GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Kontrabaß von Björn Stoll? <

4/4 Saiten

> Suche Orchesternoten v. Capuzzi-Konzert

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

janski Profilseite von janski, 22.12.2011, 20:25:09
4/4 Saiten

hallo 4/4-spieler, ich muss erstmals einen bass mit satter 110er mensur neu besaiten und bräuchte mal erfahrungen, ob da welche von den normalen saiten, die 3/4 und 4/4 nicht unterscheiden, in frage kommen. oder muss ich eine sorte nehmen, die ausdrücklich als 4/4 hergestellt wird? besten dank für alle tipps!

janski

Bigsby Profilseite von Bigsby, 23.12.2011, 00:39:13

 Hallo,

ich habe einen Bass mit 111er Mensur und spiele ganz normale Daddarios. Auf der Verpackung steht zwar 3/4 aber die Saiten sind absolut ausreichend was die Länge angeht. Die E-Saite muss man immer noch kürzen, um sie ordentlich auf die Wickelachse zu bekommen. Ich spiele übrigens die light Version. Durch die lange Mensur ist so immer noch genug Druck auf dem Steg. Gleichzeitig lassen sie sich sehr bequem greifen. Ich hatte auf dem Bass die orchester und die hybrid Version aufgezogen. Mit beiden war ich für ihren Einsatzzweck sehr zufrieden. Die Orchesterversion gibt es übrigens momentan bei Thomann für 99€. Normalpreis ist um die 125€.

Grüße

janski Profilseite von janski, 23.12.2011, 10:20:52

 vielen dank für den tipp! 99 euro ist ja ein unglaublich günstiger preis für brauchbare saiten.

Knuckle Profilseite von Knuckle, 23.12.2011, 12:21:02

 Ich spiele einen 4/4-Bass mit 109cm Mensur. Bislang war noch keine Seite zu kurz AUSSER Gamut Strings Darmsaiten ...

Gruß

midioma Profilseite von midioma, 23.12.2011, 22:13:49

Meines Wissens stellt nur Thomastik spezielle 4/4 Saiten her (z.B. Spirocore) die wirklich anders hergestellt werden als die 3/4 Saiten und pro Zentimeter Saite eine etwas geringere Masse haben als die entsprechenden 3/4 Saiten. Ansonsten hat man bei der Verwendung von Saiten die für 3/4 Mensuren hergestellt wurden einen höheren Saitenzug, da die zusätzliche Länge und damit Masse durch eine höhere Rückholkraft (Saitenzugkraft) kompensiert werden muss.

Einfach ausgedrückt: Auf 4/4-Mensuren haben 3/4-Saiten einen höheren Saitenzug als auf 3/4-Mensuren. 

Ich spiele einen 4/4 5-Saiter mit 109 cm Mensur. Mit Pirastro, 4/4-Thomastik, Corelli und Innovation hatte ich keine Probleme. Ich vermute dass auch bei SuperSensitive (ein Testsatz war OK) das in Ordnung ist.

Pyramid Gold (Stahl) war zu kurz, man bekommt bei Pyramid aber auch längere Saiten ohne Aufpreis auf direkte Anfrage und Bestellung beim Hersteller in Bubenreuth. Das war bislang aber das einzige Problem neben einem Satz eines koreanischen Herstellers, den ich als Testsatz bekam (da war aber ohnehin noch einiges im Argen). 

Beim 5-saiter habe ich das Problem der D- (bzw. A-)Saite, dass die Oberlängen dieser Saiten aufgrund des verlängerten Wirbelkastens die Saitenauswahl kritisch machen könnten. Da wird der eine Zentimeter deiner Mensur nichts ausmachen, eher noch andere Ober- oder Unterlängen der Saite zum Wirbel bzw. Saitenhalter. Die meisten meiner Testsaiten waren hoch-C, haher weiss ich bei diesen Sätzen nicht wie lang D- und A-Saiten sind, aber der Länge der hohen C-Saite nach sollte das i.a. kein Problem sein. Wenn Du einen 4-Saiter hast müsste das eigentlich passen. 

Innovation gibt für ihre Saiten z.B. 3/4 oder 7/8 als mögliche Mensuren an, da bist Du mit 110 cm doch eigentlich noch drin, oder?

Bei Thomastik habe ich auch schon überlegt mal eine 3/4-Saite auf den 4/4 zu ziehen, da die Spiros mir aber ohnhin etwas viel Zug haben habe ich das noch nicht probiert. 

Jörg

Neuester Beitrag Bassta7 Profilseite von Bassta7, 24.12.2011, 14:12:43
Bei Pirastro gibt es die Saiten sogar in 5/4. Bei Bässen mit einem speziellen Saitenhalter, wo sie tiefen Saiten länger sind als die hohen, kommt man mit 4/4 in die Probleme (z.B. bei bestimmtem Grünert-bässen wären die 4/4 zu kurz).
Bei Darm soll man beim Saitenmacher die genaue Länge angeben, also nicht nur die spielbare Länge sondern auch die Längen zwischen Saitenhalter und Steg, und vom Sattel bis zur Mechanik.
Auf kleineren 3/4 Bässen kann man oft 1/2 Saiten verwenden, sonst hat man manchmal allzu viel Windungen auf der Mechanik.

Frohe Weihnacht !


Bassta7
Kontrabaß von Björn Stoll? <Zurück zur Liste> Suche Orchesternoten v. Capuzzi-Konzert

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 14.12.2019, 21:58:15.