GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Griechenland <

ebay-Stilblüten

> Kontrabass Hals gebrochen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: off topic

Seite 1 - 2 - 3 - 4 - 5
LowB Profilseite von LowB, 11.03.2014, 21:45:05

So stellt man optimal angepaßte Stege richtig: http://neworleans.craigslist.org/msg/4365798395.html . Sounds GOOD!

bassista Profilseite von bassista, 13.03.2014, 16:18:38

... and looks AWESOME!!! Das ist ja der Brüller!!!

stracken Profilseite von Strakhof, 16.03.2014, 00:01:13
HerrK Profilseite von HerrK, 16.03.2014, 11:52:58

Vorsicht beim Bieten, es handelt sich hier zwar zweifelsohne um ein altes (italienisches?) Meisterinstrument, aber man darf nicht übersehen, dass es ein Linkshänderinstrument ist.

LowB Profilseite von LowB, 16.03.2014, 19:05:56

Hi!

Ich weiß zwar nicht was es ist, aber ein Kontrabaß ist das nicht. Streichen läßt sich das Teil wohl kaum, ich würde es eher dem Bereich Folklore, möglicherweise aus dem Balkan, zuordnen. Wobei es auch keine Berda oder Berdeta ist. 

Wie man auf diesem seltsamen Konstrukt, gemeinhin Hals genannt, überhaupt spielen kann erschließt sich mir nur durch Ansicht nicht. Auch sieht das samt Kopf und Mechaniken wenig meisterhaft aus. 

Die drei Schnüre (Wäscheleinen?) sind zwar linkshändermäßig aufgezogen, ob es wirklich ein Linkshänderinstrument ist kann ich so nicht sehen. 

Interessantes Kuriosum, mehr kann man ohne genaue Begutachtung dazu wohl kaum sagen. 

Grüße

Thomas

bassista Profilseite von bassista, 17.03.2014, 07:26:48

Es sind ganz sicher Wäscheleinen. Die dazugehörigen Körbe sind am linken Rand des vierten Bildes deutlich zu erkennen...

Saskia Profilseite von Saskia, 17.03.2014, 07:37:16
In unserer Fußgängerzone spielt oft so eine "Balkancombo", die haben genau das gleiche Instrument, das mit den Wäscheleinen...und immer sind nur 3 davon aufgezogen. Der gute Mann, recht kräftig, zupft im Krallengriff, anders geht das wohl kaum. Man hört ihn immer schon hunderte von Metern entfernt, lange bevor man die anderen Instrumente überhaupt erahnt.

Schöne Woche,
Saskia
bassista Profilseite von bassista, 17.03.2014, 09:51:26

Ich finde es immer wieder faszinierend (und genial), dass man aus solchen - für unerfahrene Augen/Ohren auf den ersten Blick "unmöglichen" - Instrumenten Töne herausbringen kann. Dieses Instrument würde ich wirklich mal gerne live hören und sehen... Ein Waschbrett wäre vielleicht eine prima Ergänzung wink_smile

LowB Profilseite von LowB, 17.03.2014, 16:36:09

Hi Saskia!

Vielleicht kannst Du ja mal in Erfahrung bringen, um was für ein Instrument es sich handelt.

Grüße

Thomas

Saskia Profilseite von Saskia, 19.03.2014, 07:15:02
Wenn ich die Combo wieder sehe, schaue ich gerne einmal genauer hin :-)
jlohse Profilseite von jlohse, 15.08.2014, 14:01:38
http://www.ebay.de/itm/Kontrabass-Schnecke-3-4-/181495277873

Keine stilblüte, aber bemerkenswert: eine Schnecke zum Preis eines Basses ...
TedHarbeck Profilseite von TedHarbeck, 09.12.2014, 17:26:17

http://www.ebay.de/itm/KONTRABASS-BASS-/16151 ... ain_77&hash=item259af04b0d

Hoffentlich hat das mit dem Einfügen jetzt geklappt, aber dieses neue Ebay-Schnäppchen wollte ich dem werten Forum nicht vorenthalten. 

