GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Alte Musima Kataloge <

Arcoverhalten Presto Balance Hybrid vs. Evah Pirazzi oder Thomasik Belcanto

> Neuer Stachel

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

McSchwaiger Profilseite von McSchwaiger, 09.06.2011, 13:54:06
Arcoverhalten Presto Balance Hybrid vs. Evah Pirazzi oder Thomasik Belcanto

 Hallo zusammen,

 

ich hab im Moment die Presto Balance Hybrid auf meinem Bass. Hab bis jetzt hauptsächlich Pizz in Jazz - Pop/Rock gespielt. Möchte jetzt aber viel mehr mit dem Bogen spielen.

Was arco angeht bin ich sicherlich ein Anfänger, deshalb bin ich mir sicher, dass das Quietschen und Kratzen in meinem Sound bestimmt an meiner Unerfahrung beim Bogenspiel liegt.
Die Frage ist, sprechen die Evahs oder die Belcantos mit dem Bogen für einen Arcoanfänger spürbar besser an?

Wenn ja, welchen Satz würdet Ihr mir empfelhen?
Es soll ein angenehm tragender Bogensound sein, der trägt und weich klingt. Pizz sollte natürlich auch möglich sein und nach Möglichkeit auch einen ordentlichen Attack mitbringen. Super langes Sustain muss gar nicht sein, aber der Ton sollte schon "erkennbar" sein ;)

Vielleicht könnt Ihr mir mit den Vorstellungen ja schon helfen.
Mir ist natürlich klar, dass mein Bass und mein Bogen natürlich auch ein Rolle spielen, aber den größten Anteil am Ton wird wohl das Üben ausmachen ;)

Viele Grüße, Stefan
 

wmsbasket Profilseite von wmsbasket, 09.06.2011, 15:08:49

 Ich habe vor einigen Wochen Belcantos auf meinen Bass aufgezogen, da die Ansprache mit Helicores einfach nicht auszuhalten war.

Arco: Belcantos sprechen extrem gut an, auch auf meinem schwierigen Bass, und verzeihen viel. Insgesamt ist der Ton samtig, warm und dunkel, jedoch immer noch sehr definiert auch auf den tiefen Seiten. Auf dunkelklingenden Instrumenten mit wenigen Obertönen tendieren sie bestimmt dazu schwammig oder dumpf zu klingen. Auf meinem Bass gefallen sie mir sehr.

Pizz: Ist halt eine Arco Saite, ich finde sie in Ordnung für meine gelegentlichen pizz-Einlagen, mehr aber auch nicht. Bin allerdings auch kein Fachmann, was das betrifft.

Ceperito Profilseite von Ceperito, 09.06.2011, 16:29:17

 Hallo Stefan,

sowohl die Presto Balance Hybrid als auch die Pirastro Evah Pirazzi sprechen sehr gut auf den Bogen an und liefern auch einen guten (dunklen) Pizz-Klang.
Bei beiden Sätzen würde ich Dir die "light" Version empfehlen, die sich noch ein wenig besser streichen (und greifen) lässt als die Normanspannung.
Zu den Belcantos hat ja schon jemand gepostet.

Solltest Du also mir Deinem jetzigen Satz (Presto Hybrid) arco nicht klarkommen, wird es mit den anderen Sätzen auch nicht sonderlich besser werden - obwohl "light" manchmal ein wenig hilft.

Kleiner Tipp: Lass E & A Presto Balance auf dem Bass und ziehe D & G reine unumsponnene Darmsaiten auf. Damit bekommst Du schnell ein Gefühl für den Bogendruck, da Stahl- und Darmsaiten sehr verschieden auf den Bogen ansprechen.
Danach kommst Du arco mit fast jedem Satz klar.

LG Jan

Bigsby Profilseite von HannoBass, 09.06.2011, 20:57:20

 Hallo,

die Saiten hatte ich auch mal auf einem Bass und war eigentlich ganz zufrieden. Die klingen für meinen Geschmack schon recht dunkel und waren zum Streichen absolut brauchbar. Welches Kolofonium benutzt du denn? Bevor du 150€ in Saiten investierts würde ich an deiner Stelle eine Stunde bei einem erfahrenen Klassikbassisten nehmen. Der findet den Grund sofort und du kannst das Problem gezielt angehen.

