GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Double Bass Lab Virtual Open Recital <

Phil Jones Bass Buddy

> Internationaler Frauentag: Bassists with Boobs

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Tommel Profilseite von Tommel, 09.03.2021, 19:05:32
Phil Jones Bass Buddy

Guten Abend, ich habe eine Frage:

Was für Speaker funktionieren gut mit dem Bass Buddy, wievel Watt sind sinnvoll, passive Boxen oder besser aktive? Ich habe keine Ahnung und wäre für ein paar Tipps dankbar. Der Buddy ist gedacht als Übungsverstärker in den eigenen 4 Wänden, er ist ausgestattet mit einer 10 Watt Endstufe.

Es grüßt: Thomas

OttoRubner Profilseite von OttoRubner, 10.03.2021, 23:44:14

Ich versuche mal zu antworten: Kontrabass, richtig? Dann bringt eine 10-Watt Endstufe nicht mehr, als du durch Übung erreichen kannst. 10 Watt sind quasi garnichts. Mit einem eBass ist das was anderes, der hat von Haus aus ja quasi null Watt, da mögen die 10 Watt des PJB ausreichen zum Üben.

Von einer Endstufe aus geht man grundsätzlich in passive Lautsprecher. Aktive Lautsprecher haben ihren Endverstärker an Bord. Wenn du die Endstufe des PJB nutzen möchtest, brauchst du einen passiven Lautsprecher, der deine 10 Watt optimal umsetzt. Heutige Lautsprecher vertragen schnell 500 Watt und mehr, was leider auch heißt, dass man viel Watt reinschicken muss, um Lautstärke zu erzielen. Die Techniker hier mögen mir verzeihen: ich weiß, dass das eine stark vereinfachte Darstellung ist!

Ich würde, wenn ich denn unbedingt diese 10 Watt nutzen wollte, zu einem leicht ansprechenden Gitarrenlautsprecher in der 30-Watt-Klasse greifen, sowas kostet nicht die Welt, könnte zum Üben reichen und wird wohl irgendwie funktionieren. Vielleicht sowas:

https://www.thomann.de/de/vox_bc_108_cabinet.htm

Du kannst aber auch irgend eine tendenziell leistungsschwache Bassbox kaufen, da passiert ohnehin nicht viel. Falls Geld keine Rollex spielt, kaufst du dir eine Aktivbox in der Klasse RCF art310a und steuerst sie mit deinem PJB über den Lineout an. Die Endstufe kannst du ja dann verkaufen ....

Aber eigentlich verstehe ich nicht, warum du für Kontrabass einen so leistungsschwachen Übungsamp zu brauchen glaubst. Irgendwie macht das keinen Sinn .....

 

Neuester Beitrag Tommel Profilseite von Tommel, 11.03.2021, 08:18:24

Hallo und danke für die Erklärungen....Der Amp war auch nur für Ebass angedacht. Mein KB geht über einen Zadow.

VG: Thomas

Double Bass Lab Virtual Open Recital <Zurück zur Liste> Internationaler Frauentag: Bassists with Boobs

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 18.09.2021, 22:22:39.