Mit Klappe hinten(ist ja nichts wirklich ungewöhnliches, wenn man von dem herausguckenden Lautsprecherkabel(???) mal absieht), auch der exakt eingepasste Hals ist ein Hingucker. Da sieht man die gute "Restaurationsarbeit", die vom Verkäufer reingesteckt wurde. Was mich am meisten ärgert ist, dass der Bass scheinbar echt was älter ist und völlig zerschrotet und mit Farbe zugekleistert wurde. Schade drum.

-Ted-

midioma Profilseite von midioma, 09.12.2014, 17:57:29

Na ja, die Darmsaiten und den Saitenhalter kann man sicher noch brauchen. Aber das war's dann wohl auch.

double_is_bässer Profilseite von double_is_bässer, 09.12.2014, 21:14:07

Ja - das "Vom Verkäufer generalüberholt" ist schon 'ne Aussage...

bassista Profilseite von bassista, 10.12.2014, 12:07:21

Das ist wirklich gruselig. Allein diese Klappe - wie kann man so etwas einem Instrument nur antun! Und dann der eingeschraubte Haken an der Schnecke! Das tut richtig weh...

bassogrosso Profilseite von bassogrosso, 10.12.2014, 13:51:39

Vom "Gesundheitsaspekt" her ist der ausgebrochene Hals recht beunruhigend - aber auch die Klappe, mit dem raushängenden Kabel (wie ne Nachgeburt (sorry...), sehr gruselig. Der schwarze Steg passt da auch ganz gut dazu. Etwas verwirrend dann die Angabe "Gesamtlänge: 2,8 cm". Tja, auf jeden Fall "ein  (Alp-)traumhaftes Bass" ...

bassogrosso Profilseite von bassogrosso, 11.12.2014, 14:44:11

Mannmannmann - es müsste natürlich "Alb-traumhaftes Bass" heißen... Sowas...

Xasgemas Profilseite von Xasgemas, 11.12.2014, 04:14:25

Wenn du beim Schleppen ins Schwitzen kommst...just have a beer. Und erst noch ein Krombacher.

TedHarbeck Profilseite von TedHarbeck, 11.12.2014, 12:05:47

http://www.ebay.de/itm/RESTAURATIONSOBJEKT-Kontrabass-Bass-Bassgeige-fur-Bastler-und-Liebhaber-/161516139409?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item259b1cb391

Hier die korrigierte neue Anzeige des Anbieters, die andere war ja zurückgezogen worden. Ich finde, hier zeigt sich ein letztendlich korrektes Verhalten, denn nun wird der Schrott auch so genannt. Das macht den armen Bass natürlich nicht besser, aber rückt die Sache ein wenig gerade. Die Bilder sind jetzt eigentlich noch krasser.

Übrigens möchte ich betonen, dass ich überhaupt nichts gegen Klappen in Bässen habe. Auch nicht gegen zersägte Korpusse, Haken/Schrauben in Schnecken oder verschraubte(ist das da auf dem Bild ein Wand-Dübel???) Halsansätze. Mache ich selber zuweilen. Aber anders.

-Ted-

bassogrosso Profilseite von bassogrosso, 11.12.2014, 14:48:24

Aha, interessant! Willst du nicht mal ein paar Bilder hier einstellen von deinen eigenen

"zersägte Korpusse, Haken/Schrauben in Schnecken oder verschraubte(ist das da auf dem Bild ein Wand-Dübel???) Halsansätze." ??

Wär doch nett zu sehen - wenn denn schon gut ausgeführt.

Grüße

TedHarbeck Profilseite von TedHarbeck, 11.12.2014, 16:05:38

 

-OFF TOPIC-

Moment, Moment, von "gut ausgeführt" habe ich doch gar nichts gesagt,ich meinte nur "anders"teeth_smile

Für meine Zwecke (ich spiele Schlagbass) braucht man fast keine Schachtel zur Verstärkung, nur für den "Holzklang" am Abnehmer, da kann man sich so ziemlich jeden Wahnsinn erlauben, solange es noch nach Bass aussieht (Hier geisterte mal der sehr passende Begriff "Bassshapedobject" herum), um das Publikum nicht zu sehr zu irritieren. Nur für meine eigenen Bedürfnisse habe ich daher zwei meiner fünf Kisten total umgebaut, einen als völlig (VÖLLIG!) zerlegbaren Reisebass und einen (ehemaligen Stagg) als Silent-Irrsinn mit div. Anbauteilen. Für mich absolut ok, denn ich werde die Dinger ja nie verleihen geschweige denn verkaufen. Auch bei meinen anderen Bässen habe ich über die Jahre teilweise sehr seltsame Dinge getan, wenn sie meinen Zwecken dienten, aber deshalb finde ich es trotzdem doof, wenn ich Bässe sehe wie den hier in der Anzeige, bei denen nicht bewusst Regeln mit einem Hintergedanken verletzt wurden, sondern einfach alles zerpfuscht wurde, was geht. Das ärgert mich.