Grüße

DrJohn Profilseite von DrJohn, 10.06.2011, 15:28:23

Hallo Stefan!

Ich finde die Daddario Helicore Hybrid-Saiten sehr gut für arco und pizz geeignet (in der light-Version), habe aber keinen Vergleich zu den von Dir genannten.

Schöne Grüße,
Johannes

Samy Profilseite von Samy, 10.06.2011, 18:23:56

ich hatte auch lange die Helicore Hybrid-Saiten auf meinem Bass und sie haben mir schon gut gefallen, aber das Bessere ist des Guten "Feind" und das sind in dem Fall die Presto Balance Hybrid... die sich nach meinen Erfahrungen leichter streichen lassen und auch besser klingen als die Helicores.. jedenfalls auf meinem Bass..von daher würde ich Ceperito und Bigsby mit ihren Tipps zustimmen... 

LowB Profilseite von LowB, 10.06.2011, 23:08:48

 Hi Stefan!

Vielleicht hilft Dir ja auch folgende Seite: www.hervejeanne.de/saitenmatrix.php . Zu den Evah Pirazzis möchte ich mich Jans Meinung anschließen. Optimale arco-Saite mitt ordentlich "Wum" beim pizzicato in der "mittel"-Ausführung, allerdings recht hart zu greifen.

Grüße

Thomas

schokomat Profilseite von schokomat, 10.06.2011, 23:15:35
Die Presto Balance Hybrid light hatte ich ca. 2 Jahre auf meinem Bass.
Ich fand sie auch recht angenehm zum Streichen.
Zur Zeit habe ich die Helicore Hybrid light drauf - lassen sich meiner Meinung nach auch gut arco spielen (ich bin aber eh keine Leuchte am Bogen). Die Helicore sind insgesamt bequemer zu spielen. Klingen allerdings auch brillianter.

Off-topic:
Neulich habe ich probeweise mal wieder die (alten, gereinigten) Presto-Saiten aufgezogen. Das Spielgefühl war aber ziemlich komisch - die Saiten fühlten sich irgendwie rau/stumpf, fast schon klebrig an. Habt ihr sowas auch schon mal gehabt?
Gruß
Schoko
UgoBassi Profilseite von UgoBassi, 13.06.2011, 22:45:16

Die Evahs (weich) habe ich auf meinem älteren Bass (1936) als bisher optimale Streichersaite kennengelernt (nach Versuchen mit Flexocor und Obligate von Pirastro). Sehr "verzeihend" bei nicht optimalem Umgang mit dem Bogen.

Dass sie "hart" zu greifen wäre (Zitat LowB) kann ich nicht bestätigen, aber das ist wohl auch eine sehr persönliche Erfahrung.

DAddario spielt ein Kollege im Orchester - sehr feiner Klang, leicht zu greifen, aber nicht so tragend.

Ugo Bassi 

LowB Profilseite von LowB, 13.06.2011, 22:51:55

Hallo Ugo Bassi!

Bei den Evahs gibt's halt schon einen deutlichen Unterschied zwischen "weich" (Deinen) und "mittel" (meinen).

Gruß

Thomas 

UgoBassi Profilseite von UgoBassi, 13.06.2011, 23:01:11

 Hallo, LowB,

Ist der Unterschied tatsächlich so gross? Hätte ich nicht gedacht - ich bin auf die "Weich" gekommen, weil sie weniger Zugkraft entwickeln und damit für ältere Bäasse weniger Druck auf den Steg und die Decke bringen. Auf einem andern Bass spiele ich Passione (normal und stark) und finde den Unterschied im "Griff" zu den Evahs garnicht so gross.

Ugo Bassi

Neuester Beitrag McSchwaiger Profilseite von McSchwaiger, 14.06.2011, 09:39:26

 Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten!!!

Hab mir schon gedacht, dass das der "easy to bow" Aufdruck auf den Presto Balance Hybrid richtig sein wird. 
Ich wollte nur sicher sein, dass mich die Saite nicht bei meinen Arco Bemühungen ausbremst.
Werde mir jetzt ein paar Stunden bei nem Klassiker nehmen und einfach mal kucken was der aus mir macht.

Wenn jemand also einen guten "klassischen Lehrer" in der Ulmer Gegend weiß... ;)

Alte Musima Kataloge <Zurück zur Liste> Neuer Stachel

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.01.2022, 16:27:12.