GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Anfänger BassCombo <

Erfahrungen mit SH 950 "Off-Label-Use"

> Fliegen mit dem Bass? hilfe!

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

DasWeed Profilseite von DasWeed, 26.04.2011, 13:02:06
Erfahrungen mit SH 950 "Off-Label-Use"

 Hallo Kollegen der "muss-verstärkt-werden" Fraktion!

Ich benutze seit langer Zeit auf meinem massiven 3/4 Flatback ein Shadow SH 950 System und war damit trotz Preamp nie wirklich zufrieden. Nachdem ich dann dem allgemeinem Tipp "Realist" gefolgt bin, musste ich enttäuscht feststellen, dass der auf meinem Bass einfach nur matschig klang. War dann (danach, verdammt!) auf einen Tipp gestoßen, vom SH 950 nur einen Flügel zu benutzen (unter der G_Saite) - super Sound! Nur die überflüssig rumhängenden Kabel und der "freie" PU haben mich sehr gestört. Ich habe dann den einfachen SH 951 besorgt - der klang wiederum nicht! Warum auch immer.

Nun bin ich zurück bei der Lösung SH 950 mit nur einem PU-Element unter dem G-Saiten Stegflügel. Klingt gut. Und so soll es bleiben.

Meine Fragen an Euch:

1. wenn ich das überflüssige Piezoelement abschneide - und alles wieder verlöte - ändert sich der Klang, richtig? Der Widerstand müsste sich ja ändern. Leider ist der "freie Piezo" empfindlich gegen Kabelschwingungen, ich krieg den einfach nicht stumm.

2. aus irgendeinem Grund BRUMMT ES. Nur ein bisschen, aber es brummt. Unabhängig von Location, Verstärker und Kabeln. Warum? Was tun?

Vielen, vielen Dank schonmal!

Funk-Musik mit Kontrabass: www.diazpora.de

Anfänger BassCombo <Zurück zur Liste> Fliegen mit dem Bass? hilfe!

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.07.2019, 01:38:17.