GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Brauche hilfe bei tonabnehemer <

CD: SMILE!!!

> Altes Cello Vicenzo Trusiano Panormo

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: CDs

zierotin Profilseite von , 08.04.2009, 12:12:12
CD: SMILE!!!

 Meine CD SMILE!!! ist bei Camerata Tokyo erschienen!

Mario Schott-Zierotin, Kontrabaß

Georg Wagner, Klavier

Der Inhalt wurde im Wiener Burgtheater aufgenommen und besteht aus Kompositionen der klassischen Salonmusik, die ich dort im Rahmen einiger Produktionen in den letzten 7 Jahren aufgeführt habe.

Diese CD ist im Fachhandel erhältlich. Wer sie bei mir bestellt, bekommt sie günstiger. (Incl. Versand in die EU: € 17,-)

Bei Interesse bitte mir ein Email an Schott.Zierotin@aon.at schicken, dann folgen weitere Infos.

Damit niemand die "Katz im Sack" kaufen muß, lade ich alle herzlich ein, die folgenden Links in YouTube zu besuchen. Wer sich dann noch nicht sicher ist, kann sich noch gerne meine anderen Uploads anschaun und anhören.

http://www.youtube.com/watch?v=6D7QOPaJXy8

http://www.youtube.com/watch?v=wp6OBMy4xtI

Inhalt:

1)  Joachim Raff                             Cavatine       

  2)  Sergej Rachmaninow                 Vocalise 

  3)  Peter I. Tschaikowsky                Chanson Triste                                                    

  4)  Anton Rubinstein                       Melodie in F

  5)  Edward Elgar                             Salut d’amour

  6)  Maurice Ravel                            Piece en forme de Habanera

  7)  Gabriel Faure                             Apres un reve

  8)  Frederic Chopin                         Largo

  9)  Johann Strauß Sohn                   Romanze Nr.1 

10)  Johann Strauß Sohn                   Romanze Nr.2 

11)  Fritz Kreisler                             Liebesleid

12)  Edvard Grieg                             Im Balladenton

13)  Zdenko Fibich                           Poeme

14)  Antonin Dvorak                        Humoreske

15)  Robert Schumann                      Träumerei

16)  Paolo Tosti                                La Serenata          

17)  Nikolai Rimski-Korsakow         Mazurka      

18)  Viktor Kosenko                         Scherzino

19)  Jacob Gade                                Jalousie, Tango Tzigane

20)  Astor Piazzola                           Lento         

21)  Charles Chaplin                         Smile

22)  Vittorio Monti                           Csardas 

 

Mario Schott-Zierotin studierte an der Hochschule für Musik in Wien Kontrabaß und gleichzeitig an der Universität Wien Musikwissenschaften. Seit 1983 ist er Mitglied der Wiener Volksoper. Seine Tätigkeit reicht von jahrelangen Mitwirkungen beim Wiener Kammerorchester, der Wiener Kammerphilharmonie, der Österreichisch – Ungarischen Haydnphilharmonie unter der Leitung des Dirigenten Adam Fischer bis zu zahlreichen internationalen Engagements als Kammermusiker. Acht Jahre ständiges Mitglied des Festspielensembles des „Carinthischen Sommer“ in Kärnten. Mitwirkung als Gast bei den Moskauer Virtuosen unter Wladimir Spivakov. Mitwirkung bei zahlreichen CD-Aufnahmen – unter anderem als Spezialist für Strauß, Lanner und Fahrbach in der klassischen Quartettbesetzung. 2003 begann er im Wiener Burgtheater seine solistische Karriere u.a.  mit den Produktionen „Der Nachtschelm und das Siebenschwein“, „Nie bist du ohne Nebendir“ und „Nimm einen Strick. Und schieß dich damit tot.“ Bis 2008 trat er mit diesen Stücken in Österreich und Deutschland über 100x auf.

bassknecht Profilseite von bassknecht, 08.04.2009, 13:07:33

Du kannst produzieren was Du magst und Reputationen haben wie der Kaiser von China. Mich interessiert das nicht die Bohne!

