GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Wozu eigentlich Solosaiten? <

1 Monat in Italien mit/ohne Kontrabass

> Intonation üben

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Reisen

Simseline Profilseite von Simseline, 10.11.2012, 10:32:56
1 Monat in Italien mit/ohne Kontrabass

Hallo!

Ich habe jetzt eher eine ungewöhnliche Frage!
Ich werde im Sommer 1 Monat in Rom verbringen, jetzt stellt sich mir die Frage, soll ich meinen Bass mitnehmen oder soll ich mir vor Ort einen leihen und da ich ja in den Sommermonaten Privatstunden nehme, damit ich auch gut vorankomme, gibts in Rom wohl auch Lehrer die Privat Unterricht geben?
Vielleicht hat jemand von euch schon mal so etwas gemacht und kann mir ein paar Tipps geben.

Uli Profilseite von Uli, 10.11.2012, 10:37:15

Meine ganz persönliche Meinung:

Genieße Rom mit seinen Sehenswürdigkeiten und Restaurants, Konzerten etc. und vergiß den Bass für den Monat.

Grüße, Uli

Simseline Profilseite von Simseline, 10.11.2012, 10:40:36

Sagt sich so leicht *gg*

Uli Profilseite von Uli, 10.11.2012, 10:57:44

Du bereitest Dich doch nicht auf ein Probespiel zur Festanstellung bei den Berliner Synphonikern vor!  Und wer weiß- vielleicht ist Dein Herz dann frei für einen feurigen jungen Römer, wenn der Herr Kontrabass zu Hause bleibt   embaressed_smile

Nimms einfach locker; so viel verlernst Du in einem Monat ohne Bass nicht- bzw. hast das in zwei Tagen wieder drauf.  Ist wie mit schwimmen oder fahradfahren. Verlernt man auch nicht. Zudem ist so ein Herr Kontrabass ja auch ein Ungetüm. Wenns denn eine Piccoloflöte wäre...meinetwegen.

Freu Dich auf unbeschwertes Rom!

Uli y

Simseline Profilseite von Simseline, 10.11.2012, 11:27:47

Nein, ich bereite mich auf gar nix vor!
Ob sich mein Mann wohl sehr freuen würde wenn ich mit einem jungen feurigen Römer nach Hause komme ist wohl eine andere Frage. *gg*
Da ist es ihm bestimmt lieber ich nehme Herrn Kontrabass mit! - Oder ich lebe nach dem Motto: Was er nicht weiß, das macht ihn nicht heiß! - hahaaaa

Kanns auch die Querflöte sein????

Uli Profilseite von Uli, 10.11.2012, 17:53:57

>>Oder ich lebe nach dem Motto: Was er nicht weiß, das macht ihn nicht heiß! - hahaaaa<<

Du hast eine erfrischend gesunde Einstellung!  shades_smile

>>Kanns auch die Querflöte sein????<<

Wenn wir schon mal so weit sind: Nein, lieber Blockflöte... d

LG, Uli

Simseline Profilseite von Simseline, 10.11.2012, 18:14:49

Na toll und welche von den Beiden?
Die eine mag ich mehr, da ist aber da hab ich den Kork schon durch eine Garnwicklung ersetzt und die ander mag ich weniger, ist halt aber dafür neu.

Uli Profilseite von Uli, 10.11.2012, 18:58:08

>>Na toll und welche von den Beiden?<<

oh, Simseline! Schau mal auf das Teufelchen hinter dem Wort Blockflöte. Das flüstert Dir, welche Du nehmen sollst... 

LG, Uli, jetzt selber ein  devil_smile

LowB Profilseite von LowB, 10.11.2012, 19:21:29

devil_smile Hi Simseline, hi Uli! devil_smile

devil_smile Ich kann's nicht lassen... devil_smile Für uns kommt doch wohl nur sowas in Frage: http://www.youtube.com/watch?v=S9Nz0UGuQyc devil_smile Habe allerdings schon wesentlich größere 4 gesehen, Octo-Subkontrabassflöte(?), finde nur gerade keine im Netz. e

Grüße

devil_smile

Simseline Profilseite von Simseline, 10.11.2012, 21:55:25

OMG!!! Querflöte in Ehren aber das klingt jetzt nicht sooooo prickelnd. Da bleib ich lieber beim guten alten Kontrabass aus der Familie Streicher! 

