GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Wirbelkastenbruch - Eigenreparatur? <

Darmsaite flicken

> Zargenschutz / Straßenmusik

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

nagybögö Profilseite von nagybögö, 09.08.2023, 22:26:01
Darmsaite flicken

Bei einer blanken Darmsaite hat sich ein kleiner Faden von der Saite abgelöst, wo der Bogen gestrichen wird. Ich bekam den Tipp, diesen Faden abzuschneiden. Dabei hat sich allerdings noch etwas mehr Darm abgewickelt (ich hoffe, es ist verständlich ...). Die Saite funktioniert nach wie vor, aber wäre es sinnvoll, die defekte Stelle mit Sekundenkleber zu versiegeln?

midioma Profilseite von midioma, 10.08.2023, 09:57:44

Normaler Sekundenkleber wird sehr hart aber auch brüchig. 
An der Streichstelle ist die Saite auch sehr belastet und Klebstoffe können die Griffigkeit des Bogenhaars beeinträchtigen. 

Ich würde da anders herangehen. 
Verlagere die Stelle unterhalb des Steges und verlängere ggf. die Saite im Wirbelkasten, so dass der Knoten für die Verlängerung im Wirbelkasten bleibt. Unterhalb des Steges kannst Du die Stelle auch mit Faden umwickeln, das ist sicherer als jeder Klebstoff. 
Am Saitenhalter brauchst Du natürlich einen neuen Knoten zum Verkürzen der Saite. Mit vorherigem Wässern kein Problem. 

Ich vermute dass da im Wirbelkasten noch einiges an Saite aufgewickelt ist. Vermutlich nicht genug um die verkürzte Saite wieder aufzuziehen, aber wenn 2-3 cm im Wirbelkasten bleiben kannst Du die Saite verlängern.

Dazu Ende wässern, einen einfachen Knoten hineinknoten, dabei aber die Verlängerung durch das Knotenauge stecken und festziehen. Die Verlängerung in gleicher Weise um die Darmsaite knoten, ggf. zwei Windungen verwenden, wenn es Synthetikschnur ist. Dabei darauf achten, dass sich die Knoten gut aneinanderfügen, ggf. den Knoten in die andere Richtung um die Saite knoten. Diesen an den Darmsaitenknoten schieben und beide Knoten gut festziehen. Warten bis der Darm getrocknet ist, ggf. auch etwas feucht schon locker aufziehen und ein wenig anziehen. Dann hochstimmen.

Als Verlängerung habe ich 1,5mm geflochtenes Nylonseil genommen. Ist eventuell etwas grenzwertig, das ist mir nach 1-2 Jahren schonmal gerissen, aber bei höherer Spannung (metallumwickelte Synthetiksaite). Bei Darm sollte es reichen. Sonst halt 2mm.
Den Knoten kann man bedenkenlos auf den Wirbel ziehen, solange drum herum zum Wirbelkasten hin genug Platz ist. 

Ästhetisch vielleicht nicht optimal, aber sicher. 
Ich habe das mit einer Efrano D-Saite gemacht, die nicht bis zum obersten Wirbel meines 4/4 5-Saiters gereicht hat. Allerdings spiele ich sehr selten Darm.
Für die Verlängerung der Synthetiksaite mußte ich knotenmäßig deutlich mehr tricksen. Da ist mir die Verlängerung mit 1,5 mm Durchmesser in den letzten 4-5 Jahren auch zweimal gerissen.

Neuester Beitrag nagybögö Profilseite von nagybögö, 10.08.2023, 18:56:47

Danke für den Tipp, die defekte Stelle hinter den Steg zu verschieben. Ich habe mal eine Darmsaite mit einer Einhängesaite von Herrn Lohse verlängert, was gut funktioniert hat. Und der Sekundenkleber bleibt in der Schublade.

Wirbelkastenbruch - Eigenreparatur? <Zurück zur Liste> Zargenschutz / Straßenmusik

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 14.04.2024, 18:02:54.