Was das posten angeht, bin ich dafür zu blöd (schwarzes Wählscheibentelephon macht keine Photos). Vielleicht nächste Jahr.  

LG Ted

bassogrosso Profilseite von bassogrosso, 11.12.2014, 22:07:52

 

Tla, ich habe auch kein Telefon, das Fotos macht - dafür diverse Kameras...

Na gut, warten wir's ab..

LG

Uli Profilseite von Uli, 11.12.2014, 23:02:57

>>schwarzes Wählscheibentelephon macht keine Photos<<

Da haben wir doch etwas Gemeinsames! s1 thumbs_up c

Grüße, Uli

jlohse Profilseite von jlohse, 12.12.2014, 00:49:54
"Fast neu: alte Tasche" http://www.ebay.de/itm/151510005026
badbone Profilseite von badbone, 16.12.2014, 06:10:00

Mich würde interessieren ob dieser rote Bass überhaupt repariert werden kann. Es scheint ja interessenten dafür zu geben. Also faszinierend finde ich den schon...zumal der mit 2,15 m (ohne Stachel) größer ist als ich mit 2,07 m und das hab ich noch nie erlebt. bassist Schade mit der Klappe, wenn dahinter wenigstens eine eingerichtete Minibar wäre....

 

 

bassista Profilseite von bassista, 16.12.2014, 11:40:31

Hm... Der Anbieter nennt sich ja "Lampenherr". Es handelt sich wohl nicht um einen Kontrabass, sondenr um eine getarnte Wunderlampe. Wenn man die Klappe öffnet, entfleucht tief brummend der Geist - vielleicht mit einer Flasche Hochprozentigem - das wäre dann die Minibar!

badbone Profilseite von badbone, 18.12.2014, 06:02:42

Scheiße, der Bass ist für 486 € weggegangen und dann noch mal 186 Piepen Versand drauf. Hätte ich nicht gedacht, für mich wäre das jetzt Sperrmüll und ein Jugend Forscht Bastelobjekt. Wer kauft so "Müll" für so viel Geld? omg_smile Oder bin ich nur ein Ignoranter Barbar der so was nicht verstehen kann?

bassogrosso Profilseite von bassogrosso, 18.12.2014, 12:05:37

Tja, für einen Geigenbauer - oder Bastler - vielleicht ein lohnendes Objekt... Dem Wirbelkasten nach zu schließen (und auch die Innenansicht spricht dafür) handelt es sich um eine recht alte Kiste (kein Chinaimport jedenfalls). Wer weiß, vielleicht sehen wir das Teil in einem halben Jahr wieder auf ebay, als "alter böhmischer Bass" für mehrere Tausender?

bassista Profilseite von bassista, 18.12.2014, 12:22:21

Tja - Ebay macht's möglich! 4

Aber bemerkenswert ist die ganze Sache auf jeden Fall. 18 Gebote - vielleicht von Lampenherrs Kollegen"Schirmherr" und "Hausherr"???

Oder einige Interessenten haben den Bass angespielt und das Instrument hat einen dermaßen umwerfenden Klang? Vielleicht haben die Bilder auch Details offenbart, die nur ein Fachmann entdeckt und die auf einen gewissen Wert schließen lassen.

Das innen angebrachte Sackleinen fand ich zum Beispiel total unmöglich - mein Lehrer hat mir jedoch erklärt, dass das eine durchaus legitime Reparatur(?)methode sei und früher gerne angewandt worden sei...

