GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

holzerkennung <

Obligato-A

> Verliert der Bass an Wert?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

Baumkruste Profilseite von Baumkruste, 17.01.2006, 13:57:57
Obligato-A
Hallo zusammen,

habe erst neulich wieder festgestellt, wie gut doch die pirastro obligato sind.
allerdings ist die a-saite ein problem. die spricht längst nicht so gut an wie der rest, bei meinem lehrer ist das ähnlich.

kennt jemand bezügl. klang und spielgefühl ein gutes substitut für das a, wenn einem der rest vom satz zusagt?
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 17.01.2006, 14:12:40
hallo baumkruste,

kann das nicht auch ein produktionsfehler einer bestimmeten charge sein? dafür spräche m.e., daß es bei deinen lehrer auch vorkommt, und ihr -unterstell ich mal- in der selben stadt wohnend die selbe bezugsquelle habt(?). bei meinen obligatos (zwei sätze auf zwei bässen) und denen die ich persönlich bei kollegen kenne taucht dies problem nicht auf.

wenn dem so ist könnte ggf. ein umtausch diekt beim werk abhilfe bringen.

grüße
bassist14
edgarson Profilseite von edgarson, 17.01.2006, 14:13:06
hallo baumkruste,
teste doch mal velvet compas 180.
ich hatte vorher obligatos, dann compas 180, mit denen ich sehr zufrieden bin.
gruß
sven
Baumkruste Profilseite von Baumkruste, 17.01.2006, 14:18:24
danke für euere antworten!

einen produktionsfehler kann ich eigentlich ausschließen, so doll ist das problem auch wieder nicht (obwohl wir unsere bässe vom selben geigenbauer haben....)

edgarson, wie gut lassen sich die compas 180 denn streichen?

gruß
baumkruste
edgarson Profilseite von edgarson, 18.01.2006, 14:18:48
hallo baumkruste,

die compas 180 würde ich als klassiksaite einstufen, auch wenn sie einen mordsbumms beim pizzicato hat.
läßt sich meiner meinung nach mindestens so gut streichen wie die obligatos.

gruß
sven
Baumkruste Profilseite von Baumkruste, 18.01.2006, 17:07:17
die velvet sind ja schon nochmal ein stückchen teurer als eine anständige standardsaite. wenn das jetzt nicht DIE supersaite ist, ist mir der spaß wahrscheinlich nicht das geld und das risiko wert.

habe gerade bei meinem obligato-satz die e und die a durch pirastro flat-chromesteel ausgetauscht. klanglich akzeptabel und spielerisch ziemlich ähnlich (das a streicht sich besser). einziges problem: die obligatos brauchen beim stimmen deutlich mehr wirbel-umdrehungen als die fcs...

ein weiterer vorteil der tiefen fcs ist, dass sie nicht so eine große schwingungsamplitude haben wie die obligatos, weshalb ich den bass wieder etwas tiefer legen konnte :-)

gruß
baumkruste
bassatuba Profilseite von bassatuba, 19.01.2006, 11:23:44
Hallo Baumkruste,
bei mir sprach die Obligato e deutlich schwächer als die übrigen an. Habe sie durch eine d'Addario Helicore hybrid medium ersetzt (die ist etwas schwerer als die Obligato) und bin zufrieden.
Gruss, bassatuba
Baumkruste Profilseite von Baumkruste, 19.01.2006, 11:48:19
das obligato-e spricht wiederum bei mir super an :-)
hab es aber wegen der saitenlage durch ein fcs-e ersetzt.

nach 4 jahren wahnsinnigen saiten-hoppings wird mir langsam bewusst, dass man, sobald einem eine einzelsaite gefällt, man die behalten sollte und nicht den ganzen satz runterschmeißen muss, sondern sich peu à peu "seinen" satz zusammenkaufen kann.

gruß
baumkruste
Neuester Beitrag bolle Profilseite von bolle, 01.02.2006, 11:20:24
sehr gute idee,ich habe schon fast alles durch und erst eine saite gefunden(spirocore mittel E).
das ganze theater geht von vorn los wenn man einen neuen bass kauft-also schön den saitenbeutel aufheben(oder an geba schicken)
holzerkennung <Zurück zur Liste> Verliert der Bass an Wert?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 14.05.2021, 02:01:18.