg svt 350 h
Hi,
hat jemand Erfahrung mit diesem Amp? Für mittlere Gigs geeignet? Genug Druck für Rockabilly?
Würde mich echt über die ein oder andere Meinung freuen!

Alex
bassdetonator Profilseite von , 22.05.2006, 11:11:34
hi, die meisten kontrabssisten spielen gallien-krueger, ich im übrigen auch; hab noch nichts besseres gespielt. ampeg würd ich eher für e-bass nehmen.

ciao, walter
alexr Profilseite von , 22.05.2006, 12:07:01
Hi, na ja Sound ist halt Geschmacksache. Aber gibt schon den ein oder anderen Bassisten der über Ampeg spielt (Lee Rocker, Geoff Kresge...und der Bassist von Bang Bang Bazooka, geiler Sound!)
Für mich ist wichtig das ich nicht von unserem Gitarristen "niedergemacht" werde;-)
ingo62 Profilseite von ingo62, 22.05.2006, 14:55:49
Hi alexr,
na ja, der 350H ist so ein bißchen 'ne "Mogelpackung", ein Ampeg B2R (19", 2 HE) im fast leeren SVT-Gehäuse. Manche nennen ihn zärtlich "Karnickelstall", weil da wirklich nicht viel drin ist ;-)
Allzu laut ist der auch nicht, kein Vergleich mit den Röhren-SVTs. Für kleine und mittlere Gigs sollte es aber reichen, zumindest an einer 4 Ohm-Last.

Viele Grüße
Ingo
Co Profilseite von Co, 22.05.2006, 16:50:39
Also ich spiel sowohl E-Bass als auch Kontrabass über einen D-Tar Solstice Preamp. Den schließe ich je nach gefordertem "niedermach"-Faktor entweder an einen Aktivmonitor oder an eine PA-Endstufe + SAD Bassboxen + evtl. Subwoofer an.
Reicht für ALLES, ist billiger, ist flexibler und klingt wesentlich sauberer als jeder SVT. Bei 1400W Leistung spielt es auch keine allzu größe Rolle an welcher Last der amp hängt.
ralfie.B Profilseite von ralfie.B, 24.05.2006, 09:32:36
Hej alexr, mit diesem Amp hab ich keine Erfahrung, aber ich spiele einen Ampeg V4B Top und eine 4x10" Ampeg Box und bin damit sehr zufrieden, spiele über diese Anlage E- und Kontrabass. Lautstärkemäßig habe ich keine Problem mitzuhalten. Vom Sound her bin ich auch sehr zufrieden. Außerdem denke ich, kann man bei Ampeg als Bassverstärkung nix falsch machen.
Grüße
Ralfie
ingo62 Profilseite von ingo62, 24.05.2006, 09:46:09
Hi,

"Außerdem denke ich, kann man bei Ampeg als Bassverstärkung nix falsch machen."

Hm, da bin ich anderer Meinung. Eigentlich ALLE Ampegs färben den Ton sehr stark, haben viel Eigensound, deswegen sind sie für Rockbass ja bei vielen so begehrt.

Beim Kontrabass und auch beim E-Bass im "Nicht-Rock-Kontext" ist dagegen eher eine warme, aber recht neutrale Übertragung gefragt (traditionell u.a. Polytone, Gallien Krueger, oder eben spezielle Akustikamps).

Im Rockabilly allerdings sieht man die Ampeg-Teile schon öfters. "Amtlich" sind aber da nur die Vollröhren-SVT und SVT2 :-)

Viele Grüße
Ingo
ralfie.B Profilseite von ralfie.B, 24.05.2006, 15:28:46
Tach,

mir ist aufgefallen das jeder so seine eigene Meinung hat was Sound, Verstärkung, Tonabnehmer, Saiten, Bässe, Basshocker, Taschen, Vorstufen, Endstufen .... ich könnte wahrscheinlich stundenlang weitermachen.

Vieles muss! man einfach ausprobieren um seinen Sound zu finden, wenn man die Möglichkeit hat. Wenn die Kohle da ist würd ich das Teil kaufen und ausprobieren und zur Not wieder zurück schicken und was anderes bestellen oder kaufen. Ist, finde ich, ne geile Sache.

Frauen machen das nur so, mit Quelle ect. :-)

Ich habe es auch so gemacht, mit Tonabnehmern und Vorstufen, Effektgeräten ect. . Außer bei Saiten geht das natürlich nicht, aber das war ja im Grunde auch nicht die Frage.

Die Frage war ja ampeg svt 350 h für Rockabilly. Meine eindeutige Antwort lautet: "Weeß nich", aber viel geschrieben hab ich trotzdem. :-)

Bis dahin
Ralfie
Neuester Beitrag alexr Profilseite von , 24.05.2006, 15:57:21
Hi,
sehe ich genauso. Ich habe das Teil günstigst gekauft. Ich spiele bisher über H&K, Bassforce XXL, 300 W, 1x15, wenn das keine Verbesserung ergibt erschieße ich mich;-)
Mit dem Ampeg habe ich ein bißchen mehr Leistung und mit ner 4x10 Box mehr Oberfläche, also dürfte ich mich bezgl. Lautstärke nicht verschlechtern. Was den Sound angeht ist die Bassforce auch nicht gerade der "amtliche" Amp für Kontrabassisten, also was soll da schief gehen?
Einstellung Preamp vom K&K Rockabilly-System <Zurück zur Liste> Im welches Auto passt der Bass?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 21.10.2019, 10:54:57.