GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Risse in der Decke <

Kontrabass und Reverb

> Wirbelkastenbruch - Eigenreparatur?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Matsches Profilseite von Matsches, 01.05.2023, 12:30:31
Kontrabass und Reverb

Hallo,

ich habe lange Zeit ein Halleffekt beim arco aber auch piz-Spiel benutzt. Bei Solostücken ist das ein guter Effekt. Nun ist mein kleines Microverb von Alesis kaputt gegangen. Ich finde, es hatte einen wunderbaren warmen Hall.

Nun möchte ich mir ein neues Hallgerät kaufen, hat jemand einen Tipp? Am liebsten ein kleines Teil, was ich mir auch den Amp stellen kann, oder eben als Bodentreter.

Danke

OttoRubner Profilseite von OttoRubner, 01.05.2023, 19:31:25

 

TC hall of fame, da reicht auch die mini-Version. Durch die Toneprint-Funktion praktisch unendlich erweiterbar. In der Bedienung idiotensicher, also für Bassisten bestens geeignet.

Josch5 Profilseite von Josch5, 02.05.2023, 12:15:31

Ja die TC Electronic Effekte sind wirklich zu empfehlen.

Ich selber benutze den Plethora X5 auch für den Kontrabass. Die Toneprint Funktionen ermöglicht es dir die kleinsten Parameter des Effekts einzustellen Lo-Cut Hi Cut PreDelay etc.. Das ist gerade bei der Verstärkung von akustischen Instrumenten sehr gut. 

Matsches Profilseite von Matsches, 02.05.2023, 12:41:55

Hallo,

Danke für die Antworten. ich hatte einige Tage das Hall of Fame von TC da und fand den Hall kühl, metallisch. Wenig warm. Das scheint ein andere Logoritmus zu sein wie der vom alten Alesis Microverb.

Dantschge Profilseite von Dantschge, 03.05.2023, 20:56:29

Wenn's auch a bisserl teurer sein darf, dann würde ich vielleicht mal bei Strymon vorbeischauen...

Matsches Profilseite von Matsches, 03.05.2023, 21:11:20

Dann wahrscheinlich den Bluesky, oder? 

Dantschge Profilseite von Dantschge, 03.05.2023, 21:20:29

Der Bluesky müstte für Deine Zwecke ausreichend sein. Noch ein wichtiger Hinweis: Die Strymon-Effekte können nicht mit einer Batterie netzunabhängig betrieben werden, sondern benötigen einen Netzanschluss für das 9V-Netzteil (das aber mit dabei ist). Hör Dir die Effekte doch mal an, gibt ja genügend Material im Netz. Bassisten sind da aber selten dabei, Kontrabassisten vermutlich gar keine.

Matsches Profilseite von Matsches, 04.05.2023, 09:01:53

Danke dir!

Neuester Beitrag Ingick Profilseite von Ingick, 20.08.2023, 07:39:55

Guten Tag, danke

Risse in der Decke <Zurück zur Liste> Wirbelkastenbruch - Eigenreparatur?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 18.06.2024, 23:40:52.