GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

E-Saite auf D stimmen <

Problem Autokauf?????

> Stellengesuch Markenbotschafter (gewerblich)

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Transport - Reisen

Michael Binder Profilseite von , 05.08.2005, 18:29:37
Problem Autokauf?????
Hallo liebe Basskollegen.

Ich denke darüber nach mir in Kürze ein neues Auto kaufen. Ich wollte mal fragen was ihr so fahrt.
Problemstellung:
Ich (Kontrabass) und meine Frau (Cello) und ein Kind und vielleicht noch Gepäck sollten da schon reinpassen.

Also die Frage an alle Musikerpaare mit Kind oder zwei, welches Auto hab ihr oder würdet ihr empfehlen??

Freue mich schon auf eure Antworten.
Grüsse,
Michael und Sole
philipp_ Profilseite von , 06.08.2005, 10:52:40
generell wirst du um combi/van natürlich nicht rumkommen :)
ich würde dir empfehlen ma nen combi mit teilbarer rückbank anzusehen, der von meinem alten herren kann das zb...
da ist dann ein drittel der rückbank und der teil der übrigbleibt getrennt klappbar, der kofferraum ist groß genug für bass + cello, wobei ich das cello, sofern im koffer anschnallen würde mit nem riemen an der seite so das es in scharfen kurven nicht den bass schmaler macht :)
sitzplatz wäre dann noch für ein kind.... für 2 hab ich keine lösung ;)
mein 2ter vorschlag wäre einfach mal in ein wiiirklich großes autohaus zu fahren und euch da einfach mal beraten lassen kaufen müsst ihr beiden da ja nicht...

mfg
philipp
pff^^ Profilseite von , 06.08.2005, 12:18:31
Eine Möglichkeit wär auch die alle Leute und den ganzen Krempel mit ins Autoshaus zu nehmen um auszuprobieren ;)

Ich würde zuerst schauen, welche Autos in Frage kommen würden und dann würd ich versuchen ne Probefahrt nach Hause zu machen um da auszuprobieren.
Ein Combi oder Minivan muss aber schon sein.
upright Profilseite von , 06.08.2005, 13:26:33
Hallo,

nach verschiedenen PKW- und Kombi-Erfahrungen kann ich nur empfehlen: VW-Bus.
Passen locker 4 Erwachsene (2 Erwachsene und 2 Kinder sowieso)
plus Kontrabass, weiter Instrumente und kleine Band-Anlage rein. Wenn VW-Bus, ist die Multivan-Version zu empfehlen, meiner hat z.B. 6 Sitzplätze (2 vorne, 3 auf der hinteren Sitzbank und 1 hinter dem Fahrersitz gegen die Fahrtrichtung). Ein weiterer Vorteil: man kann auch auf der ausgezogenen Rückbank schlafen und den Bus für Übernachtungen/Urlaub nutzen.

MfG, Upright
Jonas Lohse Profilseite von , 07.08.2005, 00:03:32
Ich habe einige Jahre gefahren, was ich halt gerade billisch gekriegt habe. Und der Bass hat immer reingepasst. Selbst in einen Ford Fiesta, da passte auch meine Frau Saxophonistin noch mit rein. Erst beim Kind war dann Schluss. Luxeriöser war natürlich mein 123er Benz (Kofferaum: Schlagzeug, Beifahrersitz: Bass; Rückbank: Pianist und Drummer = komplettes Trio). Oder der unvergessene Volvo Kombi. Da konnte ich mich hinten ausgestreckt neben den Bass schlafen legen.
Da Dein neues Auto ja gräumig sein soll, kommen ja schonmal nur Kombis und (Mini-)Vans in Frage (kommst Du ja sicher auch von alleine drauf). Als nächstes würde ich auf den Preis und den Spritverbrauch schauen (ach nee ...), und da wird's schon schwierig, Dir einen Tipp zu geben. Denn meistens ist ja eher so: man hat eine gewisse Summe als Budget, und muss sehen, was man passendes für bekommt. Bei mir war's dann zuletzt als Familienkutsche der auch bei Musikern allseits beliebte Astra Kombi (BTW, ich habe mal in einer Band gespielt, in der nur der Saxophonist *keinen* Astra Kombi hatte ...). Für den Preis eines neuen VW-Multivans bekommt man ja schon fast eine Eigentumswohnung, deswegen sind die in meinem Bekanntenkreis recht selten. Bin gepannt, worauf Deine Wahl fällt!
Upright Profilseite von , 08.08.2005, 14:10:18
Hallo Jonas, richtig: neue Multivans sind heftig teuer, aber: es muss ja kein neuer sein. Meiner ist Baujahr 93, vor 1 Jahr recht günstig gekauft, er hat mittlerweile 250000 km auf dem Tacho und läuft und läuft, als Diesel und mit Auflastung auf über 2,8 t (173,- Steuern im Jahr) ist er (jedenfalls zur Zeit noch)günstiger als mancher Kombi im Unterhalt und dient sowohl als Familien- und Bandbus. Aber: wie bei allen Themen hier gibt es auch beim Thema "Kontrabass und Auto" nicht den ultimativen Tip, jeder muss individuell entscheiden, was er will und hier im Forum (an dieser Stelle sei einmal gesagt: tolles, informatives Forum übrigens!!!!), geht es ja auch vor allem darum, seine eigenen Erfahrungen weiterzugeben. Viele Grüße, Joachim www.midnighttrain.de www.odessa-projekt.de
AlexamBass Profilseite von AlexamBass, 04.12.2014, 11:43:13

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung einen Citroen Jumpy empfehlen, allerdings nicht neu, sondern ein Leasingrückläufer nach 3 Jahren. Die sind nur halb so teuer wie VW und genauso geräumig. Da passt der 4/4 KB liegend rein, die ganze Technik und der E-Bass auch noch und es bleibt noch Platz für mindestens 2 Kinder, ne Frau mit Cello...

Aber ich würde auch dazu raten, mit dem ganzen Zeug in einem Autohaus aufzuschlagen und auszuprobieren.

Viel Glück bei der Suche, die sind momentan ganz schön gefragt...

TedHarbeck Profilseite von TedHarbeck, 04.12.2014, 12:05:29

Hä? Hab ich hier was nicht verstanden? Hat diese seltsame Englische(Spam??) Nachricht den 9 Jahre alten Thread wieder aufgeweckt? Nicht das heute kein Auto mehr gefahren würde, aber die spezielle Nachfrage hat sich (hoffentlich!) wohl erledigt...teeth_smile

-Ted-

Neuester Beitrag AlexamBass Profilseite von AlexamBass, 04.12.2014, 13:00:28

Oh, meine Augen sind vom vielen Notenlesen schon ganz schlecht geworden... embaressed_smile confused_smile

E-Saite auf D stimmen <Zurück zur Liste> Stellengesuch Markenbotschafter (gewerblich)

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.01.2022, 16:27:12.