GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Renovation <

flexocore

> aufwärmübungen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

karl Profilseite von bolle, 16.05.2004, 09:29:53
flexocore
hallo alle,ich habe einen schönen neuen bass gekauft,der flexocore drauf hatte,die nach verkäuferauskunft vor 30 jahren gekauft wurden(auf vorrat,natürlich waren sie nicht so lange gespielt).ich habe also entschieden neue pirastro permanent zu kaufen und aufzuziehen.sie sind zwar noch nicht eingespielt,aber es zeigt sich,daß sie etwas zu weich sind(ich muss PERMANENT am steg streichen).
ich habe mal bei paganino nach flexocore geschaut und zwei sorten gefunden(die eine heißt original).welche entspricht den 30 jahre alten?was ist der unterschied?
schöne grüße und danke für die hilfe.
bolle
Gerrit Profilseite von Gerrit, 16.05.2004, 10:24:00
Der Basshändler Kort aus Berlin schreibt dazu auf seiner Homepage (www.b-kort.de): "Die Hersteller, Pirazzi & Comp., hatten 1990 oder '91 die glorreiche Idee, den »Herstellungsprozeß« ihrer beliebtesten Saiten, Flat-Chrome und Flexocor, zu »optimieren«, wie es damals, wenn ich mich recht erinnere, hieß. Kleiner Nebeneffekt dieser Optimierung war, daß die Saiten ihre guten Eigenschaften verloren. Keiner wollte die Dinger mehr haben. Wie man als Händler irgendwann erfuhr - natürlich nicht von Pirazzi selbst, sondern von Musikern - lieferten sie, anfangs sehr widerwillig, die auf die alte, bewährte Weise hergestellten Saiten unter der Bezeichnung Original Flat-Chrome bzw. Original Flexocor. Wir hatten natürlich nur den neuen Schrott im Regal. 1992 gab es dann nochmal neue Varianten mit dem Zusatz '92 auf den Packungen. Diese und ich glaube auch die vorher irgendwann mit dem nachträglich aufgedruckten Zusatz '91 ausgelieferten Varianten, hatten direkt an der 'Kugel' am unteren Ende der Saiten einen knappen Zentimeter schwarzen 'Strumpf'. Ansonsten sehen alle Varianten dieser Saiten, außer den Originalen, identisch aus. Da heute noch vereinzelt die original originalen anzutreffen sind, kann man anhand des Aussehens nicht sagen um welche Variante es handelt. Manche der Sorten gibt es in den Stärken dünn und dick wobei dünn zwischen den normalen Orchester- und den Solosaiten liegt."
karl Profilseite von , 16.05.2004, 23:51:56
danke!!!
dann ist wohl original flexocore die saite meiner wahl.leider die wahrscheinlich teuerste stahlsaite am markt.
laut kort ist die dann einfarbig blau gewickelt-hab ich ja noch nie gesehen!
grüße karl
karl Profilseite von , 17.05.2004, 00:12:42
hat übrigens jemand interesse ann den nur ca 6h gesptelten permanent? ich hab auch noch eine ersatz 1. saite in OV.
Wolfgang Dennenmoser Profilseite von , 04.12.2004, 23:46:43
Hall, haben sie die Permanent Saiten noch? Suche dringend weichere Saiten. Gruß Wolfgang
Neuester Beitrag karl Profilseite von , 07.12.2004, 13:24:18
leider nein,habe aber einen ebrnfalls nur sehr kurz(3 tage) gespielten satz von velvet orchestersaiten.interesse?
Renovation <Zurück zur Liste> aufwärmübungen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 23.08.2019, 08:28:46.