Wie auch immer - ich wünsche dem Bass, dass er in gute Hände kommt und schön hergerichtet wird! wink_smile

Uli Profilseite von Uli, 22.12.2014, 21:54:24
Xasgemas Profilseite von Xasgemas, 23.12.2014, 08:43:52

Wenn du beim Schleppen ins Schwitzen kommst...just have a beer. Und erst noch ein Krombacher. sony m2 handyhülle

LowB Profilseite von LowB, 26.06.2015, 11:39:37

http://www.thomann.de/de/fodera_monarch_stand ... lid=CLaSoKSHrcYCFSjlwgodpQMG4w

Vielseitig, das Ding: "Fretless E-Bass" - "24 Large Bünde"

double_is_bässer Profilseite von double_is_bässer, 09.08.2015, 19:04:34

"Schwarzer, alter Kontrabass. Spielbereit. Amateurhaft repariert!
Preis: 800 € VB

Zum Preis: Ich habe leider keine Ahnung was der Bass Wert ist, weshalb ich mich an Preise aus dem Internet orientiert habe. 1000 € habe ich geschätzt. [...]" f

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/sc ... t-repariert!/329756207-74-6874

Nach den Bildern ist das ein Chinese aus der 500-EUR-Sperrholzklasse mit stümperhaft geklebtem Halsbruch... Ich hoffe nur, den kauft keiner für das Geld...

 

jlohse Profilseite von jlohse, 25.02.2016, 17:13:51

"Der Bass befand sich in einem alten ländlichen Haus bei einem alten Mann". (http://www.geba-online.de/12-13084-Kontrabasse-3-4)

Nice try … zwei mal das Wort "alt" in einem Satz, der einen neuen Bass beschreiben soll. 

 

 

gerrits Profilseite von gerrits, 26.02.2016, 11:19:44

Einem sehr kleinen alten Mann, wenn seine Körperlänge nur 1,07 Meter beträgt.

janski Profilseite von janski, 26.02.2016, 12:19:49
..der sich in den letzten jahre offenbar hauptsächlich damit beschäftigt hat, die mechaniken seines alten basses zu wienern und zu pflegen.
TedHarbeck Profilseite von TedHarbeck, 01.03.2016, 11:18:49

Hallo,

es tut mir so leid, dass ich über zu wenig Internetaffinität verfüge und damit zunehmend den Anschluss an diese schöne Welt verliere, deshalb habe ich es auch nicht mal drauf, hier und jetzt den Ebay-Link korrekt zu posten, aber bitte lasst Euch auf keinen Fall den Oberkrainer-Bass entgehen!!! Vielleicht bastelt jemand mit mehr Grips den Link nach, wie gesagt: Sorry.

Aber es ist das Suchen wert: Das Startgebot lautet auf 185.000.- Euro, oder habe ich mich da verguckt??? Es wird aber keine "großgeigcontrabasso" aus dem frühen 16. Jhd. angeboten, sondern ein 1/4 Framus mit Bundmarkierungen, der bei den Oberkrainern gespielt wurde. Ein Hammer! Wie gesagt, ich versteh das Ganze wohl nicht richtig, aber sowas habe ich echt noch nie gesehen. Werden denn in dr Volksmusik solche Preise aufgerufen? Ich würde für so ein Ding keine 1000.- Euronen bezahlen.

TedHarbeck Profilseite von TedHarbeck, 01.03.2016, 11:33:14

Danke Jonas!!!

-Ted-

bassogrosso Profilseite von bassogrosso, 01.03.2016, 14:49:13

Ja, dass ist krass! (Achtung: gewollter Fehler - zwecks der Alliteration...)

Vilelleicht sollte man den Robert aus dem Freundeskreis der OBERKRAINER mal vorsichtig fragen, ob er sich da vertippt hat... Kann ja eigentlich nicht anders sein. Oder er leidet unter fortgeschrittenem Realitätsverlust. Weiß man's?

midioma Profilseite von midioma, 01.03.2016, 17:13:33

Es könnte sein dass der werte Verkäufer die Wähungsumstellung 2007 von Tolar auf Euro (ca. 240 Tolar = 1 Euro) verpennt hat...

Der angegebene Verkaufspreis durch 240 geteilt wird dann gleich viel realistischer...

midioma Profilseite von midioma, 01.03.2016, 17:09:36

Für mich sieht das nach echten Metallbünden aus.

Vielleicht sind die ja aus versilbertem reinen Gold?

