GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Neu im Forum und neu mit KB <

Zubehör

> Staccato Strich

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Werkzeug & Zubehör

Alex Profilseite von Alex, 01.10.2011, 11:46:14
Zubehör

 Hallo.

Ich suche schon seit langem so ein Teil welches die Cellisten immer haben, damit das Instrument nicht wegrutscht bzw. um den Boden zu schonen.Es handelt sich um ein kleines rundes Holzteil, in das man den Stachel reinstellt und welches mit(in der Länge verstellbaren)Seilen am Stuhl/Hocker festgemacht wird.Da ich meistens im sitzen spiele bräuchte ich so ein Teil.Könnt Ihr mir sagen wo ich sowas herkriege,oder wie das Teil überhaupt heißt.Danke und viele Grüße!Alex Stiegler

 

FrankW. Profilseite von FrankW., 01.10.2011, 12:34:20

 Hi Alex,

ich glabue das Ding heisst Parkettschoner. Kaufen würde ich so einen Parkettschoner allerdins nicht, da man diesen innerhalb von fünf Minuten auch selber bauen kann (Reststück Holzleiste evlt. mit Filzgleitern versehen, entsprechender Bohrer für die "Stachelaufnahmen", Lederschnur zum anbinden an den Stuhl- mehr wird wohl nicht benötigt). Viel Spass beim basteln. Oder kaufen ;-) beispielsweise hier: http://www.gedo-musik.de/shop/product.php?id_product=93 - das war der erstbeste Link den ich gefunden habe.

Gruß

Frank

Bigsby Profilseite von Bigsby, 01.10.2011, 12:57:11

 Hallo,

ich empfehle der da den Wolf Super Endpin:

http://www.thomann.de/de/wolf_super_endpin.htm

Ist immer am Bass und man muss kein Zusatzteil mit sich herumschleppen. Die Montage ist auch sehr einfach. Wenn dir das nicht zusagt kannst du auch jeden Parkettschoner fürs Cello auch mit dem Bass benutzen.

Grüße

Uli Profilseite von Uli, 05.10.2011, 11:25:17

 Bigsby schrieb: ich empfehle der da den Wolf Super Endpin

Eine prinzipielle Frage dazu: Die Schwingungsübertragung soll ja der Klangverstärkung, auf Holzboden/Bühne, zugute kommen. Wäre eine solche Gummikugel da nicht kontraproduktiv? Hat jemand damit Erfahrungen? Weiche oder harte Stachelspitze oder gar nur eine Spitze aus Metall? (Geht natürlich nicht auf Stein oder Parkett, ist mir klar)

Da gibt es doch einen Hersteller von Klangpodesten. Leider habe ich den Namen nicht mehr und auch googel brachte da nichts. Weiß da jemand bescheid?

Grüße

Uli

Matthias Beltinger Profilseite von Milonga, 01.03.2016, 12:26:19

Hi Uli,

 

Deine Frage nach Klangpodesten ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber heir sind sie nun: Resonanzio® Klangpodeste für Kontrabässe, Celli, Harfen

www.resonanzio.de

Liebe Grüße

Matthias

 

Neuester Beitrag Uli Profilseite von Uli, 01.03.2016, 22:52:56

Hallo Matthias,

danke für Deinen Hinweis.  Nachdem mir die Podeste als zu unhandlich und teuer erschienen, und der Wolf Endpin bei Verstaubung auch glatt wird, habe ich mir bei Aldi eine Staubfangmatte gekauft: Gummi mit Stoffauflage. Die kann ich zusammenrollen: Mein Gebetsteppich. wink_smile   So etwas wie für Celli geht für mich auch nicht. Der Bassstachel guckt nur fünf cm raus; den kann ich garnicht sehen, um damit in das Loch zu zielen.

Viele Grüße, Uli

joerghess Profilseite von joerghess, 01.10.2011, 21:01:24

 Hallo,

 

einfach und billig, 

Türstopper(Baumarkt) aus Gummi, an den Stachel  damit der Parkettboden nicht leidet. Ein einfacher Gurt (schmal Baumarkt)  am Hocker befestigen, Bass einhängen und nichts rutscht.

 

Grüße

Jörg

rase Profilseite von wdrase, 02.10.2011, 09:34:56

Ich trage vorsichtshalber einen "Xeros endpin anchor" in der Bass-Version (www.xerosmusic.com/bassendpinanchor.html oder www.paganino.de/shop/k1375/a3052/xeros-gurtband.html) in meinem Etui mit herum. Das Gerät ist eher für die schweren Fälle gedacht, etwa Schieferböden in Kirchen oder gewachstes Parkett, wo der am Stachel angebrachte große Gummipropfen mit Profil, wie an Gehstöcken oder Krücken, nicht mehr greift.

LowB Profilseite von LowB, 02.10.2011, 12:29:16

 

Satter Preis für ein Stückchen Nylongurt... 

Uwe Profilseite von Uwe, 03.10.2011, 10:41:31

 Ich habe mir so etwas selbst gemacht  aus einem alten Lederrest (ca. 4 mm stark) und einem Gurt, dessen Armaturen bis auf die Längeneinstellung das Zeitliche gesegnet hatten. Man braucht nur eine stabile Ledernadel (oder einen dünnen Bohrer) dazu.

FrankW. Profilseite von FrankW., 05.10.2011, 17:43:38

 Hi Uli,

hier gibts Podeste - da kenne ich mich aber als normaler-Hobbyspieler überhaupt nicht mit aus.

http://www.respa.de/cms/index.php/de/produkte

Gruß

Frank

Neu im Forum und neu mit KB <Zurück zur Liste> Staccato Strich

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 23.07.2019, 18:58:58.