GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Fender Performer Bass <

Erfahrung mit "Weedwackers"?

> Kontrabass abnehmen pizz/arco

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

der Iggy Profilseite von , 04.08.2009, 18:47:54
Erfahrung mit "Weedwackers"?
Mahlzeit!
Ich spiele mit schön schlapprigen Nylonsaiten auf meinem Bass, bin auch alles in allem zufrieden (Materialkosten, keine Pflege, Stimmstabil, angenehmes Greifen und Slappen usw.), bin jetzt aber mehrfach über die "Weedwackers" gestolpert und auch über "große Namen" wie Jimbo Wallace von Reverend Horton Heat oder der Typ von den Legendary Shack Shakers, die diese spielen, bzw. Saiten unter ihrem Namen rausgeben - meine Frage nun:
Hat jm. da draußen Erfahrung mit den Dingern? Gibt es unterschiedliche Wackers und wenn ja, wie unterscheiden sie sich? Qualitative Unterschiede zu den Nylons? Unterschiede im Handling zu den Nylons? Vertriebe in Deutschland? Kosta quanta?
Für sachdienliche Hinweise dankt der Iggerich!
alek Profilseite von , 04.08.2009, 22:25:51
hi, ich glaube inzwischen gibt es weedwackers an jeder ecke, unter x verschiedenen namen, in x verschiedenen farben, durchmessern usw. letztendlich sind es nylonschnüre die in rasentrimmern eingesetzt werden, mit oder ohne kevlarkern erhältlich. ich spiele hillbilly slap strings (http://www.traditionmusic.com/hbss.html), A, D und G. Die E saite habe ich durch ein Innovation Rockabilly E ersetzt. das hbss E war auf meinem bass tot. habe aber auch schon gehört das es auf anderen bässen funktionieren soll. unterschiede im handling im vergleich zu "richtigen" nylonsaiten sind mir nicht bekannt. qualitätsunterschiede was die haltbarkeit angeht auch nicht. tonal ist von "echten" nylons mehr rauszuholen. unplugged sind die auf meinem bass geslappt ok aber gepizzt kaum zu hören. daher spiele ich die nur live und über einen amp und nutze im studio einen anderen bass. ach ja...nein ich bekomme kein geld vom larry für die werbung;-) es gibt viele andere nette anbieter! einfach mal googeln oder hier in den marktplatz schauen! gruss, alek
GregorPB Profilseite von GregorPB, 05.08.2009, 16:57:08

"Weedwackers" ganz allgemein sind "Rasenmäherschnüre", also alles, was sich irgendwie auf einen Bass aufziehen läßt.

Die HBSS habe ich mal in Deutschland vertrieben, habe das aber aufgegeben, weil Larry mit der Produktion nicht nachkam. Du kannst sie aber wirklich problemlos online bestellen, Wartezeit zwischen 2 Wochen und 6 Monaten. Einzelsätze liefert er schneller als ganze Kisten.
Der Vorteil der HBSS: Sie sind vorgestreckt und mit einem Kevlarkern erheblich stimmstabiler als reine Nylonsaiten.
Der Nachteil der HBSS: Im Röntgengerät beim Zoll schaut der Kevlarkern offensichtlich mächtig bedrohlich aus.
Auf meinem Thoman Rockabilly klang die E Saite gar nicht, auf einem anderen Billigstbass hatte sie eine gute Lautstärke.

 

astro Profilseite von astro, 06.08.2009, 01:28:46

Besser nicht bei traditionmusic bestellen. Von Larry wurde schon seit einer Ewigkeit nichts mehr gehört. Leute die bei ihm innerhalb des letzten Jahres bestellt haben, warten immer noch. Er rücküberweist zwar wenn man ihn darum bittet, aber ansonsten antwortet er gar nicht mehr. Keine Ahnung was da los ist, früher hat er immer ganze Romane in die einschlägigen Foren gepostet. Falls Du sie Dir nicht selber machen willst, kannst Du sie auch bei www.superiorbassworks.com bestellen. Die sollen recht zuverlässig und flott sein. Wenn Du auf gratis Scientologie-Werbung stehst, kannst Du sie auch bei www.gotofmi.com/bassstrings.html ordern. Oder in Deutschland für teuer bei www.slap-strings.de, wobei die behaupten es wären keine Rasentrimmerschnüre. Ob's so ist weiß ich nicht, hab sie noch nich probiert.

Dennis_S. Profilseite von , 09.09.2009, 12:51:43
Da kann ich nur zustimmen. Wollte auch mal Weedwackers (bzw. Rockabillyslapstrings) bestellen und haben nach dem dritten "die Produktion kommt nicht nach" aufgeben. Habe mir bei einer Nylonschnur-Fabrik 4 Rollen Nylonschnüre gekauft, und die Teile auf meinen Bass aufgezogen. Ca. 25 EUR Materialkosten. Zwar nicht original, aber echt eine gute Alternative. Habe noch Material übrig! Einfach schreiben wer Bedarf hat.
Ceperito Profilseite von Ceperito, 09.09.2009, 17:32:58

