GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

E-Bass für Kinder <

Ebow für Kontrabass

> Basssolo warum und wieso (nicht)?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

seppl Profilseite von , 10.12.2007, 13:34:53
Ebow für Kontrabass
HAllo
Hat jemand Erfahrungen mit einem Ebow am Kontrabass? (...ich meine außer, daß es mit einem Gitarren Ebow erst nach 10 minuten (gefühlte Zeit) eine kümmerliche Schwingung gibt...)
Vielleicht hat mal jemand einen "fetteren" E Bow entdeckt?

viele Grüße seb
Dusan Profilseite von , 10.12.2007, 14:10:54

guggst du hier:

http://www.ebow.com/ebow/faq.htm

Am interessantesten scheint mir die Frage: Can the EBow help me meet girls?

Und "fetterer E Bow" ist für Leute mit Zahnfüllungen oder Herzschrittmachern nicht zu empfehlen.

Faszanatas Profilseite von , 13.12.2007, 21:04:24
Häh? Was ist denn ein Ebow?
zwengelmann Profilseite von zwengelmann, 14.12.2007, 06:09:25

Fazit nach dem Besuch der Website: Man muss nicht alles haben.

Gruß Zwengelmann

Uwe Profilseite von Uwe, 14.12.2007, 18:40:07

Eine echte Marktlücke für den Kontrabass ist gewiß ein Bogenantrieb, wie die Drehleier ihn hat.

Als Kraftquelle stelle ich mir einen kleinen Elektromotor vor, der von einem fußspitzengetriebenen Dynamo gespeist wird - und damit hat das Wippen mit dem Fuß endlich auch einen nützlichen Aspekt. Und wehe, einer wippt nicht: dann erstirbt der Baß!

 

Gruß, Uwe

bassknecht Profilseite von bassknecht, 15.12.2007, 13:03:28

 Einer meiner früheren Lehrer hat in seiner Sturm und Drang- Zeit mit Moritz Kagel zusammengearbeitet, dabei habe er "angeblich" einen Motorbogen mit einem rundlaufenden Bezug (ähnlich wie bei einer Kettensäge) entwickelt. Ich glaube das zwar nicht, denn besagter Lehrer war handwerklich unbegabt, kann ihm aber nicht mehr auf den Zahn fühlen, weil er verstorben ist.

Kagel war angeblich begeistert und hat den Motorbogen von da ab kompositorisch vorgesehen, müsste also auf diese Weise nachprüfbar sein (wenn es wirklich jemand auf der Welt interessieren sollte). Mein Exlehrer meinte das mit dem Motorbogen hätte viel Spass gemacht, was aber nicht unbedingt bedeutet, dass es gut geklungen oder irgend jemanden gefallen hätte. Sollte Kagel mich einmal  wegen Mucke mit Motorbogen anrufen, würde ich ihm meinen Peis plus den Peis für einen neuen Saitensatz nennen und anschliessend meinen Dremel auspacken und eine Polierscheibe dort aufziehen, (Schleifscheibe nur für Hardcore) . Da man beim Dremel die Rotationsgeschwindigkeit sehr weit variieren kann, sind die klanglichen Möglichkeiten grösser als beim Ebow. Solltest Du keinen Dremel haben, die gibt es in regelmässigen Abständen immer wieder bei Plus als no name Billigversion, für  Soundexperimente bestimmt ausreichend, noch was, wenn Du mit biegsamer Welle arbeitest, wird das Gerät heiss, also beim Musizieren nicht nur die Ohren auf machen, sondern auch die Nase. Wenn es nach Elektrobrand riecht, dann lieber kurz aussetzen. Ciao Roland

tubass Profilseite von tubass, 16.12.2007, 05:47:20

Roland sei Dank hab ich während des Spielens endlich rechte freie Hand, um meine Zigaretten ungefährdet zu rauchen! Bis dato haben mich meine (filterlosen) Kippen im Mundwinkel immer wieder in severe Bredouille gebracht: Ich musste in brenzligen Situationen öfters kurz aussetzen (⇒siehe entsprechenden Thread in diesem Forum) um nicht eine heisse Lippe zu riskieren.

Legato spiele ich mit Dremel jetzt wirklich locker, (Bogenwechsel? - Polierscheibe drüber!); und sobald Roland mir verrät, wie er damit Spiccato macht, werde ich meine Bögen gerne in den GEBA-Shop stellen (dies als Werbung in eigener Sache: Es wird sich für alle noch Unbedremelten lohnen!).

bassknecht Profilseite von bassknecht, 17.12.2007, 00:20:04

Wenn ich noch mal genau nachlese, habe ich eigentlich im Konjunktiv geschrieben, Herr Kagel weiss sicher gar nicht das es mich gibt, drum warte ich vergebens auf einen Anruf wegen Motormucke, alles ungelegte Eier.

 

 Hoffentlich haben Deine Bögen keine Brand- und Ascheflecken, könnte sein dass Du drauf sitzen bleibst. Spiccato machen doch nur Leute die kein liegendes Stacato können, darum würde ich mir keinen Kopf machen sondern genau das üben .

tubass Profilseite von tubass, 17.12.2007, 03:55:34

Servus bassknecht!

Nachlesen ist immer erstmal gut, und so habe ich Deine zwar im Konjunktiv geschriebene Bauanleitung für die r.H.-Motormucke gleich realisiert (Beweggrund siehe oben ((wer Orienta raucht ist orientiert)). Leider gibt Diese in Bezug auf Spiccato (alternativ: liegendes Staccato, alles Übungssache) keine präzise Auskunft. Und deshalb meine sich hiermit wiederholende Frage: Wie kann ich meinen Dremel dazu bringen, der Einöde des ewig (gestrig) gestrichenen Tones den Reiz der rythmisch eingesetzten Bewegung entgegenzuhalten?

PS. es gibt viele maue Ritzen, aber nur einen Maurizio!. ich als Servus von bassknecht werde Kagels (so er denn überhaupt noch telephonieren will)  Anruf an den mitdenkenden, partizipierenden, inspirierenden, provozierenden bassservus weiterleiten.

maddin Profilseite von maddin, 15.12.2007, 14:33:04

"..wenn es nach Elektroband riecht, kurz aussetzen!"

Genau...und wenn der Motor runterfährt, dann hört man auch ein bißchen was vom Bass...das Ausschwingen! War in den Achtzigern sehr beliebt.

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 15.12.2007, 16:56:37

im freejazz ist ja bisweilen auch der einsatz eines vibrators nicht unüblich

bassknecht Profilseite von bassknecht, 17.12.2007, 00:04:38

 @ Bassist 14  Vor, während oder nach dem Konzert? Sicher ein interessantes Detail und Insiderinformation, nicht nur für Dusan!

Neuester Beitrag Bassist14 Profilseite von Bassist14, 17.12.2007, 10:26:44
Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 17.12.2007, 01:27:30

Ali Haurand oder wer noch?

Stelle mir das klanglich ganz interessant vor ...  doch das Gesturale waere mir dann doch zu dominierend. Obwohl es sicherlich eine interessante Erfahrung waere, im entsprechenden Fachhandel mal mit KB aufzulaufen und zu bitten verschiedene Modelle anzutesten.

E-Bass für Kinder <Zurück zur Liste> Basssolo warum und wieso (nicht)?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.10.2019, 12:36:37.