GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

wieviele finger braucht frauman? <

Von E-Bass zu Kontrabass (Psychobilly)

> Vostellung & Stehhilfe

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Neuling - Rockabilly

Anton Profilseite von , 23.10.2005, 22:47:17
Von E-Bass zu Kontrabass (Psychobilly)
Hallo allerseits,

ich spiele seit einigen Jahren E-Bass, zZ. einen Fender Telecaster, und nun seit rund 1 1/2 Jahren in einer Psychobilly-Band. Ich bin auch recht gut den verschiedenen Slap-Techniken am E-Bass mächtig.

Aus Style-Gründen in diesem Genre, und weil es mich auch selbst sehr interessiert, möchte ich mich nun mit dem Kontrabass beschäftigen und mir ein solches Gerät zulegen.

Nun zum Problem:
Ich kenn mich absolut nicht mit einem Kontrabass aus, hab keine Ahnung welches Setup am besten für Rockabilly/Neo-Rockabilly und natürlich für einen Einsteiger geeignet ist. Ich hab mich schon des öfteren mit Bass-Playern von anderen Bands nach Konzerten darüber unterhalten, jedoch eigendlich immer im beidseitigen sehr Alkoholisierten zustand, und da kommt meistens nichts gescheides bei raus :)

Mich würde nun einfach interessieren welcher Bass für Anfänger sowie fürs slapen geeignet ist (+ zubehör, tonabnehmer usw.), dazu natürlich auch recht billig :)

Ich kann sogut wie alles über den Musikhändler meines vertrauens (hab auch mein jetziges Instrument von ihm) bestellen, jedoch meinte er selbst, er könne mich in diesem Bereich nicht zuverlässig beraten, bestellen könne er aber, wenn ich weiß was ich brauche, sogut wie alles.

Mfg
Tony
kontrakroet Profilseite von , 24.10.2005, 00:49:52
Hallo, schau mal unter www.kontrabassist.com Bernd Eltze hat einen super Slappin Kontrabass geschaffen. Gruß,Alwin
el bajo Profilseite von , 24.10.2005, 17:05:38
Ich hatte mir vor ein paar Jahren einen alten Sperrholzkontrabass für nen Appel und nen Ei gekauft, allerdings um darauf Ska zu spielen.

Vor etwa nem halben Jahr haben ein paar Leute und ich dann im Suff die Idee gehabt, ne Band in Richtung Psychobilly / Surf zu gründen. Dafür musste mein Billigbass natürlich auch erstmal fit gemacht werden.

Glücklicherweise hat hier in Hannover vor einiger Zeit ein Laden (www.spadecustom) aufgemacht, der sich dafür angeboten hat. Klasse Leute und klasse Beratung, ich konnte alle Komponenten im Vorfeld antesten und dann sagen, was ich haben wollte.

Der Micha, selbst auch ein Top Kontrabassist, hat mir dann Darmsaiten aufgezogen, einen neuen Steg aufgestellt, ein Revolution Solo Pickup reingebaut, ein komplettes Setup durchgeführt und nebenbei noch geile schwarze Flammen druffgepinselt und nebenbei für lau noch eine ganze Menge kleinere Reparaturen durchgeführt. Meine Fresse, wusste gar nicht, dass man noch soviel aus der Möhre rausholen konnte. Und das alles zu einem Preis, den ich hier jetzt mal nicht nenne, der aber WEIT UNTER meinen Befürchtungen lag. Auf jeden Fall absolut bezahlbar!

Tja, und jetze habe ich mein Schätzchen hier und kann damit verstärkt und akustisch super spielen, das macht vielleicht Spaß!!!

Wenn dazu noch Fragen hast, kannst du mich gerne anmailen.

Beste Grüße,
Leif
stimpy Profilseite von , 12.06.2006, 18:02:13
hi leif,

meinst du micha(el) frick von ppc?
der baut grad an meinem 4/4 bass und ich kann dir nur beipflichten;
der ist verdammt gut und die preise die er macht, bringen einen auch bei intensiveren umbau arbeiten finanziell nicht um.

spielt ihr in hannover und umgebung mit der "neuen" band live?


gruß mario
el bajo Profilseite von , 24.10.2005, 17:06:47
Die Adresse - ich Hornochse - heißt natürlich www.spadecustom.de .
Manfred Christiansen Profilseite von , 24.10.2005, 20:09:35
Einer meiner Freunde (Peter Sandorff http://nekromantix.com/media/pictures/miss_jackson/joce_07.jpg) war bis vor kurzem Mitgleid von den Necromantix. Kim Hansen der Bassplayer(http://nekromantix.com/media/pictures/miss_jackson/joce_03.jpg) hat sich selbst (vor mindestens 15 jahren) ein Bass gebaut, das einen Sarg darstellt. Bin selbst gerade datan mir einen Zu bauen (aber keinen Sarg). Wenn du mit einer Stichsäge umgehen kanst bist du schon halb fertig MX
el bajo Profilseite von , 24.10.2005, 20:37:16
"Hansen" heißt der Kim eigentlich??

LOOOOOOL

Dann würde ich mich auch "Nekroman" nennen. :D
Anton Profilseite von , 24.10.2005, 20:43:42
Danke Manfred, meine Frage drehte sich aber nicht um einen eigenbau. Hab mich jetzt mit Bernd Eltze von www.kontrabassist.com in kontakt gesetzt, ganz netter kerl, glaub der hilft mir bei meinem "Problem" gut weiter.
manfred Christiansen Profilseite von , 24.10.2005, 21:53:39
Ich bin vor 3 Jahren von einer heibauermuse Geküst worden, und habe Mittlerweile 4 gitarren (1 elektrische und 3 akustische) und ein elektronisches Schlagzeug zusammengeschustert, nebenbei auch ein pickup selbst gewichelt, 1 distortionpedal und 1 Wha gelötet, deshalb gehe ich automatish davon aus, das jeder DIYt.

Nun:
Was Tonabnehmer angeht habe ich Vorschläge die bei 5 € anfangen... Und auch von Fingerfertigen pros benuzt werden.

MX

PS: Schreibfehler sind minem dänishen hintergrund zuzuschreiben.
Anton Profilseite von , 24.10.2005, 20:55:08
Kleiner Nachtrag:

weiß jemand ob es so einen shop wie spadecostum im raum München oder überhaupt Westdeutschland gibt?
Neuester Beitrag geograf Profilseite von , 12.06.2006, 18:10:45
seit wann ist denn Hannover nicht mehr in Westdeutschland?
harrx Profilseite von , 28.10.2005, 12:40:15
spiel seit 1 jahr kontrabass und suche nun im raum münchen jemanden, der mir im bereich neo rockabilly etwas weiterhilft mit tipps oder unterricht...
wieviele finger braucht frauman? <Zurück zur Liste> Vostellung & Stehhilfe

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 23.07.2019, 18:58:58.