GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Chinesenbass von xxx aus Nienburg <

Kauf eines Basses

> Tonabnehmer

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Kauf & Verkauf

Fee Profilseite von , 06.02.2004, 16:37:44
Kauf eines Basses
Hallo ihr alle!
Ich spiele jetzt schon seit fast 2 Jahren Kontrabass und denke darüber nach, mir einen eigenen Bass anzuschaffen. Ab wann denkt ihr ist das sinnvoll?
vlg, Fee
P.S.: Freue mich sehr über Reaktionen!:-))
Neuester Beitrag Felix Profilseite von , 07.02.2004, 10:54:57
Hallo Fee,

die Frage ist erst mal: Was verstehst du unter "sinnvoll"? Ob es sich lohnt, wegen der Mietgebühr? Das weiß ich nicht. Was ein Kontrabass so kostet, kannst du den Threads hier im Forum entnehmen. Wenn du Klassik machst, werden Deine Ansprüche an ein Instrument andere sein als bei Rockabilly. Es kommt auch darauf an, was Du zur Zeit für einen Bass zur Verfügung hast. Altes Schrottteil oder brauchbares Stück? Wenn natürlich der gekaufte Bass dann nur noch in der Ecke steht, ist es schade für ihn und schade ums Geld. Aber wenn du schreibst, du spielst schon seit zwei Jahren, geh ich mal davon aus, dass du auch dabei bleiben willst.
Ich persönlich halte nicht viel von den Dingern von Thomann, aber es ist GANZ ARG wichtig, dass du den Bass auf jedem Fall einem Profi (Bassbauer, Lehrer) zeigst, bevor du ihn kaufst oder nicht kaufst. Denn nur der kann einschätzen, ob das Teil
- in Ordnung ist
- Schrott ist
- nur eingestellt werden muss.
In diesem Sinne, Felice
Chinesenbass von xxx aus Nienburg <Zurück zur Liste> Tonabnehmer

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 23.08.2019, 08:28:46.