Als Geba Mitglied kannst Du auf Deiner Profilseite  zu Deiner Person und Deinen musikalischen Heldentaten soviel schreiben wie Du willst, Links zu Homepage, CD und allen anderen Dingen die du verkaufen willst setzen. Ich finde, in der von dir gewählten Form gehört das nicht ins Forum. Auch wenn ich nicht gezwungen bin das zu lesen stört es mich, ich mag auch keinen Spam und keine Werbeanrufe. Die Kette  von ganz Schlauen die das Forum hier zu Werbezwecken missbrauchen wird leider nie abreissen.    

Ceperito Profilseite von Ceperito, 08.04.2009, 14:21:07

 Ich schließe mich der Meinung von Bassknecht an, auf GEBA-online gibt es genug Möglichkeiten zur Eigenwerbung: "Deine Profilseite", der "GEBA-Marktplatz" und die Rubrik "Links und Adressen".
Das Forum dient hauptsächlich dem Meinungsaustausch und nicht der Eigenwerbung bzw. der Werbung für ein eigenes Produkt.
Wenn nun jemand im Forum z.B. dringend ein Stück von Chaplin für Kontrabass sucht, wäre Dein Hinweis auf Dein Produkt sicher  hilfreich und angemessen.
Aber so, wie Du es hier präsentierst, wäre eine angemessene Bezahlung an GEBA-online für den Werbeeintrag angedacht.

zierotin Profilseite von , 08.04.2009, 14:22:13

Lieber Kollege 

Es ist natürlich leicht, anonym beleidigende Briefchen zu schicken.

Trotzdem werde ich diesmal Stellung beziehen.

Ich verstehe das GEBA-Forum als eine Plattform, Infos aller Art und somit auch Hinweise auf eigene Aktivitäten zu posten.

Schließlich vertrete ich hier nur mich und nicht einen geschäftstüchtigen Konzern.

Weiters möchte ich klarstellen, daß große, renommierte Schallplattenfirmen heutzutage Nischenprodukte mit Nonames nur mehr mit Risikobeteiligung produzieren. Trotzdem sind immer wieder Kollegen, so auch ich, bereit, solche wirtschaftlich unvernünftigen Projekte aus Überzeugung und ideellen Gründen durchzuziehen. Die Möglichkeiten, uns selbst zu bewerben, unsere Arbeit herzuzeigen, um eine finanzielle Miniunterstützung aus eigenem CD-Verkauf zu bekommen, sind aus vertriebsrechtlichen Gründen minimalst. Eine der wenigen Möglichkeiten bietet diese Plattform.

Abschließend ist festzustellen - ob es einem paßt oder nicht, daß der Name eines Solisten oder der des Produzenten sowieso schnell in Vergessenheit gerät. Was bleibt, ist im günstigsten Fall die Erinnerung an eine Musik, die interessanterweise auf einem Kontrabaß gespielt wurde. Das dient dem Instrument und allen, die es lieben und ihr Leben mit ihm verbringen.

Ich hoffe, lieber anonymer Kollege, Du kannst meine Gedanken ein wenig nachzuvollziehen

und verbleibe mi freundlichen Grüßen,

Mario Schott-Zierotin

 

 

Ceperito Profilseite von Ceperito, 08.04.2009, 14:23:53

 Meinst Du Bassknecht oder mich oder beide?

zierotin Profilseite von , 08.04.2009, 14:34:36

 Um Gottes Willen, neinneinnein!!!

Deinen Beitrag hatte ich noch gar nicht gesehen, als ich meinen abschickte.

Gegen sachliche und höfliche Auseinandersetzungen habe ich nichts einzuwenden.

