GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Soundfile für Intonationsübungen <

Peer Augustinski ist gestorben

> wie rum im auto?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassisten & -innen

LowB Profilseite von LowB, 06.10.2014, 02:22:46
Peer Augustinski ist gestorben

Aus Wikipedia: 

"Der Sohn eines Konzertmeisters und einer Cellistin erlernte im Alter von acht Jahren das Klavierspiel und begann 1954 zu DDR-Zeiten als Schüler in Neustrelitz mit einem Studium der Musik. 1957 siedelte er in die Bundesrepublik über und besuchte von 1961 bis 1964 die Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel in Berlin." 

"Obwohl er ein vielseitiger Musiker war und sechs Instrumente spielte, darunter Schlagzeug, Cello und Klavier, nutzte er diese Fähigkeit nie professionell."

 

War das nicht so, daß Peer Augustinski den Kontrabaß als Hauptinstrument in der DDR mit französischer Bogenhaltung erlernte und studierte und nach seiner Übersiedlung in die BRD zur deutschen Bogenhaltung gezwungen wurde, was er nicht wollte oder konnte und somit seine Musikerkarriere beendet wurde? Weiß da jemand etwas genaueres darüber?

Jedenfalls denke ich gerne an ihn zurück!

Grüße

Thomas

(Nächster Beitrag wieder mit schönerer Typograhie.)

 

LowB Profilseite von LowB, 06.10.2014, 04:32:53

Typographie mit "p" -> Uhrzeit sleep

Friedrich Profilseite von Friedrich, 06.10.2014, 05:25:16

LowB.

Hauptsache wieder was zu schreiben, gähn, wen interessiert

das schon, hat ja jede Menge mit Kontrabass zu tun.

Demnäxt steht hier noch, die Queen hat Blähungen und pfurzt im Tiefbass

Ricci Profilseite von Ricci, 06.10.2014, 09:27:42

Hier scheinen einige Schlafstörungen zu haben ??? Uhrzeiten ???

Es ist durchaus interessant, ob jemand Kontrabass spielte...oder gar genötigt worden sein könnte die Bogenhaltung zu wechseln. Das kann schon das Ende einer Profilaufbahn sein.

Und wer es nicht lesen will, ist selber schuld wenn er es dennoch liest. Wo ist das Problem?

Neuester Beitrag nagybögö Profilseite von nagybögö, 06.10.2014, 18:08:06

Etwas ulkig klingt das schon: " ....  zur Deutschen Bogenhaltung gezwungen wurde, was er nicht wollte ..."
Die Deutsche Bogenhaltung ist ja keine Qual, oder eine unüberwindbare Hürde, die einem die Karriere verbaut.

Ich kenne Cellisten, die ohne grosse Mühe auf Bass und Deutsche Bogenhaltung umgestiegen sind. Die Grundprinzipien der Tonerzeugung sind doch gleich. Daran sollte es mit Willen, Fleiss und einem guten Lehrer nicht scheitern. Ludwig Streicher hat übrigens eine Zeit in einem kleinen Orchester sowohl Cello als auch Bass gespielt (so was war vor 60 Jahren möglich). Vermutlich hat der Peer einfach mehr Lust zum Schauspielern gehabt.

Soundfile für Intonationsübungen <Zurück zur Liste> wie rum im auto?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 26.02.2024, 11:43:33.