GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Noten zum Üben <

D'Addario Saiten

> Neulackierung eines E-Bass Bodies

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Tenorbratscher Profilseite von hneumann, 19.08.2011, 11:28:02
D'Addario Saiten

Hallo Basskollegen,

Mir sind jetzt schon mehrfach D'Addario-Helicore-Hybrid als super Alternative zu anderen Hybrid-Saiten empfohlen worden.

Hat jemand Erfahrung mit diesen Saiten?

Einsatz: z.Z. vor allem Jazz, aber auch gelegentlich Klassik, Bass hat zur Zeit Obligatos drauf.

Ich bin dankbar für Erfahrungen, Tipps, Alternativen...

Danke.

Pollux Profilseite von Pollux, 19.08.2011, 11:48:37

 Guten Morgen, hier nur mal ein link zu verschiedenen forum-Beiträgen, die sich alle mit Deinem Thema beschäftigen. Mit Hilfe der SUCHEN-Funktion kannst Du sie für Dich nutzen.

http://www.geba-online.de/forum.php?action=vi ... p;search_kat_id=&instanz=0

Gruß, Pollux

 

Neuester Beitrag Bigsby Profilseite von HannoBass, 19.08.2011, 15:19:21

 Hallo,

ich spiele auch Daddario Saiten. Zuerst hatte ich auf meinem Bass die Hybrid Saiten in light. Sehr guter Sound arco und pizz. Als ich dann fast nur noch arco gespielt habe, bin ich auf die Orchester Serie umgestiegen. Auch hier wieder die Stärke light .Mein Bass hat eine Mensur von 111cm, die Spannung ist also auch mit weichen Saiten noch gut vorhanden. Bei dem Satz klangen dann G und A Saite irgendwie dumpf. Im direkten Vergleich zu den Hybrid Saiten zu dumpf. Ich habe dann bei Thomann reklamiert und sofort einen neuen Satz bekommen. Der hat mich dann wieder zu 100% überzeugt. Gestrichen hat der Bass nochmal einen Sprung nach vorne gemacht. Es klingt weicher und wärmer ohne dass es vorher irgendwie metallisch geklungen hätte. Die Ansprache ist im Vergleich zu den Hybrid Saiten die selbe geblieben.  

Generell ist es wichtig, dass man am Steg und Obersattel den Saitenknick durch kräftigen Fingerdruck "nachbearbeitet". dadurch passen sich die Saiten besser an und schwingen freier. Der Bass klingt dementsprechend besser.

Alte, dumpf klingende Saiten kann man übrigens über Nacht in einem dicht schließenden Gefäß in Spiritus einlegen. Ab und zu schwenken und am nächsten Tag sind alle Verunreinigungen entfernt - die Saite klingt wieder wie neu. Vorraussetzung ist, dass die Saite nicht mechanisch beschädigt ist. Mit Ultraschall habe ich schlechte Erfahrungen gemacht: Die Umwicklung löst sich hier sehr leicht auf.

Grüße!

Noten zum Üben <Zurück zur Liste> Neulackierung eines E-Bass Bodies

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 02.03.2024, 11:50:30.