MfG

Pollux Profilseite von Pollux, 08.04.2009, 20:54:11

'n Abend lieber Kollege Zierotin,

ich empfand den, zunächst wie beiläufig, veröffentlichen link und die sich dann rasch anschließenden Detail-Informationen zu Deiner CD-Produktion als leicht aufdringlich und damit schon etwas irritierend, denn der Sinn und Zweck dieses Forums besteht tatsächlich nicht darin, eine möglichst breite Gesprächsplattform Interessenverbundener zu eigennütziger Selbstdarstellung und Werbung für die musikalisch-künstlerische Arbeit der Schreiber umzufunktionieren. Dies muß an anderweitig existierenden Stellen, in den adäquaten realen und/oder virtuellen Räumen und Institutionen geschehen. Als Kontrabassist und Instrumentallehrer, der sich stets mit besonders erbaulichem Vergnügen an relevanten Diskussionen und dem überwiegend fruchtbaren Austausch von Erfahrungen unter Kollegen beteiligt, setze ich z.B. einfach grundsätzlich voraus, das jede hier teilnehmende Persönlichkeit über ihren individuellen, respektabelen  Wirkungs- und Produktionshintergrund verfügt - da fühle ich mich in gewißer Weise merkwürdig bedrängt, wenn ich offensichtlich mit meiner Nase auf etwas "Großartiges", speziell aus dem künstlerischen Umfeld meines Gegenübers gestoßen werden soll. Solltest Du bereits regelmäßig als passiver Leser im geba-Forum unterwegs sein, so müßte Dir doch eigentlich aufgefallen sein, dass hier durchaus auch namhafte, renommierte  Musiker ihre konstruktiven Beiträge leisten, ohne dabei jemals auf die gewiß vorhandenen Sensationen ihrer musikalischen Veröffentlichungen in Form von Schallplatte, CD, Funk, Fernsehen, Video, Konzertprogrammen etc. hingewiesen zu haben. 

Abschließend erlaube ich mir eine, vielleicht  zur Nachdenklichkeit anregende Bemerkung: bis heute habe ich keine Beiträge von Dir lesen können, Dein Name erscheint auf diesen Seiten zum  ersten mal, Du hast Dich weder im Forum vor-,  noch die Möglichkeit genutzt, Dich in einem Mitglieder-Profil darzustellen - schade, denn so bist Du leider der Unbekannte. Trotz dieser meiner Kritik an Deinem Einstand, natürlich hier mein ehrliches Willkommen im Forum. Alles wird gut!

Herzliche Grüße in die Rund, Pollux

Hen Profilseite von Hen, 08.04.2009, 14:35:33

Das du mit dieser CD kein großes Geld vedienen willst (und wirst) wissen wir alle. Man, welcher normaler Mensch hört sich auch Kontrabass-Musik an. Selbst ich als Bassist höre privat wenn es geht andere Instrumente weil sie meistens schöner klingen - bis auf wenige Ausnahmen, es gibt ja wirklich großartige Kontrabassisten. Ob du dazu gehört sei mal dahingestellt, zumindestens tust du was fürs Instrument und jede ordentliche CD bringt uns weiter den Kontrabass etwas mehr ins Rampenlicht zu rücken! Aber das hier ist Werbung und in diesem Forum haben sich die Teilnehmer darauf geeinigt keine Werbung zu machen - UND DU BIST NICHT DER EINZIGE DER DAS NÖTIG HAT! Auch ich habe CDs von mir auf denen ich Kontrabass spiele... Wow, große Leistung nicht. Ich finde es eine Unverschähmtheit hier einfach Werbung zu machen und sich nicht an die Regeln zu halten. Es gibt auch einen Marktplatz hier auf denen Geld verdient werden kann. Ich fände es daher gut wenn dieser Beitrag gelöscht wird!

Und noch was zu Anoymität: Schreib ne private Mail und ich schicke dir meine Telefonnummer und rede mit dir. Ich fahre auch bald nach Wien und besuche dich dann auch gerne. Und dann sage ich dir das alles auch ins Gesicht, ich habe damit kein Problem (ganz davon abgesehen so wie ich bassknecht und Ceperito kenne die auch nicht).

Ich bin grundsätzlich nicht gegen Werbung dieser Art im Forum, es hat ja was mir Kontrabass zu tun, wie du auch geschrieben hast. Nur es gibt halt Regeln. Hier ist die Regel so, im bassics.com Forum sind diese anderes. An diese halte ich mich auch. Daher finde ich das scheiße das du dich nicht daran hällst. Denn ich halte mich auch daran, und solche Leute wie der Herr Johlse, der in Beitrag über seine "eigene" Bässe sich sehr zurückhällt obwohl das ein richtiger Grenzfall ist was Werbung ist und was nicht.. Naja lies es selber nach im Threat Christopher-Bässe. Das ist faires Verhalten, vielleicht solltest du dir in Zukunft daran ein Beispielt nehmen.

