GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Bass in den Medien <

Bass im Golf

> Andreas Grütter und seine Erklärungen zu Bögen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Transport

Bigsby Profilseite von HannoBass, 15.09.2012, 13:58:46
Bass im Golf

Hallo,

hab leide über die Suchfunktion auf die Schnelle nichts gefunden. Deshalb hier meine Frage: Bekomme ich einen Bass in den Golf? Wenn ja wie am einfachsten? Beifahrerlehne nach hinten kurbeln und den Bass mit dem Korpus auf den Beifahrersitz? Mit umgeklappten Sitzen von hinten durchschieben? Schnecke in den Beifahrerfußraum?

Den Bass habe ich gekauft und will ihn via Mitfahrgelegenheit zum mir transportieren lassen. Deshalb bin ich beim Verladen nicht dabei und würde dem Fahrer gerne Tips geben. Es ist ein Golf VI.

Viele Grüße

Bassist_0815 Profilseite von Tiefes-C-Saft, 15.09.2012, 16:41:44

Im Corsa klappe ich immer die Rückbank um und lege den Kontrabass in die Mitte, dass die Wirbel bzw. das Taschenende etwa über der Handbremse schwebt. Das müsste auch beim Golf gut funktionieren.

Ein Kollege aus Stuttgart hat seinen Kontrabass immer im Smart (!) transportiert, genauso wie Du beschrieben hast: Korpus auf den Beifahrersitz, Stachel nach oben, Hals in den Fußraum und anschnallen...

jlohse Profilseite von jlohse, 15.09.2012, 18:35:56

Rückbank umklappen, Hals zwischen die Vordersitze: das klappt bei eigentlich bei fast jedem Auto mit Heckklappe (und Rückbank). Hatte mal einen Fiesta, da lag die Schnecke dann auf dem Handbremshebel auf, zwischen den Sitzen. Aber es passte ohne Probleme.

Man kann auch noch den Kurpus so polstern, dass der Hals schwebt, das ist sicherer (sofern er nicht zu hoch kommt und die Sicht behindert).

gerrits Profilseite von gerrits, 15.09.2012, 22:13:38


In meinen Polo passt der Bass mit umgeklappter Rückbank ohne Probleme (Hals zwischen die Sitze, wie schon beschrieben) -- also sollte das im Golf locker funktionieren.  Notfalls kann man ihn auch auf den zurückgekurbelten Beifahrersitz tun und vorsichtig mit einem Spanngurt fixieren, wobei ich nicht weiß, was die Polizei davon halten würde ...  eher etwas für kurze Strecken, denke ich.

playbass Profilseite von playbass, 15.09.2012, 22:27:30

Bitte aber IMMER die Handbremse anziehen!!!

Ich habe schon einmal beim Verstauen des Basses mit der Schnecke den Gang vom 2. auf Leerposition gedrückt. Da die Strasse leicht abschüssig war hatte ich den Bass noch in den Händen und 1400kg setzten sich gnadenlos in meine Richtung in Bewegung. Glücklicherweise stand hinter mir niemand ansonsten wäre ich wohl etwas eingeklemmt worden.

Bigsby Profilseite von HannoBass, 16.09.2012, 18:29:54

Vielen Dank für eure Tips! ich werde dann empfehlen den Bass mit runtegeklappter Rückbank zwischen den Sitzen durchzuschieben. .Morgen abend ist es soweit. Bin schon sehr gespannt, wie der Bass ist:-)

Grüße

Simseline Profilseite von Simseline, 16.09.2012, 19:10:14

Gibt es eigentlich auch Autos wo der Bass auch ohne umgeklappte Rückbank reinpasst???
Ich fahr ja doch nen ziemlich großen Küber (Renault Vel Satis) und hab auch nur einen 1/2 Bass.
Aber ich muss trotzdem einen Teil der Rückbank umklappen, damit ich ihn im Kofferraum gut transportieren kann.
Klar es können dann noch mindestens 3 Leute mitfahren und er ragt nicht in den Fahrerraum, aber auch ohne Umklappen gehts bei mir nicht.

Ich habe 1x versucht ihn schräg hinten reinzustellen, also Korpus zwischen Beifahrersitz und Bank hinten und Schnecke lag dann am Fenster, aber das Auspacken war mir da zu mühsam.

jlohse Profilseite von jlohse, 16.09.2012, 19:49:17

"Gibt es eigentlich auch Autos wo der Bass auch ohne umgeklappte Rückbank reinpasst???"

Ja.
Mein Citroen Xsara Picasso hat hinten drei Einzelsitze, der mittlere ist permanent ausgebaut. Ich schiebe den Bass einfach auf der Zarge rein, Klappe zu, fertig. Best Kontrabassauto ever. Beim Renault Scenic oder (dem etwas größerem) Opel Zafira ist das glaube ich ähnlich möglich. Wenn man bedenkt, dass der Xsara nicht länger ist als ein Opel Astra oder Golf, man aber vier (in Worten: 4) Kontrabässe reinbekommt, ist das schon ein sehr effizientes Auto. http://www.kontrabassblog.de/?p=701

badbone Profilseite von badbone, 17.09.2012, 13:13:35

Aber ja gibt es das, zum Beispiel jeder Pick Up. Meinen Transportiere ich auch immer auf der Ladefläche vom Dodge Dakota. 1

AndiFant Profilseite von AndiFant, 17.09.2012, 13:24:46

... und in meinen Caddy Maxi passt ein Kontrabass auch hinein. Zusammen mit Pauken, Cello und diversem Kleinkram ... und natürlich fünf Personen.

Neuester Beitrag Johannes_Oehl Profilseite von , 17.09.2012, 20:43:45

In meinen Golf Kombi passen drei Bässe problemlos. Allerdings muss man eben immer die Sitze umlegen, auch wenn man wie meistens nur einen fährt.

Bass in den Medien <Zurück zur Liste> Andreas Grütter und seine Erklärungen zu Bögen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 02.07.2024, 21:32:05.