GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Suche Kontrabasslehrer im Raum Neumarkt/Opf <

suche möglichst weiche Saiten für 90% pizzicato und ein bisschen Bogen

> Kontrabassvirus ausgebrochen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

romanw85 Profilseite von romanw85, 02.05.2018, 16:23:58
suche möglichst weiche Saiten für 90% pizzicato und ein bisschen Bogen

Hi! Ich bin auf der Suche nach möglichst leicht bespielbaren Saiten für Jazz-pizzicato-Spiel. Im Moment habe ich zwar schon Spirocore weich drauf, aber erstens ist mir der Sound etwas zu „nasal“ und zweitens könnte es gerne auch noch etwas weicher sein. Wie verhält es sich z.B. mit Pirazzis oder ähnlichem, geht da noch was in Richtung leichterer Bespielbarkeit?

Quenoil Profilseite von , 02.05.2018, 19:07:34

Evah Pirazzi weich.

4saiter Profilseite von 4saiter, 02.05.2018, 20:38:44

Zyex von D´Addario in weich.

 

midioma Profilseite von midioma, 03.05.2018, 11:39:14

Spirocore Weich 4/4 (S42W). Hat noch etwas weniger Spannung als die 3/4-Version.

Die Synthetikkernsaiten sind gut zum Streichen, aber für 90% pizz doch eher die weicheren Spiros. Bei den Synthetiksaiten wird Dir vermutlich pizz etwas Helligkeit fehlen. Braucht ein paar Wochen bis man sich damit arrangiert hat und man muss am Ende des Griffbretts zupfen um einen guten Anfangsimpuls zu erhalten. 

Zum arco lernen sind Spiros aber gar nicht schlecht weil man es hört wenn man schlechte Technik hat. 

Eine Alternative wären noch Flexocore DeLuxe.

Quenoil Profilseite von , 03.05.2018, 18:21:30

Flexocore Deluxe sind für pizz sicher besser als die anderen Flexos, jedoch sind sie keine "richtigen" Pizz-Saiten, wer 90% pizz spielt, dem würde ich sie nicht empfehlen.

Spiros werden ja immer noch in Orchestern verwendet, da sind aber mMn Belcanto doch wesentlich schöner- pizz gespielt sind sie jedoch sehr schlimm.

romanw85 Profilseite von romanw85, 03.05.2018, 14:09:19

Hey, danke schonmal für die Antworten. Evah Pirazzi weich habe ich angespielt und kamen mir eigentlich von der Spannung her gleich vor wie die Spirocores. Mit dem Gedanken, 4/4 Saiten aufzuziehen habe ich natürlich auch schon gespielt. Flexocore habe ich noch nie gehört, klingt interessant!

Quenoil Profilseite von , 03.05.2018, 18:19:33

Evah weich sind schon sehr gering von der Spannung her.

Ich habe bei manchen Schülern schon Obligato Solo aufgezogen, die dann heruntergestimmt wurden, das klappt ganz gut.

midioma Profilseite von midioma, 03.05.2018, 20:12:24

Ich fand die Flexocore DeLuxe für pizz ganz brauchbar als die mal angespielt habe. Von anderen Bassisten habe ich auch gehört, dass die mit den Flex DeLuxe für pizz mit etwas arco recht zufrieden sind. Ist wohl etwas Geschmacks- und Basssache.

Für eine leichtere Alternative zu Evah Pirazzi Weich kann man auch Innovation Polychromes nehmen oder Evah Pirazzi Solo heruntergestimmt auf Orchesterstimmung, das kann man auch mit anderen Solo-Sätzen machen, z.B. mit Innovation Braided Solo oder auch Spiro Solos. Je weniger Zugspannung desto dunkler wird der Klang der Saiten.

Wenn die Zugstärke kein Thema ist vielleicht auch Pirastro Jazzer oder Spiros mit Flat-Chromesteel auf G und D (das ist dann aber klanglich recht hell).

midioma Profilseite von midioma, 03.05.2018, 20:19:36

Das mit dem nasalen Klang der Spiros ist etwas, das der Spieler hört, aber nicht der Zuhörer in drei oder mehr Metern Entfernung vor dem Instrument. Da habe ich mal einer Demo beigewohnt wo eine Spielerin das ebenso genervt hat, dann wurde ein Zeuge gefunden, der nahe am Bass bestätigt hat, dass ein anderer Spieler den gleichen Klang erzeugt, die ursprüngliche Spielerin ging in den Zuhörerbereich und war mit dem Klang dort sehr zufrieden. 

Es ist natürlich unangenehm, wenn es einen nervt, man sollte das aber eher als Indiz nehmen das so gut wie möglich hinzubekommen ohne sich deshalb gleich verrückt zu machen.

Körperliche Probleme sind ein guter Grund zu handeln, aber dann auch erst einmal das Setup des Basses überprüfen und ggf. anpassen zu lassen, dann kann man ggf. auf dickere oder weichere Saiten umsteigen, falls die Setup-Änderung nicht ausgereicht hat.

romanw85 Profilseite von romanw85, 08.05.2018, 00:29:58

Danke für eure Antworten!

Ich bin vorerst bei Presto Nylonwound Ultralight gelandet und verzichte dafür gern auf die Bogenoption. Obwohl das sogar gehen soll, wenn man die Stelle, an der man normalerweise streicht, ein bisschen mit Sandpapier aufraut. Hab's aber noch nicht ausprobiert. Ansonsten sollen wohl auch die Jazzicatos Tungsten (Wolfram) von Presto gut sein und wegen der Umwickelung sogar streichbar sein.

Neuester Beitrag Quenoil Profilseite von , 08.05.2018, 16:05:45

Bei den Nylon Ultralight geht mir zuviel Klang und Definition verloren, die Jazzicato mag ich für Pizz, gestrichen sind sie nicht schön.

Suche Kontrabasslehrer im Raum Neumarkt/Opf <Zurück zur Liste> Kontrabassvirus ausgebrochen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 08.12.2018, 11:53:46.