Uli Profilseite von Uli, 12.04.2016, 09:00:20

endlich wird mal ein Bass angeboten, der schon gestimmt ist. Ich glaube, den kauf ich...

http://www.ebay.de/itm/Gespielter-alterer-Kon ... m25ba09b0af:g:kIsAAOSw0QFXC4Ue

Jörn Profilseite von fetti, 20.05.2016, 00:19:18

Nicht bei ebay, sondern hier im Marktplatz: kein Sperrholz-Musiker: "Der Bassist in einem perfekten Zustand und aus Vollholz."

http://www.geba-online.de/12-12848-Bitte-Vollholz-Bass-von-2009-aus-Markneukirchen
 

double_is_bässer Profilseite von double_is_bässer, 20.05.2016, 21:11:18

Ich bin ja eher für Vollblut-Musiker als Voll-Holz-Musiker 3

bassogrosso Profilseite von bassogrosso, 20.05.2016, 06:33:49

Er schreibt ja auch nicht "Biete" - sondern BITTE Vollholz Bass, Das heißt: er wünscht sich, dass es ein Vollholz-Bass wäre...

bassanova Profilseite von bassanova, 06.06.2016, 21:40:29

Auch geba bietet einige nette Stilblüten. Beispiel:  

"Seller is very nice instrument, the Hungarian-made! High-pitched The cost of the extra discount, which is not included in the money supply Old Bass"
 

....hmmmm, also der Verkäufer ist ein sehr nettes Instrument ? und Hungarian-made, also anscheinend mit ungarischer Mama. Hoch schrillen tut er auch noch , tja und was nun die Kosten des extra Rabatts sind, die in der Geldmenge nicht enthalten sind bleibt dem geneigten Interessenten hier freundlich verschwiegen. "Old Bass" muss wohl die Unterschrift sein.

Gerne nachzulesen bei:

http://www.geba-online.de/12-13239-Double-Bass

ein Instrument der Spitzenklasse, ich glaub das brauch ich....(man beachte die handwerklich meisterliche Schnecke)

4saiter Profilseite von 4saiter, 20.07.2016, 17:11:37
bassista Profilseite von bassista, 21.07.2016, 11:19:40
In der Tat... Passt zur rustikalen Garderobenkonstruktion auf dem ersten Bild :-)
Co Profilseite von Co, 04.09.2016, 20:22:58

http://www.ebay.de/itm/UNTER-ELEKTRISCH-tipo- ... m41a4763e7c:g:z4oAAOSwDNdVnrDG

 

UNTER ELEKTRISCH tipo PJ Precision jazz (werden JAZZ bass gitarre)
Die Beschreibung dieses Artikels erfolgte durch automatische Übersetzung. Bei anstehenden Fragen, wenden Sie sich bitte an uns.

 PJ UNTER KIRSCHKERN (NEU)

 
Produktbeschreibung E-Bass:
Körper: Erle fest
Hals: Ahorn, Maßstab 864 mm
Griffbrett: Palisander, 20 Bünde
Hals Verbindung / cuerpo geklebtauch
Ausstattung Cromo
Tonabnehmer: Pickup P-Bass J-Bass
Kontrollen: 2 x Volumen / 1 x tono
Farbe: NEGER (Hochglanz)

bassogrosso Profilseite von bassogrosso, 04.09.2016, 20:45:19

Sehr witzig.... Die entscheidenden Fehler hast du ja schon per Majuskeln hervorgehoben - wobei NEGER als Übersetzung für Black ja nicht so falsch wäre, nur in diesem Kontext... Schräg. da sind halt die Übersetzungsmaschinen zu doof. Nett wäre auch "Farbiger" für Black gewesen.

Co Profilseite von Co, 04.09.2016, 21:54:07

"Die entscheidenden Fehler hast du ja schon per Majuskeln hervorgehoben"

Ne, war schon so. Alles original.

Uli Profilseite von Uli, 04.09.2016, 22:39:11

Das Gerät wird in Spanien angeboten. Schwarz heißt auf Spanisch negro.

Oder müssen sich die Spanier aus politischer Korrektheit jetzt ein neues Wort für 'schwarz' überlegen?

Claudia Profilseite von Claudia, 09.11.2016, 20:55:37

Äh, ich bin ja noch ziemlich blutiger Anfänger, aber bei dem (interessant verbogenem) Steg würde ich sagen dass er definitiv zu weit oben platziert ist ? Der steht ja auf einer Seite sogar auf dem F-Loch.

