GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Unterrichtspreise <

Kontrabaß-Seminar mit Peter Kosak, Tonhalle-Orchester Zürich 02.-06.10.2013

> Kinshasa Symphonie - und afrikanischer Baßbau

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Unterricht & Didaktik

Wolfram Profilseite von Wolfram, 29.04.2013, 15:00:24
Kontrabaß-Seminar mit Peter Kosak, Tonhalle-Orchester Zürich 02.-06.10.2013

Für unser achtes Kontabaß-Seminar mit Peter Kosak vom Tonhalle-Orchester Zürich sind aktuell noch zwei Plätze für Kurzentschlossene frei..

Details s. unter Termine.

Also: nicht lange fackeln, sondern entscheiden, anrufen und zugreifen. Wer sich zuerst meldet. erhält die einmalige Chance, bei einem hochqualifizierten Dozenten in freundschaftlicher Atmosphäre drei höchst effektive Unterrichtsstunden zu genießen und zwischendurch mit begeisterten KB-Fans in der beschwingten Atmosphäre des Klosters Schöntal Kammermusik einzuüben. Selbstverständlich werden wir auch die geselligen Aspekte und den Erfahrungsaustausch nicht vernachlässigen.
Ich freu mich auf Eure Meldungen !!!

Neuester Beitrag Wolfram Profilseite von Wolfram, 02.05.2013, 11:15:45

Aufgrund einiger Nachfragen möchte ich noch folgende Zusatzinformationen geben:

An diesem Seminar kann wirklich Jedermann teilnehmen, ab etwa zwei Jahren Erfahrung auf dem Kontrabaß. Der Dozent bearbeitet mit großem Verständnis und Geduld mit uns in angenehmer Atmosphäre alles, was wir ihm auf das Pult legen. Das kann wirklich alles zwischen Simandl und Bottesini sein - ganz nach  Wunsch und Belieben.

Dementsprechend wird auch die Kammermusik an das "Teilnehmerfeld" angepaßt. Wir haben einige Trios und Quartette gefunden, in denen keiner oder evtl. nur der 1. KB in die Daumenlage gehen muß.

Die Unterbringung erfolgt in konfortablen Einzelzimmern, die Verpflegung ist wirklich hervorragend.

Unterrichtspreise <Zurück zur Liste> Kinshasa Symphonie - und afrikanischer Baßbau

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 07.11.2019, 16:44:50.