GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Audio Interface <

Amt mikrofone

> pickup Akustikbass

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Pickup & Mikrofon

Bugert Profilseite von Bugert, 10.06.2006, 20:11:40
Amt mikrofone
auf der homepage von christian mc bride (http://www.christianmcbride.com) ist zu lesen das er AMT bass condenser microphone verwendet.Kennt die irgendwer und hat nähere info´s darüber ? z.b. wo sie zu bekommen sind ? viele grüße, thomas bugert
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 10.06.2006, 21:28:54
http://www.appliedmic.com/ http://www.urbbob.com/amt.html
dr.bigbass Profilseite von dr.bigbass, 11.05.2012, 09:22:26

Hi Leute, habe nach AMT hier gesucht und nur diesen thread gefunden und poste meine frage daher hier rein und frag nochmal:

Hat jemand Erfahrung mit dem AMT? Weiß, dass das nicht gerade eine günstige Variante ist, bei einem münchner händler ist es aber zumindest erhältlich... lt. der amt Werbung ist es gut "abgeschirmt" so dass kaum/kein feedback bzw. die mitabnahme von anderen Bühnenklängen insb. drums zu erwarten ist. 

old_slapperhand Profilseite von , 11.05.2012, 10:52:22

 

Moin,

wer live mit Mikrofon arbeiten möchte, sollte sich zunächst von der Erwartungshaltung verabschieden, dieses Verfahren habe mit der Verwendung eines Pickups irgendwas gemein. 

Ich gehe jetzt nicht ins Detail, dazu wurde alles Relevante schon gesagt. Ganz grob: Abschirmung ist relativ, und Feedback sowieso. Ich arbeite schon sehr lange mit Mikrofonen und hatte berufsbedingt immer wieder die Gelegenheit, Geräte auszuprobieren. Das AMT war auch dabei und ich konnte es direkt mit einem dpa4099 vergleichen. Für mich ein no-go: dieser dusselige Zargenbügel!! Soweit ich weiß gibt es inzwischen aber auch eine Variante zur Saitenhaltermontage. Das Einfangen benachbarter Instrumente kann das AMT viel besser als das dpa, es koppelt auch schneller, da es im Frequenzgang nach unten nicht so stark beschnitten ist wie das dpa. Wer also auf ein Bassdrummikrofon verzichten möchte und zugleich spezielle hendrixeeske Effekte benötigt oder einfach gerne möchte, dass seine bandinternen Mitteilungen gut verstanden werden, greift zum AMT. Wer etwas mehr (s.o.: viel ist das dann immer noch nicht!!) Rückkopplungsfestigkeit benötigt und möglichst wenig Übersprechung möchte, greift zum dpa4099b. Ich will keine Werbung für irgendwen machen, der mich nicht dafür bezahlt, aber der Trick mit dem 80Hz-Rolloff ist schon ziemlich gut. Was fehlt und meiner Erfahrung nach fast wichtiger ist als die Wahl des Mikrofones: ein Phasenumkehrschalter. Sowas kann man zwar ganz gut mit einem Steckadapter nachrüsten, aber ein einfacher Schalter wäre sicher drin gewesen bei diesen bestimmt nicht niedrigpreisigen Offerten.

 

alexhaas Profilseite von alexhaas, 11.05.2012, 11:12:47

Hallo dr. bigbass...

Schau mal in den Marktplatz. Ich verkauf eins. Mit der Befestigung am Saitenhalter. Allerdings spiele ich inzwischen das dpa und bin zufriedener damit als mit dem AMT.
Wobei ich immer wieder Tontechniker von Kleinveranstaltung bis großer Saal gefragt habe und alle meinten, das AMT sei sehr gut. Das Problem ist, es hängt vor dem F-Loch. Vielleicht ist es sonst ganz super, aber bei mir bummt es da schon sehr in den Tiefen. Was bedeutet, es ist eigentlich nur gut für die Verwendung mit einer PA. Und kompetentem Techniker.
Das mit dem Übersprechen kann ich so nicht bestätigen, ich habs ausprobiert in diversen Settings, von Duo über 5-köpfige Ethnoband mit Handtrommel bis zur etwas lauteren Band mit Schlagzeug. Das ging eigentlich immer... 

Im Zweifel schick mir eine Mail oder ruf an, wenn Du interessiert bist...

Grüße
Alex

Neuester Beitrag Fodera Profilseite von , 11.05.2012, 16:33:35

Ich habe das AMT und finde es sehr gut, besser als das dpa im direkten Vergleich, jedenfalls mit meinem Bass und meinem Verstärker. Allerdings habe ich auch immer einen Piezo mit dazu wie den Balsereit.

Audio Interface <Zurück zur Liste> pickup Akustikbass

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 23.08.2019, 08:28:46.