Wobei, wenn der Steg mittig zwischen den F-Löchern wäre, dann wäre der Abstand zum Saitenhalter noch weniger und man hätte die Farbcode-Wicklung der E-Saite im Streichbereich.

Schaut für mich auf jeden Fall sehr abenteuerlich aus:

http://www.ebay.de/itm/Grunert-3-4-Kontrabass ... m2ef6d12c04:g:704AAOSwcLxYEycm

Was meinen die Experten ?

Samy Profilseite von Samy, 10.11.2016, 07:04:55

 

Die Kerben an den F-Löchern haben schon einen Sinn ;)
Claudia Profilseite von Claudia, 10.11.2016, 07:18:52

Und gleich noch was gelernt. :-)

Wobei mein Bass innen und aussen an den F-Löchern Kerben hat, die sich ca. 1cm in der Höhe unterscheiden. (Der Steg steht zwischen den inneren Kerben). Sind die äusseren Kerben dann nur wegen der symmetrischen Optik, oder ist das quasi der Spielraum wie weit man den Steg versetzen könnte ?

sekundus Profilseite von sekundus, 09.11.2016, 22:21:17

 

Hallo Claudia,

der Saitenhalter hängt viel zu hoch, deswegen steht der Steg auch viel zu hoch. Die Saitenlage ist ebenfalls, meines Erachtens, zu hoch. Insgesamt wohl ein Fall für den Bassbauer.

Grüße, Ralf

bassogrosso Profilseite von bassogrosso, 10.11.2016, 01:05:21

Klar, so geht das nicht. Saitenhalter zu weit "oben", Steg sowieso - aber der muss eh gewechselt werden, total krumm - und zu breit auch noch (die G-Saite dürfte kaum spielbar sein) - und zu hoch sowieso. Aber sonst? Wenns wirklich ein ansonsten gesundes Instrument ist, keine große Sache...

Neuer Steg halt, richtig plaziert, am besten gleich neue Saiten (Saitenhalter-Befestigung kürzer, klar...) Was kostet ein Steg, angepasst? Hier in der Schweiz gelten andere Preise (;-)) 200€ ? Anständige Saiten (auch etwa sowas?) - könnte sich lohnen. Die Photos vom Bass lassen nichts Gravierendes erkennen.

Wenn du sowieso in der Nähe wohnst, (nur Abholung), schau die das Ding halt mal an - hoffe nur, dass die Saiten nicht stark gespannt sind... da wo der Steg steht, GEFÄHRLICH...

Claudia Profilseite von Claudia, 10.11.2016, 07:12:34

Nee, ich will den nicht kaufen, hab ja schon einen. ;-) Hab den nur beim Durchstöbern entdeckt und bin bei dem Bild stutzig geworden.

Danke für eure Antworten, dann lag ich ja mit meiner Einschätzung, dass das Setup so nicht stimmen kann / auf keinen Fall spielbar ist, richtig. :-)

onkelheinzi Profilseite von onkelheinzi, 23.06.2018, 19:21:22



Vorblatt massiv Fichte ?
Brett, Dreieck und Topf-Kamm Ebenholz  ?
Stimmgabeln aus massivem Holz  ?
Kamm Ahorn, Jazz, Classic gebügelt und gepflückt ?

Besonders die letzte Angabe bräuchte noch ein "frisch" davor.

Aus den Ebay Kleinanzeigen.

LG

Neuester Beitrag Uli Profilseite von Uli, 23.06.2018, 22:20:54

lieber onkelheinzi, der Anbieter ist Niederländer.  Ich möchte mal gerne lesen, wie Du einen Bass in Niederländischer Sprache anbietest. Wahrscheinlich kämen wir da auch aus dem Lachen nicht mehr heraus. f

Gebügelt und gepflückt: Arco und pizz...

bassogrosso Profilseite von bassogrosso, 23.06.2018, 21:26:08

Hallo Heizi

kann leider die Annonce nicht sehen (finden? Muss man da suchen?) - das macht so halt keinen Spaß...

Gruß

gmg

Seite 1 - 2 - 3 - 4 - 5
Griechenland <Zurück zur Liste> Kontrabass Hals gebrochen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.12.2018, 22:35:29.