GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Rumänische Bässe <

Saiten-Identifikation

> Haltbarkeit von umsponnenen Darmsaiten

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

5string Profilseite von 5string, 01.02.2008, 15:33:48
Saiten-Identifikation

Auf einem Kontrabass, den ich kürzlich gebraucht erworben habe, ist ein ziemlich neuwertiger Satz Saiten aufgezogen, von denen ich gerne wüsste, um welche Marke und eventuell sogar um welches Modell es sich handelt.

Besondere Kennzeichen:

Alle 4 Saiten sind oben und unten mit rotem Garn umwickelt. Auf den ziemlich dicken Endpins (entschuldigung, ich weiss wirklich nicht, wie die Dinger, die im Saitenhalter unten eingehängt werden, wirklich heissen) sind auf der einen Seite eine 0 und auf der anderen Seite die römischen Ziffern I, II, III und IV eingepresst.

Könnt ihr mir sagen, um welche Saiten es sich handelt?

Ceperito Profilseite von Ceperito, 01.02.2008, 15:51:35

Mit großer Wahrscheinlichkeit sind es Thomastik Spirocore orchestra (mittel), könnten aber auch Belcantos sein.

5string Profilseite von 5string, 01.02.2008, 15:55:00

Aha, ist dann die 0 gar keine Null sondern ein O für Orchestra?

Ceperito Profilseite von Ceperito, 01.02.2008, 16:05:43

Ich denke schon. Aber wenn Du es genau wissen willst, dann mail doch Thomastik mal an: http://www.thomastik-infeld.com

L.G.Jan

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 01.02.2008, 19:44:30
Neuester Beitrag 5string Profilseite von 5string, 02.02.2008, 08:36:45

Vielen Dank - eindeutig identifiziert:

Thomastik Spirocore orchestra medium

Rumänische Bässe <Zurück zur Liste> Haltbarkeit von umsponnenen Darmsaiten

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 21.10.2019, 21:02:01.