GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Presto Jazzicato für Arco vorbereiten! <

amp für rockabilly

> Realist-Einbau

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen - Rockabilly

larry Profilseite von , 16.10.2009, 10:05:41
amp für rockabilly
hab einen gallien krüger 700 rb als 210er kombo. hab natürlich (leider) wg. des namens den rockabilliy master plus als tonabnehmer. bin mit dem sound überhaupt nicht zufrieden. vor allem der slap ist traurig. habt ihr ein paar ideen für mich. anderer preamp? andere box?komplett anderes setup?für jazz ist der sicher gut aber mir taugts nicht. vielleicht gibts auch DIE box oder kombo für rockabilly?
Thanx
Dröhner Profilseite von Dröhner, 16.10.2009, 17:40:02

 Hallo Larry,

ich weiß nicht recht, ob ich dir weiter helfen kann, aber: Beschreibe doch mal genauer, was du mit "überhaupt nicht zufrieden" meinst und mit "der slap ist traurig". Wie klingt es denn momentan und wie soll es klingen?

Gruß,

Pablo

Puck Profilseite von Puck, 16.10.2009, 19:50:53

 wie sind denn deine eq einstellungen beim rockabilly master plus und welche saiten benutzt du?

crocoolli Profilseite von crocoolli, 18.10.2009, 02:03:47

 Ich kann nur aus voller Überzeugung immer wieder den KBV 600,  http://www.rockability.de/ empfehlen.

Da bleiben ,bei mir zumindest, keine Wünsche offen.

Ich habe einen COSI Carbon Bass mit Presto Ultralights.

Und 2x  JM Audio Cabinets mit 4x8"

Das ganze zigfach positiv gigerprobt.

Gruß Olli

www.tdlc.de

 

 

 

 

larry Profilseite von , 20.10.2009, 22:29:59
ich hätt halt gerne einen schönen warmen sound. im bass wie auch im slap. nicht den psycho klick. ich denke das krieg ich nur über zwei verschiedene abnehmer mit pa richtig hin. aber nochmal, habt ihr noch empfehlungen und was spielt ihr so?
HerrK Profilseite von HerrK, 20.10.2009, 22:55:01

ACHTUNG: ICH BIN KEIN ROCKABILLY- ODER SLAPEXPERTE!!!

Für einen guten Slap brauchst du meines Erachtens auf jeden Fall einen zweiten PU. Einen "Hot Spot" oder wie man
das nennt, unter dem Griffbrett. Der Slap muss ja auch im EQ ganz anders verarbeitet werden,
als der restliche Ton.

Wie soll ein Slap denn bitte warm klingen? Das kann ich mir nicht vorstellen. Das ist doch perkussiv, höchste Frequenzen.
Mit Wärme verbinde ich Tiefmitten und Mitten.

Ich würde dir empfehlen, erstmal lange an deinem Equipment rumzuschrauben, dann ewißt du auch wie du dich beim nächsten Kauf, wenn nötig,
schneller zurecht findest.

Christian Krispy Prauschke Profilseite von , 21.10.2009, 10:22:45
mit dem geba-piezzo und nem boss/behinger bass eq pedal bekommst du einen warmen slap sound (vorausgesetzt du spielst keine stahlsaiten)

grüße

chris
crispyjones.de (im unteren video sind prestoUL und der eine piezzo drauf)
larry Profilseite von , 23.10.2009, 10:25:49
den behringer eq probier ich. is ja günstig.fällt euch noch ein guter preamp für zwei ausgänge ein.ne andere box würd ich auch mal gerne testen.
danke
larry
crocoolli Profilseite von crocoolli, 23.10.2009, 20:29:44

 Sorry.

Von dem B.ringerschrott kann ich dir nur dringend abraten!

Vergleiche das Teil bitte mal mit dem Boss GEB-7....dazwischen liegen Welten!

Ich sag immer,lieber nen Monat länger sparen,als was von B..........

Ceperito Profilseite von Ceperito, 23.10.2009, 21:04:08

Ich kann crocoolli nur beipflichten, mit dem 12€ Behringer EQ kaufst Du ein Gerät mit enormem Grundrauschen, welches sich konsequent bei jeglicher Anwendung der Regelmöglichkeiten erhöht - im Studio unbrauchbar und eigentlich nur in einem Band/Live-Kontext zu ertragen, wo sowieso alles überdimensional rauscht.

Als guten Preamp für die von Christian Prauschke genannten GEBA-Piezo-Tonabnehmer (deren Hersteller ich bin) kann ich den Fishman B2 (c.a.60€) empfehlen.

LG Jan

Chris Prauschke Krispy Profilseite von , 23.10.2009, 22:20:47
hi,
hatte live beide nebeneinander und fand (außer das plastikgehäuse) is der behringer in dem fall nicht schlechter und super um herauszufinden ob die "richtung" im sound einem gefällt

grüße

chris
Neuester Beitrag alek Profilseite von , 25.10.2009, 12:34:57
hi larry,

check mal die preamp-einstellungen (innen) für den slap-abnehmer, evtl. die höhen zu weit auf? da lassen sich durch geringe veränderungen in der einstellung schon enorme klangveränderungen erreichen!
hast du die gainregler am preamp (aussen) beide ganz auf? evtl. mal den regler für den slapabnehmer etwas zurück drehen. viel hilft nicht immer viel;-) der mix aus bass/slap muss halt passen.
auch mit einer anderen positionierung des slapabnehmers kannst du einiges erreichen. wo hast du ihn aufgeklebt?
ist zwar alles geschmacksache, aber ich denke grundsätzlich lässt sich mit dem k+k fast jeder sound erreichen. nimm dir zeit, ab in den proberaum, preamp offen lassen und viel experimentieren.
Presto Jazzicato für Arco vorbereiten! <Zurück zur Liste> Realist-Einbau

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 21.08.2019, 21:20:00.