GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Ersatz für Velvet Anima Saiten? <

Stücke zum Üben und Musizieren

> Tainan Lake Songs

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

mattes Profilseite von mattes, 20.11.2020, 13:05:00
Stücke zum Üben und Musizieren

Hallo,

ich habe deutlich zu viel Zeit im Moment und würde die gerne etwas sinnvoller füllen. Ich suche Stücke, die man mit Begleitung von youtube oder sonstwoher spielen kann. Was zum Üben, das eine Herausforderung ist, aber auch Spaß machen kann. Vielleicht hat jemand ein Tipp? Mein Repertoire ist da leider sehr beschränkt. Stilrichtung Klassik nicht zu all zu schwer. Im Jazzbereich kann ich mich mit den Aebersold Play Alongs austoben.

Ich würde gerne den Anfang machen und die Sicilienne von Faure hochladen, aber ich bin zu doof ein pdf einzufügen. Wie geht das?

Hier hat es jemand auf talkbass hochgeladen https://www.talkbass.com/threads/faure-sicilienne-for-bass.1483998/#post-24501978

ganz brauchbare Begleitung https://www.youtube.com/watch?v=FL1NUsvn7ic 

Danke und Gruß, Mattes

 

 

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 21.11.2020, 15:59:04

Ich habe die Corona-Zeit dazu genutzt, mal meinem Solo-Bass-Repertoire (Solo im Sinne von allein) ein Udate, bzw. ein Refresh zu verpassen. Wie wäre es mit den Walzern von Dragonetti?

 


https://sb34864868412b1e7.jimcontent.com/down ... 0per%20contrabbasso%20solo.pdf
 

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 21.11.2020, 18:03:22

Apropos "Aebersold Play Alongs": Hast du da ein Beispiel für mich? Ich kenne die noch nicht! Existiert Kontrabssspezifisches? Wenn ich das bei Ecosia eingebe, sehe ich erstmal den Wald vor lauter Bäumen nicht...

KlausHörberg Profilseite von KlausHörberg, 21.11.2020, 23:42:18
Beim großen T nach Aebersold suchen https://m.thomann.de/de/search.html?q=aebersold
wjl Profilseite von wjl, 22.11.2020, 08:46:52

Hey Mattes (und Alle),

wie wär's mit Wikiloops? Einzige Einschränkung dort: nur eigene Sachen, weder Sheet noch Klassik noch Real Book oder sonstwas - aber zum Jammen ideal wie ich finde.

Disclosure: bin einer der Moderatoren dort, spiele Fretless und seit August auch Kontrabass.

Hoffe das hilft, und lieben Gruß,

Wolfgang

Dantschge Profilseite von Dantschge, 26.11.2020, 22:49:55

Hallo zusammen,

für Computer-Freunde kann ich (außer vielleicht für Klassik) das Programm Band-in-a-Box uneingeschränkt empfehlen. Die etwas teuerere Variante "UltraPAK" enthält sog. "Real-Tracks" für viele Instrumente und jede Menge Stilrichtungen aus Rock, Pop, Jazz, World, Folk, etc. Die Real-Tracks sind abgespeicherte aber im Ablauf frei programmierbare echte Soundtracks im MP3-Format und wurden eingespielt von teilweise sogar recht bekannten Profi-Musikern (die werden meist namentlich genannt) und man hat das Gefühl, mit einer echten Profi-Band zusammenzuspielen.

Natürlich sitzt man schon geraume Zeit, bis ein Stück perfekt eingerichtet ist. Aber dann kann man jedes Instrument einzeln ausblenden (Solist, Klavier, Schlagzeug, Gitarre und auch den Bass) und zum Rest der Band dazuspielen, als wäre man ein Teil davon. Und der Klang ist so real wie die Musiker, die die Real-Tracks eingespielt haben. Man kann auch jedes Stück transponieren und im Tempo verändern, einfach alles, was man mit digitaler gespeicherter Musik tun kann.

Ich spiele auch noch ein elektronisches ROLAND-V-Akkordeon, das einen USB-Slot hat, über den ich mir die fertig eingerichteten Play-Alongs als WAV-Datei direkt übers Instrument abspielen kann. Das macht riesig Spaß und schult auch noch, das Tempo und den Ablauf der Stücke einzuhalten, weil der Rest der Band ja taub ist und einfach seinen Stiefel fertig spielt, ohne auf mich und meine Spielfehler zu reagieren. Da gibt's dann irgendwann auch kein typisches Alleinunterhalter-Syndrom mehr mit dem immer gleichen unbemerkten Fehler an der gleichen Stelle...

Viel Vergnügen beim Musizieren wünscht der Dantschge

Neuester Beitrag DrJohn Profilseite von DrJohn, 28.11.2020, 19:16:46

Danke, mattes, für die Sicilienne. Die habe ich früher auf dem Cello gespielt - sehr schönes Stück. Jetzt hab ich mir direkt mal die Noten ausgedruckt, um sie auf dem Kontrabass zu üben.

Hier in diesem Thread habe ich Noten für die Badinerie in Bach hochgeladen und es gibt auch eine Bearbeitung in einer anderen Tonart: https://geba-online.de/forum.php?action=viewtree&id=41934

Zum Thema Aebersold: Die findet man zum Teil auch auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=qqm8vXA7M-U&list=PLHyuAwNZWOkKKV0ehRLoDmCT8u9FdsJ92 Der Witz an der Sache ist, dass der Bass ganz nach links gedreht ist und das Piano ganz nach rechts. Wenn man also an der Stereoanlage die "Balance" auf ganz rechts dreht, erhält man ein Playalong ohne Bass. Noch schöner sind die Hal Leonhard-Playalongs, weil dort noch ein Instrument die Melodie/das Thema spielt. Hier muss man aber darauf achten, dass auch diese sogenannten "Split-Tracks" mit dabei sind. Ich habe mir den offiziellen Playalong-USB-Stick zur Neuauflage des alten Realbooks gekauft und leider festgestellt, dass dort die Tracks anders gemischt sind.

Ansonsten benutze ich gerne die App "iReal Pro", die auch eine einfache, aber brauchbare Playalong-Funktion hat (ähnlich wie frühere Versionen von Band-in-a-Box). Der Vorteil hier ist, dass man Tonart, Tempo und Stil beliebig anpassen kann.

Schöne Grüße
Johannes

Ersatz für Velvet Anima Saiten? <Zurück zur Liste> Tainan Lake Songs

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 28.11.2020, 19:27:20.