GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

phil jones bass cub 100 - erste eindrücke <

ViennaBow-Bögen und Bogenlänge 3/4 vs. 4/4

> Made in Tschechien

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bogen & Streichtechnik

LowB Profilseite von LowB, 10.03.2011, 20:37:43
ViennaBow-Bögen und Bogenlänge 3/4 vs. 4/4

 

Hat jemand Erfahrung mit den ViennaBow-Bögen vom Klassikweltshop.de? Bitte mit angeben, ob es sich bei dem besprochenen Exemplar um einen "deutschen" oder "französischen" Bogen handelt.

Und dann noch eine Frage zur Bogenlänge: Ich steige steige gerade von einem 3/4 4-Saiter auf einen 4/4 5-Saiter um. Meine Recherchen ergaben: Haarlänge bei 3/4-Bögen ca. 53 cm, bei 4/4-Bögen  ca. 57 cm bei "deutschen" Bögen, bei "französischen" ca. 2 cm weniger. Ist ein längerer Bogen beim größeren Bass wirklich ein "muß" oder ist es nicht primär eine Frage der Gewöhnung? Und umgekehrt: was spricht dagegen, einen längeren Bogen auf einem kleineren Bass zu spielen - Vergleiche hinken, aber ein Violabogen ist schließlich auch kürzer als ein Violinenbogen.

Ich freue mich dankend auf eure kompetenten Kommentare.

nagybögö Profilseite von nagybögö, 10.03.2011, 23:20:29

 Ich weiss, ehrlich gesagt, gar nicht, ob ich 3/4 oder 4/4 Bögen spiele ... Ich habe meine zwei Bögen, mit denen ich auf grossen wie kleinen Bässen spiele, weil ich gerne mit ihnen spiele und sie gut sind. Natürlich gibt es Bögen, die eher für grosse Orchesterbässe oder kleine Solo-Bässe geeignet sind. Das würde ich aber nicht von der Länge abhängig machen, eher vom Gewicht, Klang, Balance, Artikulation etc. Wenn Du mit Deinem Bogen zufrieden bist und es gut funktioniert - never change a winning team.

Neuester Beitrag jlohse Profilseite von jlohse, 21.03.2011, 21:04:03

 Die Länge des Bogens richtet sich nicht primär nach dem Instrument, sondern nach dem Spieler (konkreter: Armlänge). Der Zusammenhang zwischen Bassgröße und Bogenlänge ist also nur indirekt bzw. insofern gegeben, als dass ein kleiner Spieler weder einen langen Bogen noch großen Bass optimal bedienen kann. Und umgekehrt.

Du kannst also u. U. unabhängig von deinem Instrument bei deinem Bogen bleiben.

 

phil jones bass cub 100 - erste eindrücke <Zurück zur Liste> Made in Tschechien

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.10.2019, 12:36:37.