 Hallo Dennis S,
das ist ja klasse.
Biete die Sätze, die Du noch übrig hast, doch hier im Marktplatz an - da gibt es sicher den einen oder anderen Abnehmer.
Könntest Du hier die Saitenstärken angeben (EADG in mm) und eine Preisvorstellung für einen Satz?
L.G.
Jan

der Iggy Profilseite von , 09.09.2009, 13:24:16
Hi Dennis S.,
interessant, auch was die Kosten anbelangt...
Hast Du da 4 unterschiedlich dicke Nylonschnüre bestellt? Und an welchen Größen hast du Dich da orientiert?
Habe zwar z.Z. keinen Bedarf, weil ich wie gesagt ein paar Nylons drauf hab, aber als Tipp für die nähere Zukunft ist das schon ganz gut!
Allseits schöne Grüße, der Ig!
Dennis_S. Profilseite von , 09.09.2009, 13:44:10
Hey Iggy,

so ist es. Habe mir mal die Ebay-Auktionen von USA und GB angesehen und mir dann die Durchmesser von Zoll (oder auch Inch???) in mm umgerechnet.
Anschließend habe ich dann die 4 verschiedenen Rollen geordert. Leider habe ich im Einzelhandel (Baumärkte, Stihl-Niederlassungen etc.) keine Nylonschnüre > 3 mm Durchmesser gefunden. Da ist meist bei 2,4 höchstens 2,7 vorbei. Wie schon erwähnt, musste ich (leider) große Verpackungseinheiten bnehmen.
Herbert Profilseite von Herbert, 09.09.2009, 14:31:06

 Habe wirklich grosse Unterschiede bei den Weedwackers festgestellt.....einige schlappern auf'm Bass tonlos umher und andere klingen fast genauso gut wie Darm u. sind auch in der Saitenspannung nahezu identisch....besonders ein Hersteller hat das ziemlich gut drauf, die Dinger farblich u. tonal fast Darm-identisch zu produzieren. Die E Saite ist aber bei allen Herstellern gleich gruselig...mein Tip ist da, einfach die Kohle für 'ne blanke Darm E ausgeben, dann kann man mit so einer Kombi echt glücklich werden, wenn man auf den Darmsound steht.

der Iggy Profilseite von , 09.09.2009, 14:48:17
Guude Herbert,
ist Dir der Name des Herstellers bekannt?
Ansonsten: Ist "Darmsound" nicht ein anderes Wort für Flatulenz? (haha, ich weiß, der war nicht gut, hat sich aber quasi aufgedrängt...)
Dennis_S. Profilseite von , 09.09.2009, 15:22:50
Hallo zusammen,

hier meldet sich nochmal der "Selfmade-Weedwacker" zu Wort. Von den "Darmstyle" Weeds habe ich auch schon gehört. Ich glaube das sind die, welche Herbert meint, sind gerade in Ebay unter Art# 330351976399 zu erstehen.
Herbert Profilseite von Herbert, 09.09.2009, 15:34:25

 Meinte die hier:

www.SuperiorBassworks.com

Dennis_S. Profilseite von , 09.09.2009, 16:09:05
Coole Sache, war gerade auf der Seite. Vor allem die in violet sehen geil aus. Aber bei allen das bekannte Problem "out of stock". Kommen wahrscheinlich mit der Produktion auch nicht hinterher wie Larry und die anderen...

Das "E-Saiten-Problem" hab ich ebenfalls. Werde es auch mal mit blanker Darmsaite versuchen.
Zum Klang: Ich hätte nie gedacht, dass es solche enormen Unterschiede geben kann bei ein und der selben Saite. Hatte die zuerst auf einem ca. 100 Jahre alten Massivholz Bass drauf. Da war kaum was mit Klang (vielleicht war er ja zu massiv :-))! Jetzt sind die gleichen Saiten auf meinem Engelhardt-Link Maestro (wie Swingmaster) drauf und klingen sowohl akustisch, als auch abgenommen richtig gut (wenn man den Preis und die Herkunft bedenkt)!
der Iggy Profilseite von , 09.09.2009, 17:34:12
Jau, die Superiors hatte mir weiter oben schon "astro" empfohlen, und auch da war schon nix auf Lager, wäre Schad, wenn die nicht mehr liefern...
Chris Prauschke Krispy Profilseite von , 11.09.2009, 20:25:18
www.SuperiorBassworks.com sind der hammer ! hab ich auch meinem studi bass aufnahemen sind hier zu hören http://www.myspace.com/crispyjonesrocknroll mit darm (hoher) saitenlage super saiten für vollzeitslapper ! hoffe hat geholfen greets chris crispyjones.de
der Iggy Profilseite von , 12.09.2009, 09:26:07
War gerade auf der Myspace-Seite, sehr geil! "Applaus für den Tisch links...", geiler Spruch, muß ich mir merken...!
Was hat Du denn für eine Verstärkung? Das klingt richtig gut und entspricht vom Klang her dem, was ich suche...
Schönes Wochenende und Gruß aus Mainz, der Ig!
Neuester Beitrag Chris Prauschke Krispy Profilseite von , 12.09.2009, 13:16:09
höhö :-D der is subba, oder ? :-D
| is "nur" der geba piezzo und ein behringer bass eq pedal ohne mitten und aufsteigend bis absolut boost bei der höchsten frequenz | hoff das hilft... ach ja, und live im video noch presto ul | damit direkt in die anlage !! kein clicky oder so - greets |

chris
Fender Performer Bass <Zurück zur Liste> Kontrabass abnehmen pizz/arco

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 07.12.2021, 00:05:45.