GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

einspielübungen <

Leihinstrument gesucht

> Österreich

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Neuling

Nadine Profilseite von , 03.03.2006, 18:06:04
Leihinstrument gesucht
Hallo,

ich möchte gerne Kontrabass spielen lernen. Einen netten Lehrer habe ich bereits gefunden, jetzt fehlt mir nur noch das Instrument. Leider war die Suche bisher nicht sehr erfolgreich. Ich hätte die Möglichkeit einen 1/2 Bass auszuleihen, für meine Größe wäre jedoch ein 3/4 Bass geeigneter.

Deshalb meine Frage:

Wer kann einen 3/4 Bass (und Bogen) für eine gewisse Zeit entbehren?
Er sollte natürlich spielbar und hörbar sein, ansonsten habe ich keine Anforderungen.

Ich freue mich über Antworten.

Viele Grüße
Nadine
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 03.03.2006, 18:21:24
hallo nadine,

wie oft willst du diese anzeige denn noch aufgeben???

;-)
Nadine Profilseite von , 03.03.2006, 20:46:54
Hallo,

leider habe ich keine Ahnung, warum der Beitrag so oft auftaucht. EIgentlich sollte er nur einmal vorhanden sein. Danke für dein drauf aufmerksam machen, aber ich bin tatsächlich ratlos.

Hat jemand Ahnung, was ich hier falsch mache?

Gruß Nadine
Nadine Profilseite von , 03.03.2006, 20:51:05
Hi,

jetzt weiß ich vielleicht doch, was hier schief gelaufen ist. Ich habe den ersten Beitrag gesendet und anschließend die Seite in der Task-Leiste abgelegt. Dann habe ich ab und zu die Seite wieder aufgerufen und sie aktualisiert, um zu sehen ob schon jemand geantwortet hat. Vielleicht wurde beim aktualisieren jedesmal der Beitrag wieder neu gesendet. Kann das sein?

Gibt es jemand, der die überflüssigen Beiträge, wie diesen hier löschen kann?

Sorry, ist mein erster Beitrag hier und dann direkt so etwas ;)

Gruß Nadine
Melody Profilseite von , 04.03.2006, 20:10:06
Hallo Nadine.

Vielleicht solltest du in der Musikschule mal nachfragen. Schließlich darf man ein Instrument höchstens 1 1/2 Jahre ausleihen. Oder lernst du privat?
Manchmal ist es auch so, dass Musikgeschäfte Leihinstrumente haben, meißtens aber Cello o. Geige.
Aber mal nach zu fragen, kostet ja nichts.

Ich wünsche dir viel erfolg bei deiner Suche.

Mfg Melody
dominicn Profilseite von dominicn, 04.03.2006, 20:43:28
Wieso darf man ein Instrument höchstens 1 1/2 Jahre ausleihen? Ich hatte die ganze Zeit, in der ich Kontrabass unterricht hatte (ca. 6,5 Jahre) ein Leihinstrument von der Musikschule. Erst danach habe ich mir einen eigenen Bass zugelegt.
Melody Profilseite von , 05.03.2006, 14:21:55
Hi,

nein, im Vertrag einer Musischule steht das ein Instrument nur 1 1/2 ausleihen. Meine Geige hatte ich auch länger. Die sagen nichts, wenn dieses Instrument nicht gebraucht wird.

mfg melody
Nadine Profilseite von , 05.03.2006, 16:21:11
Hallo Melody,

ich lerne privat bei einem Basslehrer, der kein Leihinstrument zur Verfügung hat. Allerdings könnte ich ja auch mal bei den hiesigen Musikschulen nach einem Leihinstrument fragen, obwohl die wahrscheinlich den "eigenen" SchülerInnen vorbehalten sind. Aber fragen kostet ja nichts. Die Musikläden werde ich morgen mal abklappern, mal sehen was sich ergibt.

Gruß Nadine
bassknecht Profilseite von bassknecht, 05.03.2006, 22:54:41
@ dominicn Hallo, die Frage kann man ganz leicht beantworten, Musikschulen sind nicht vernetzt, oft in kommunaler Trägerschaft und von ihren Möglichkeiten und Konsequenzen daher total unterschiedlich, wir z.B. verleihen zunächst erstmal nur für ein Jahr. U.U. gibt es noch weitere Schüler /Interessenten die ein Leihinstrument ausleihen möchten und die Zahl von Leihinstrumenten einer kommunalen Musikschule ist gewöhnlich sehr endlich.

