GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Wer kennt diese Saiten? <

A-Saite ,,brummt

> Der Bassdominator

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

Alkaa Profilseite von alka, 27.09.2018, 20:10:42
A-Saite ,,brummt

Hallo zusammen,

Ich habe mich gerade erst auf dieser Seite angemeldet da ich zurzeit ein Problem mit unserem Schul-Kontrabass habe. Diesen benutzte ich zurzeit alleine in unserem Schulorchester und habe ihn bereits so von meiner Freundin übernommen. Diese hat mich auf das Problem damals auch hingewiesen, jedoch war es damals anscheinend noch nicht ganz so schlimm. Heute wurde es kritisch. Nun zum eigentlichen Problem: Wenn man die A-Saite anstreicht brummt sie ziemlich stark. Vorallem aber brummt sie beim C-Cis. Was uns nun aufgefallen ist, ist dass bei dieser Saite unten so eine Art "Dämpfer" fehlt (bin leider von E-Bass auf Kontrabass umgesprungen und hatte nie unterricht und kenne mich daher nicht so gut aus). Nun ist meine Frage ob das brummen davon kommen könnte. Es ist das einzige was uns aufgefallen ist was die A-Saite von den anderen unterscheidet. Wenn dies wirklich der Fall sein sollte: könnte man die Saite einfach auswechseln (dann natürlich mit diesem kleinen weichen Teil unten) oder kann es gar nicht daran liegen? Hoffe ihr könnt mir Tipps geben denn ich möchte erlich gesagt nicht jede Woche mit meinem Kontrabass zur Schule kommen und mit ihm rumlaufen.

 

midioma Profilseite von midioma, 27.09.2018, 23:11:12

Du meinst sicher das durchbohrte Filzplättchen, das zwischen Kugelende der Saite und Unterseite des Saitenhalters sitzt.

Das haben viele Saiten gar nicht und ist eher zur Schonung des Saitenhalters gedacht. Die Zugspannung von 20-30 Kg der Saiten läßt da gar keine Vibration gegen den Saitenhalter zu. Das kann es also eigentlich nicht sein, es sei denn es schaut etwas Saitenkerns hinter oder neben der Kugel heraus. Die könnte natürlich am Saitenhalter kratzen. Aber auch da glaube ich nicht, dass das so unangenehm auffiele.

Es könnte ein unebenes Griffbrett sein, das sich im von Dir genannten Bereich entsprechend auswirkt. Das Abziehen des Griffbretts ist eine Arbeit für den Geigenbauer, da macht man mehr kaputt als ganz wenn man das selbst versucht und im schlimmsten Fall ist dann ein neues Griffbrett fällig. Also Finger weg. 

Es könnte aber auch ein Bruch in der Umwicklung der Saite sein (dann surrt es aber eher). Da kann man aber recht leicht überprüfen.

Du kannst mal die D-Saite in die Kerben der A-Saite legen. Wenn die auch brummt, dann ist es das Griffbrett. Die A-Saite könnte man auch auf die Position der D-Saite legen. Wenn die dann nicht brummt, ist die Saite OK (und auch hier kann man wieder auf ein unebenes Griffbrett schließen.

Ist nicht ungewöhnlich, wenn Bässe über die Jahre nur herumstehen und nicht gepflegt werden, dass das Holz arbeitet und so etwas herauskommen kann. Ist aber auch gut möglich, dass das immer schon so war...

Brause Profilseite von Brause, 28.09.2018, 19:15:50

Falls das cis auch auf der E - Saite Brummt, kommt ein Riss oder eine locker gewordene Leimung in Frage. (meist am Korpus) In diesem Fall wäre das Brummen hölzern knatternd. Durch abtasten (dämpfen) mit der Hand, während jemand anderes den Bass zum Brummen brigt, kann man unter Umständen die fehlerhafte Stelle genau eigrenzen und mit Filz abdämpen bzw. mit Holzleim / Kitt reparieren.

Falls jedoch tatsächlich die Saite oben am Griffbrett aufschlägt, so spürtst Du die Vibrationen deutlich mit der linken (Greif-) Hand. ( Etwa so wie wenn Du eine Saite nicht ganz auf das Griffbrett drückst.) Hir hilft Griffbrett abziehen, ewtl. Steg höher einstellen.

Schlägt die Saite unten auf das Griffbrett, so ist das deutlich zu sehen. in diesem Fall ist der Steg zu niedrig. Notlösung: etwas unter den Steg klemmen. (Möglichst ein Material mit geringer Dämpfung, z.B. hartes Holz, pass aber auf den Lack auf.)

Auf jeden Fall lohnt es sich mal genau hinzuhören, wo das Brummen herkommt. dafür mit dem Ohr ganz nah am Bass entlanggehen und auf jede Veränderung des Tons Achten.

Schreib doch bitte, wie weit Du mit der Diagnose gekommen bist.

midioma Profilseite von midioma, 29.09.2018, 00:49:40

Zum Unterlegen unter den Steg eignet sich auch Kork recht gut. Da wird auch die Decke geschont. Wenn es nur wenig sein muss, dann reicht auch fester Karton, ggf. mehrere Lagen. Ansonsten ein paar Schichten Furnier aus hartem Holz. Die einzelnen (nicht verklebten) Schichten passen sich unter dem Druck der Deckenwölbung an.

Neuester Beitrag Matsches Profilseite von Matsches, 29.09.2018, 22:15:23

Ich finde das hört sich nach einem Wolf an.

Wer kennt diese Saiten? <Zurück zur Liste> Der Bassdominator

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 12.12.2018, 17:18:57.