GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Griffbrett <

Markbass

> Achtung: Bass Schredder!

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen

Mulch Profilseite von Mulch, 19.08.2009, 14:43:30
Markbass

 Hallo,
hat jemand von euch Erfahrungen mit den Combos von Markbass. Ich bin interessiert an dem 2x10"er-Combo, weiß aber nicht, ob er für meine Zwecke (Allround: E-Bass, Electric Upright->Top40, Jazz, Rock) eine gute Wahl ist. Gibt es eventuell leicht transportable Alternativen?
Freundliche Grüße
Mulch

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 19.08.2009, 15:23:32

 hallo mulch

ich glaube wenn du "markbass" in das suchfenster eingibst findest du sicher viele beiträge zu  thema

Co Profilseite von Co, 19.08.2009, 21:55:33

Ich hab den CMD121P und bin sehr zufrieden. Mit Kontrabass gut (besser als der Gallien, aber ich benutze den DTAR Solstice als Preamp) und mit E-Bass großartig. Alleine hat er schon viel Power und mit Zusatzbox reichts für alles.

Zum 2x10er kann ich nichts sagen, denn ich favorisiere 12er sowohl für Kontrabass als auch für E-Bass.

Zum Thema Transport: Der 1x12er ist ziemlich klein und mit 13kg nicht viel schwerer als der Gallien. Der 2x10er ist natürlich deutlich sperriger und wiegt auch schon 20kg, was aber im Vergleich zu 30-40kg ,was vergleichbare Combos wiegen immernoch wenig ist.

monsterbass , 20.08.2009, 00:21:42
Ich habe beide Combos im Laden verglichen und mir gefiel der 12" auch deutlich besser... bietet einfach eine bessere Hörbarkeit und klingt sehr rund... für Kontrabass bin ich dann noch beim Gallien gebleiben, habe aber für E-Bass (und manche lauten Kontrabass-Sachen) ein Little Mark II Topteil von Markbass gekauft, das ich ganz viel auch zu Proben mitnnehme. passt in eine Umhängetasche, man braucht nur eine Box vor Ort und hat immer prima Sound.
Die flexibelste Lösung für alle Anwendungen wäre wohl Topteil plus zwei 1x12" Boxen, dann kannst du je nach Gig mitnehmen was du brauchst.
bassatuba Profilseite von bassatuba, 22.08.2009, 12:18:19

 

Ich habe den CMD121P und den GK MBE III und ich brauche sie  am Kontrabass wie folgt:

Markbass (leicht einzustellen): wenn's viel Power braucht mit Zusatzspeaker 15" im Festzelt, open air und und an andern lauten Orten,

GK MBE III (schwieriger einzustellen): beim anspruchsvolleren Publikum, im Club und in akustisch besseren Räumen.
Leider wird diese qualitiativ hochstehende Combo nicht mehr hergestellt und das Nachfolgemodell mit 15" Speaker und 200W ist noch nicht lieferbar und deshalb auch nicht zum Test bereit - bin gespannt darauf.

Beide sind - verglichem mit ihren Gewicht und ihrer Transportfähigkeit - sehr potente Combos, sowohl für KB wie für EB!

 

bassmichel , 20.08.2009, 12:09:03
Ich habe neulich die Combos von TecAmp ausprobiert. Ich fand die Combos mit den 12" Lautsprechern sehr gut. Die 10" Lautsprecher fand ich zu hart im Klang, das ist aber wohl eher Geschmacksache.Die Teile haben einen erstaunlichen Schalldruck.
Der Puma Combo 112 wiegt 12,5 kg und der Puma Combo 210 wiegt 20,5 kg.
Preislich liegen die Combos soweit ich weiss im selben Bereich wie Markbass.
Neuester Beitrag christoph reisdorf , 24.08.2009, 17:29:07
Hallo Mulch,

ich habe - aufgrund des perfekten Tipps hier aus dem Forum - einen CMD121P mit einem 2-kanaligen LMK Topteil umgebaut ( 4 Schrauben und der Gerätedeckel ist zu tauschen - schafft jeder ;-)). So habe ich einen winzigen Combo der aus meiner Sicht richtig gut klingt, der auch noch 2 Kanäle hat, und dann auch mit dem Fußschalter ordentlich zu bedienen ist. So kann ich z.B. einen Kanal für den Kontrabass lassen, auf dem 2.Kanal den Ebass einrichten, der Wechsel erfolgt per Fußschalter. Aber auch nur mit einem Bass kann man z.B. zwei unterschiedliche Klangfarben per Tastendruck abrufen.

Als Zusatzbox ( sofern erforderlich ) habe ich eine Markbass New York ( 1*12 ). Das Ministack macht dann schon sehr viel Druck - so viel Druck, dass ich meine "grosse" Anlage schon kaum mehr benutze.

Leider ist dieser Umbau ( neues LMK Topteil ) recht kostenintensiv, aber das Endergebnis ist aus meiner Sicht das Geld wert.

MfG,
Christoph
Griffbrett <Zurück zur Liste> Achtung: Bass Schredder!

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 29.11.2021, 13:45:05.