Gruß
Hen

Ceperito Profilseite von Ceperito, 08.04.2009, 14:37:05

 "Einige wenige Möglichkeiten bietet diese Plattform"

Es gibt hier Forumsregeln, die auch für Dich, Zierotin, gelten.

jlohse Profilseite von jlohse, 08.04.2009, 14:39:49

 Übrigens sind beide trotz Nickname gar nicht anonym. Ein Klick auf das  "i" verrät mehr (Du hast Dein Profil übrigens noch nicht ausgefüllt).
… und beleidigend fand ich das jetzt eigentlich auch noch nicht, lediglich etwas pointiert.

armen Profilseite von , 08.04.2009, 20:25:05
ich finde das alles halb so wild. whatever!
Hen Profilseite von Hen, 09.04.2009, 12:48:23

Ja eigentlich schon. Aber irgendwann nimmt das hier überhand und dann kommen nur noch Beiträge von irgendwelchen Praktikaten einer Werbefirma die von einer großen Bogenbaufirma beauftragt wurde zielgerichtete Werbung zu machen. Dann kommt jeden Tag ein neuer Thread über einen neuen, ganz neuen Bogen von einer Firma und man weis nicht mehr was ein ehrliche Diskussion mit ehrlichen und uneingennützen Tipps ist und was Werbung ist. Natürlich ist das hier nicht sooooo schlimm, es geht ja nur um eine CD. Aber wenn man das zulässt ist man schnell bei oben beschriebenen. Deswegen ist es doch nicht so unwild.

bassknecht Profilseite von bassknecht, 09.04.2009, 17:05:50

 Hallo Hen,

ich schließe mich Deiner Meinung an. Ich glaube zwar, dass es anders laufen würde, aber es wäre für mich ebenfalls ein gewaltiger Qualitätsverlust des Forums, wenn man Probleme hätte zu unterscheiden was  ein uneigenützige Tip ist und was Werbung bzw. Bauernfängerei. Das Anlegen einer Profilseite hilft nicht zuverlässig, da keine Identitäten überprüft werden, ausserdem nervt mich Selbstdarstellung auch von jemand der ein Profil besässe, allein die marktschreierische Form macht mich vielleicht schmunzelnd, verkleinert meinen Widerwillen aber auch nicht. Ich war noch nicht in Wien, vermute aber dass es auch dort mehrere Wochenmärkte gibt. Insofern sehe ich durchaus Möglichkeiten für ihn, dass er seine Ware los wird, die Leistung und den "Einsatz " für die Popularisierung des Instrumentes halte ich für verzichtbar und hier für reines Gesülze um vom thema abzulenken. Das es sich bei der unbezahlten Annonce von Zierotin um Werbung handelt ist klar und bestreitet niemand, das Unterscheidungsproblem liegt hier demnach nicht vor. Trotzdem finde ich das deswegen nicht wenig schlimm. Es ist schlecht, weil es einem Trend folgt und einen solchen zu etablieren hilft. Ich werde mich darum  gegen solche dreiste Infiltrierungsvesuche  jeweils äussern und glaube das dies die einzige Chance ist die Leute haben die  auf uneigennützige Tips Wert legen. Dazu gehört armen anscheinend nicht . Vielleicht hat er aber eine andere Art von Weitsicht oder vertritt einen Liberalismus den ich nicht haben muss. Ciao Roland

Neuester Beitrag Hen Profilseite von Hen, 09.04.2009, 20:21:44

Tja, genießen wir das Forum solange wir noch in der schönen Situation sind. Wer weis, irgendwann wird sich das auch mal ändern. Ich finde es halt nervig das es dann von "Außen" immer heißt wir wären so unfreundlich und würden die Leute vergraulen oder so, dabei sind wir nur ehrlich und halten uns an bestimmte Regeln, wie zB Werbung oder Benimmregel (wenn ich an den letzten sehr unfreunlichen Hilfesuchenden denke...).
Viele Grüße
Hen

jlohse Profilseite von jlohse, 09.04.2009, 14:43:22

 Ja, ich find's auch nicht so schlimm. Das Profil sollte man aber schon ausfüllen, das erleichtert das Miteinander hier.

Brauche hilfe bei tonabnehemer <Zurück zur Liste> Altes Cello Vicenzo Trusiano Panormo

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.10.2021, 18:00:28.