Uli Profilseite von Uli, 10.11.2012, 22:19:13

Ihr begeift es nicht. 9   aber deutlicher kann ich hier nicht werden, sonst wirds unschicklich. kiss

Notfalls fragt mich per pn s1

LG, Uli y

Simseline Profilseite von Simseline, 10.11.2012, 22:59:39

Pfui Ulli 

LowB Profilseite von LowB, 11.11.2012, 00:04:51

Dann doch wenigstens eine Kontrabaß-Blockflöte...y

Marius Profilseite von Marius, 10.11.2012, 19:10:05

Dann nimm halt Deinen Mann mit - der könnte sogar allein laufen! Und tief brummen kann er sicher auch, oder?

Ciao,

Marius

midioma Profilseite von midioma, 10.11.2012, 20:23:15

Vermutlich aber nicht immer dorthin wo Simseline es will, ist ja wohl so eine Eigenart der Männer...

Und das mit dem Brummen ist nicht ganz so tief und wohl auch nicht immer zur passenden Zeit/Gelegenheit. Das so hinzubekommen dürfte noch deutlich mehr Arbeit machen als Kontrabass spielen zu lernen. Wir sollten das ihrem Ehemann auch ersparen, denke ich.

Simseline Profilseite von Simseline, 10.11.2012, 23:01:09

Der wird vom vielen Laufen immer nur müde und jammert dann :( 

LowB Profilseite von LowB, 10.11.2012, 23:55:11

Wolftöter anbringen? 3

midioma Profilseite von midioma, 10.11.2012, 12:25:36

Wenn Du in der Lage bist das zusätzliche Gewicht der Querflöte (gegenüber der Piccoloflöte) zu tragen, dann schon. 3

Es gibt wohl durchaus einige Bassisten, die auch Querflöte spielen oder gespielt haben, ich z.B. auch (aber ich habe auch eine Menge anderer Instrumente gespielt, Querflöte war nur so ziemlich das erste).

Aber zum eigentlichen Thema:

Für einen Monat lohnt es sich eigentlich wirklich nicht den Kontrabass mitzunehmen. Ich habe zwar vor kurzem meinen elektrischen Kontrabass zwei Wochen in die Ferien nach Dänemark mitgenommen (mein großer 4/4-Kontrabass hätte nicht mit Hund und Frau ins Auto gepasst), aber zugegebenermaßen nur wenig darauf gespielt (OK, bei einer Session war er nützlich weil ich meine 5-Saiter gewohnt bin). Beim vorletzten Mal war es auch nicht anders. Da gibt es einfach Interessanteres, was man in der kurzen Zeit ausnutzen will und der Bass bleibt liegen. 
Man kann für die Greifhand auch gut Trockenübungen (im Kopf und mit der Hand) für die richtige Fingerwahl und Lagenwechsel machen. Das geht auch ohne akustische Überprüfung, wenn man es (anfangs) sehr langsam macht und sich (fast) immer sicher ist dass es richtig ist. Im übrigen ist eine kreative Pause (solange es nicht mehrere Monate dauert, dann baut man mindestens körperlich zu sehr ab) oft durchaus nützlich und hilfreicher als ständig durchzuüben.

Probiere doch mal die Pause aus und übe ggf. nur mit Kopf und Hand (und natürlich den Noten). Wenn es Dir hilft hast Du etwas Neues gelernt, wenn nicht, dann machst Du es so nicht noch einmal. 

LowB Profilseite von LowB, 10.11.2012, 12:26:22

Hi Simseline!

Schließe mich Uli voll und ganz an. Allenfalls, wenn Deine Angst vor Abenden ohne Holzmann (in Rom?) allzu groß sein sollte,  würde ich den 2. Band von Streicher nebst Metronom mitnehmen, mich mal einlesen (mentales Training) und mit Bleistift schon mal mögliche Fingersätze und Bogenstriche eintragen. Mehr aber auch nicht!

Grüße

Thomas

Gilt natürlich auch für Jörgs Beitrag - Überschneidung.

