GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Saiten für Jazz <

Collins Kontrabass (Musik Produktiv)

> vom E- zum Kontrabass

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Kauf & Verkauf

MiKl Profilseite von , 20.05.2003, 15:34:36
Collins Kontrabass (Musik Produktiv)
Hallo! Ich bin E-Bassist und denke schon seit längerer Zeit über eine Horizonterweiterung in Richtung Kontrabass nach. Das es noch nicht soweit gekommen ist liegt vor allem an den hohen Anschaffungskosten. Jetzt bietet aber Musik Produktiv seit einiger Zeit einen teilmassiven Kontrabass (von Collins) für schlappe 399€ an. Kennt den jemand? Taugt der was? Da ich nicht vom E-Bass zum Kontrabass komplett umsteigen will, sondern nur ab und zu für mich ein wenig damit spielen will klingt das Angebot verlockend. Oder ist das bei dem Preis nur Schrott? Der Verkäufer erzählte mir, dass das Instrument vom Geigenbauer vor dem Verkauf eingestellt wird und qualitativ besser sei, als die doppelt so teuren Einsteiger-Modelle von Gewa, da Collins direkt für Musik Produktiv produziert.
stanislaus klarkh Profilseite von , 25.05.2003, 15:23:32
hallo miki, altes haus
kann es mir nicht verkneifen, meine überraschung zu dokumentieren - seit wann hast du geheimnisse vor deinem ältesten mentor und vorbild *g*? du weißt doch, dass du mir alles erzählen kannst, mein schatz!
aber noch kurz zum thema: mir wurde schon einmal von den gewa-dingern abgeraten.
grts kujo
MiKl Profilseite von , 27.05.2003, 10:08:51
Hallo kujo, alter Schluffen
schau dir mal meinen Nick genauer an! Bin der MiKl und nicht der "miki".
Trotzdem danke für die Reaktion und Gruß an miki
André Ahrens Profilseite von , 06.06.2003, 16:29:57
Hi,
ist ja lustig...ich habe vor morgen zu MP zu fahren und das Teil anzutesten. Wenn er gefällt nehm ich ihn mit...kann mich ja dann hier nochmal dazu auslassen. Bin eigentlich auch E-Basser und wollte den Kontrabass hauptsächlich für unplugged und Fussgängerzoneneinsätze nutzen...weil mal herlich, bei dem Preis kann es nicht das allerbeste sein. Aber Schrott, glaub ich auch nicht...naja, morgen weiss ich mehr.
Bis dann
André
Andre Ahrens Profilseite von , 08.06.2003, 12:04:13
Hallo, ich noch mal...
also, bin gestern bei Musik- Produktiv gewesen und hab mir den Bass angesehen...und gekauft !
Das ist echt kein schlechter Bass ( natürlich auch kein besonders guter )
Aber die Verarbeitung ist doch deutlich besser, als ich befürchtet hatte. Schöner voller Klang. Lediglich die Mechaniken sind grotte...zwei Griffe sind bei Kauf bereits Locker gewesen und schnarrten beim Spiel ziemlich laut. Das war allerdings leicht abzustellen. Eine Mechanik quitscht trotz Fett etwas. Und richtig mit der Schnecke schliessen die Bleche auf die die Mechaniken montiert sind auch nicht.
Die (Mechaniken ) sollte man vielleicht bei Gelegenheit tauschen. Die mitgelieferten Saiten sind auch nicht besonders gut...aber ist bei der Preisklasse sicherlich normal.
Ich habe den letzten Bass gekauft, der noch da war ( neue gibts in 6-8 Wochen ) und habe wegen einiger Gebrauchsspuren noch 20.- EUR Rabatt bekommen.
Und für diese 379.- EUR bekommt man echt eine ganze Menge Bass :-)
Für Ein- Umsteiger meiner Meinung nach, gut geeignet...
Neuester Beitrag MiKl Profilseite von , 16.06.2003, 11:41:49
Hallo!

Und, wie bist du jetzt im nachhinein zufrieden mit deinem Bass?
Hast du schon irgendwelche Änderungen an dem Bass vorgenommen, oder noch alles so gelassen?
Meistens entdeckt man ja erst so nach einer gewissen Einspielzeit die Vor- und Nachteile einer Neuanschaffung.
Du würdest mir aber nicht von einer Anschaffung dieses Basses abraten, oder?

Wollte mich auch nochmal telefonisch bei MP erkundigen, wann die neuen Bässe reinkommen und dann nochmal genauer die Teile antesten.

Gruß!
Saiten für Jazz <Zurück zur Liste> vom E- zum Kontrabass

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.05.2021, 16:24:33.