GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Darmsaitenidentifikation <

Roland Micro cube

> Thomastik Belcanto

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen

bassknecht Profilseite von bassknecht, 17.03.2008, 23:50:53
Roland Micro cube

http://www.thomann.de/de/roland_micro_cube_bass_rx.htm

Ob das die lange gesuchte Lösung für Spieler von akustischen Bassgitarren ist  (für die kommende Stadtparksaison)? Hat ihn jemand auf der Musikmesse zufällig mal angespielt Ich persönlich glaube eigentlich, dass die hauptsächlich ihre Ampmodellings und Effekte verkaufen wollen. Ich lasse mich überraschen, werde das Teil mal testen (leider erst ab 25.04) Ciao Roland   

jlohse Profilseite von jlohse, 18.03.2008, 13:03:51
Am Stand nebenan (Plexiglas-Geigen) hatten die so ein Ding, aber ich habe dem keine große Aufmerksamkeit geschenkt. 2 x 2,5 Watt. Wow. Ob da was bassiges rauskommt?
zwengelmann Profilseite von zwengelmann, 18.03.2008, 13:51:53

Den Bedenken schließe ich mich an. Ich kenne das Roland-Gerät jetzt nicht aus eigener Erfahrung, habe aber mal 10W ausprobiert. Entweder war nichts zu hören oder die Membran krachte gegen die Anschläge. Das war nix. Eine Zeitlang war ich mit einem Cube30 unterwegs, der hat ausreichend Power für kleine Arrangements, allerdings keine "Clean"-Stellung und ist deshalb für Kontrabass oder EUB nicht unbedingtzu empfehlen.

Den 10W-Verstärker habe ich entsorgt. Er war einfach zu nichts zu gebrauchen. Genaugenommen nicht entsorgt, sondern mit einem eigens gebastelten Kabel als MP3-Verstärker für's Töchterlein verwendet.

Gruß Zwengelmann

Buzz Profilseite von Buzz, 21.03.2008, 21:56:32

für E-Bass ist der kleine bestimmt gut, man braucht sich nur die anderen Cubes ansehen.

für Kontrabass wirds wohl eher nicht so der renner sein

Neuester Beitrag bassknecht Profilseite von bassknecht, 22.03.2008, 01:11:50

das sehe ich ebenso, mit einem Kontrabass hätte ich Angst das Ding umzublasen. Wie gesagt mich interessiert er trotzdem. Manchmal haben so kleine Amps erstaunliche Qualitäten in der Funktion eines Vorverstärkers und wenn man Glück hat ist eines der Ampmodellings tatsächlich mal ernstzunehmen. Zu den Akustikbassspielern die gegen eine einzige pieselige Westerngitarre schon verzweifelt ankämpfen müssen, gehöre ich nicht. Passend zu beginnenden Freiluftsaison freuen sich vielleicht die Akustikbasser demnächst über den "Druck" den vier  4Zöller bringen . Wir werden es schon mitbekommen.

Darmsaitenidentifikation <Zurück zur Liste> Thomastik Belcanto

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 11.08.2022, 10:12:49.