GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

"Velvet"-Saiten <

4 Kontrabässe mit Tenor , wie kling das?

> Barnabas Kontrabas

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: CDs

Bartek , 07.07.2004, 14:12:42
4 Kontrabässe mit Tenor , wie kling das?
Die neue CD des 1. österreichischen Kontrabassquartettes CIRCUS BASSISSIMUS zusammen mit dem italienischen Operntenor Giuseppe Sabbatini ist gerade fertiggestellt. Das 1. österreichische Kontrabassquartett ist zunächst zusammen mit Sabbatini zu hören: Verdis "La donna e mobile" und Lehars "Dein ist mein ganzes Herz". Außerdem wird ein italienischer Konzertwalzer, "Il Bacio" von Luigi Arditi vorgestellt, der quasi stellvertretend für die ganze CD das Motto >Italienische Seele mit Wiener Herz musiziert< repräsentiert. Im darauffolgenden "Krapfnwaldl" von Johann Strauss begegnet man einem recht ungewöhnlichen Kuckuck, der mittels zwei Orgelpfeifen zum Leben erweckt wird. In der Ouverture zum "Barbier von Sevilla" von G. Rossini kann der Circus Bassissimus seine ganze skurrile Virtuosität entfalten. Das "Prelude" aus der Oper La Traviata und das berühmte "Finale II" aus Aida dokumentieren den starken Verdi-Schwerpunkt dieser CD, welcher sich aus einem speziellen Konzertprogramm des Circus Bassissimus zum Verdi Jahr 2001 mit dem Titel "Tagliatelle Verdi" ergab, und wurde durch die wunderbare Zusammenarbeit mit Giuseppe Sabbatini noch verstärkt. www.circusbassissimus.at
"Velvet"-Saiten <Zurück zur Liste> Barnabas Kontrabas

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 29.11.2021, 13:45:05.