Da man aber auf Schüler angewiesen ist (und ich z.B. gern neue SchülerInnen nehme), muss eine Musikschule die Möglichkeit schaffen aus Interessenten Schüler zu machen, das geht in der Regel bei Kontrabass nur über ein Leihinstrument zum Einstieg. Es gibt auch pädagogische Gründe für eine Leihfristbeschränkung, z.B. stellt eine Instrumentenanschaffung auch einen Schritt, sozusagen ein Bekenntnis für ein Instrument dar (fast soetwas wie ein Gelöbnis oder Heirat). Das ist für den/ die SchülerIn meist ein positiver psychologischer Effekt und ein Entwicklungssprung der sich an eine Instrumentenanschaffung anschließt. Anders ist die Situation bei kleinen Kindern, wo die Instrumente mitwachsen müssen. Z.B. habe ich einen Schüler der sechs war als er bei mir anfing und der ca. zehn Jahre lang wechselnde Leihinstrumente von uns bekommen konnte, bis wir gesagt haben "so Du bist jetzt gross genug für eine Instrumentengrösse die für die nächsten zehn Jahre ausreicht und Deine Eltern sind auch sicher beruhigter wenn Du Dein Konfirmationsgeld nicht für ein Moped und Drogen ausgibst (so wie ich seinerzeit, har har) und Dir statt dessen einen eigenen Bass anschaffst.
Glücklicherweise nehmen (zumindest hier im Ruhrgebiet) die Möglichkeiten zu ein Leihinstrument von privaten Verleihinstitutionen zu bekommen. Ich selbst habe eine Zeit lang versucht mir einen Leihinstrumentenfundus für Privatschüler zuzulegen. Obwohl ich gute Connexions habe (gut brauchbare Chinakracher bekomme ich frisch aus dem Container in Rotterdam) und handwerklich fit bin und das komplette Setup selbst mache, komme ich nicht unter einen monatlichen Ausleihpreis von 33 Euro (incl. Versicherung und Verschleißteile) wie die Musikgeschäfte bzw. privaten Musikschulen das für 25 Euro /Monat hinbekommen weiß ich nicht, ist mir jedenfalls egal. Ein gewisser Wille zum Bass muss schon sein denke ich und diesen Willen muss man sowohl mit Üben als auch mit Geldausgaben bekunden, so sehe ich das Leben. Gruss Roland
Melody Profilseite von , 05.03.2006, 20:51:36
Viel Glück !!!

mfg melody
Nadine Profilseite von , 18.03.2006, 17:20:38
Hallo,

ich habe jetzt ein Leihinstrument hier in meiner Gegend gefunden. Anfang nächster Woche werde ich ihn abholen. Ich freu mich schon riesig, dann kann es endlich mit dem Unterricht losgehen.

Ich hoffe, dass der Bass in Ordnung ist und ich vernünftig auf ihm lernen kann. Aber das wird sich sicherlich erst herausstellen, wenn ich ihn eine Zeit in Benutzung habe.

Oder fällt jemanden etwas ein, worauf ich nächste Woche bei der Abholung besonders achten sollte?

Gruß Nadine
Neuester Beitrag Nadine Profilseite von , 23.03.2006, 21:09:49
Hi Leute,

gestern habe ich den Bass abgeholt und fange direkt nächste Woche mit dem Unterricht an. Da ich ja bereits eine Probestunde hinter mir habe, kann ich das gelernte direkt ausprobieren. Habe natürlich auch direkt erste HAndschmerzen, die aber recht schnell nach dem aufhören wieder weggehen. Aber es benötigt schon viel Kraft, so ein Instrument zu spielen. Dafür hört es sich super an. Ich bin echt begeistert und bin gespannt, wie schnell oder langsam ich Fortschritte mache.

Gruß Nadine
einspielübungen <Zurück zur Liste> Österreich

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 14.05.2021, 20:05:13.