Bigsby Profilseite von HannoBass, 10.11.2012, 13:06:02

Hallo,

ich würde eher die Zeit nutzen, um kontrabassige Lektüre zu lesen:-) Leih dir doch über Fernleihe in der nächsten Bücherei "Geschichte des Kontrabasses" von Alfred Planyavsky und Herbert Seifert und blätter in deinen freien Minuten. Oder ein paar Biografien von deinen Lieblingskomponisten. "Setup and Repair of the Double Bass for Optimum Sound" von Chuck Traeger bekommt man auch über die Fernleihe. Wenn du dich für Bassbau interessierst, ist das auch eine tolle Sache. Die beiden Bücher kosten richtig Geld und du hast ja noch einiges an Vorlaufzeit. Optimale Vorraussetzungen, wenn du für wenige € etwas leihen möchtest.

Wenn du Bass spielen möchtest, kannst du ja gucken, ob es nicht eine Art Sommerworkshop in der Nähe gibt. Da kann man meist auch einen Bass leihen. Mitnehmen, vor allem im Flugzeug, würde ich nichts.

LG

midioma Profilseite von midioma, 10.11.2012, 13:31:29

Das mit dem Flugzeug und Bass is ja ohnehin so eine Sache. Nicht nur die Verpackung (teures Flightcase erforderlich), auch die gepfefferten Preise für Übergepäck, wenn es denn überhaupt akzeptiert wird.

Aber ich vermute Simseline will die Bahn nehmen (auch nicht ohne mit Bass, habe es ja auf dem Weg nach Kopenhagen erlebt) oder mit dem Auto fahren. (Als zweiter Mitfahrer sind Kontrabässe auch nicht gerade beliebt...)

Der Planyavsky reicht auch für deutlich mehr als einen Monat, ist auch ein wenig schwer, der Traeger ist vielleicht nicht für jeden das Richtige. Es soll auch andere interessante Bücher und Noten geben.
Verschiedene mögliche Fingersätze in Orchesterstimmen sind aber eine gute Beschäftigung. Die kann man dann später mit dem Lehrer diskutieren und ausprobieren um eine Rückmeldung zu erhalten. 

Bassnase Profilseite von Bassnase, 10.11.2012, 14:15:35

Hallo Simseline,

wenn Du's wirklich nicht ohne Bass aushälst, schaue dann mal hier, ob in Rom was zu leihen ist:

http://www.rentabass.com/

Bässte Grüße

Hans

P.S.: Phil Palombi ist selbst ein sehr guter Bassist, wie ich in Kopenhagen während Bass2012 hören konnte

Simseline Profilseite von Simseline, 10.11.2012, 17:06:35

Vielen Dank für die vielen Feedbacks!!
Ja, also Lektüre werde ich mir auf jeden Fall mitnehmen, dass ist eine wirklich gute Idee.
Metronom hab ich als App am iPhone, das reicht auch vollkommen aus und spart nochmals zusätzlichen Ballast. 4

midioma Profilseite von midioma, 10.11.2012, 20:27:37

Gibt es nicht auch eine Kontrabass-App für's iPhone mit der Du dort üben kannst? f

Aber ganz im Ernst. Eine E-Bass-App (wenn es so etwas in brauchbarer Form gibt) könnte für die akustische Überprüfung des Fingersatzes nützlich sein. Intonation natürlich ausgenommen...

Simseline Profilseite von Simseline, 12.11.2012, 19:49:49

Neeee, dann lieber Lektüre und Metronom App (da kann ich mir auch die Kopfhörer aufsetzen und die anderen wundern sich nicht und denken: die Alte hat an TickTack)

 

Neuester Beitrag Ricci Profilseite von Ricci, 16.11.2012, 09:43:25

Gönn' dir und dem Holzmann mal eine Pause. Und du wirst dich wundern, was du clam heimlich alles gelernt hast!

Das meine ich ernst. Man lernt in den Pausen mehr als man denkt, vielleicht weil jeder sich erholt...sogar der Bass. Pausen gehören mittlerweile fest zu meinem Übeplan. Und ich stelle immer wieder fest, dass das nur gut ist.

Also ab nach Rom ohne Schuldgefühle!

Wozu eigentlich Solosaiten? <Zurück zur Liste> Intonation üben

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 07.12.2021, 00:05:45.