GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Aushilfe Freitag und Sonntag <

Saiten für großen Bass

> Bass Gitarren Check im Großraum München

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Pocho Profilseite von Pocho, 13.10.2021, 13:21:47
Saiten für großen Bass

Hallo liebe Bassgemeinde,

vor einiger Zeit habe ich mir einen sehr großen Kontrabass gekauft (4-Saiter, 113cm Saitenlänge). Es handelt sich um ein bömisches Instrument (sog. Blockless-Wonder) mit einem ziemlich mächtigen Klang. Aus meiner Sicht ein sehr ordentliches Instrument für ein Orchester (bei mir auf Amateur-Niveau).

Die Saiten, die drauf waren, waren sehr alt und daher muss ich jetzt einen neuen Satz drauf machen. Mir persönlich gefallen die Belcanto-Saiten sehr, aber auf denen steht, dass sie eigentlich nur bis Mensur 110cm gehen. Gleiches gilt für die Passione von Pirastro.

Ich habe zur Probe einen gebrauchten Satz Passione draufgezogen, die deutlich besser als die bisherigen klingen. Allerdings habe ich schon das Gefühl, dass ein ziemlich heftiger Zug auf den Saiten drauf ist.

Habt ihr eine Idee, was für Saiten für so einen großen Bass passen? 

Viele Grüße

Peter

KlausHörberg Profilseite von KlausHörberg, 13.10.2021, 15:25:45
Hallo Peter,

zwei meiner Bässe haben 114 cm, beide spiele ich gerne mit Obligato, Evah und Flexocor deluxe.
Die hohe Spannung ist bei der Mensur normal, in etwa so, wie wenn Du auf einem 104 cm Bass ca 1 Ton hochstimmst. Runter gestimmte Solosaiten hatte ich vor über 30 Jahren mal ausprobiert, hat mir nicht gefallen.

LG Klaus
Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 13.10.2021, 16:27:48

Bezüglich runtergestimmter Saiten hat sich - wenn auch wohl sicher nicht bewusst - etwas getan in den letzten 30 Jahren: Ich spiele schon seit längerem heruntergestimmte Genssler-Solo-Saiten (fragt mich bitte nicht, welche, ich habe es leider vergessen), mittlerweile auf dem zweiten Kontrabass und es klingt herrlich. Evtl. kann man mit gebrauchten Genssler-Saiten mal experimentieren?

Jerker Profilseite von Jerker, 14.10.2021, 08:11:24

Hallo Peter,

Ich besitze schon länger einen richtig großen Viersaiter (112 cm Mensur) und habe schon verschiedene Saiten damit probiert. Pirastro Saiten haben immer sehr gut funktioniert. Momentan spiele ich (für Jazz) E & A Chorda (C. Henriquez Edition) und D & G Efrano Darm blank. Oliv und Eudoxa haben auch sehr gut funktioniert, Evah Pirazzi weich auch.

LG, Jerker

Pocho Profilseite von Pocho, 14.10.2021, 08:32:46

Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Ich werde dann einmal ausprobieren und gerne weiter berichten, mit welcher Ausstattung/Kombination ich glücklich geworden bin.

Viele Grüße, Peter

gerrits Profilseite von gerrits, 14.10.2021, 11:00:05

Wenn's im Budget ist, wäre auch an Genssler-Saiten zu denken, bzw. jetzt an die Temperas. Die sind Maßanfertigungen, so dass auf die Größe des Basses Rücksicht genommen werden kann, auch was die Saitenspannung angeht.

Viele Grüße,
Gerrit.

Bernd_B Profilseite von Bernd_B, 15.10.2021, 16:33:03

Auf meinem etwas älteren Bass mit 114er Mensur habe ich runtergestimmte Evahs drauf. Das funktioniert sehr gut. Die Spannung ist nicht ganz so hoch, was diesem Bass klanglich zugute kommt. Ich habe auch mal mit Stahl-Orchestersaiten experimentiert. Bis mir bei -12°C die Decke gerissen ist.

 

In kalten Kirchen hatte ich nur bedingt Spass damit, weil ich die Linke Hand unterhalb der 2. Lage überdehnen muss.  Inzwischen habe ich einen etwas dickeren Hals (am Bass!) und erfreulicherweise spielt es sich damit entspannter. Mag auch daran liegen, dass zugleich die Saitenlage besser eingerichtet wurde. 

 

Das Instrument spielt sich nicht von selbst; und um bequem in die Daumenlage zu kommen, muss ich auf meine Linie achten. Trotzdem ist es mein Lieblingsintrument, weil der Klang einfach unglaublich gut ist. Finde ich jedenfalls. Aber das reicht ja auch.

midioma Profilseite von midioma, 16.10.2021, 01:41:56

Schau mal hier:

https://www.dropbox.com/sh/gewbokudz290kzb/AABR_SGlF-C5tK_sPEcFqPuaa?dl=0
 

Da gibt es eine Excel-Datei mit Saitenspannungen, die auf eine einheitliche, benutzerdefinierter Saitenläne umgerechnet werden. Du wirst da sicher nicht alle Saiten finden, aber doch sehr viele. 
Heruntergestimmte Solo-Saiten findet man dort auch. 

 

Pocho Profilseite von Pocho, 25.10.2021, 21:27:34

Vielen Dank nochmal für alle Rückmeldungen. Um das Ganze - vorerst - zu Ende zu bringen, hier mein Bericht:

Ich habe es mit fast neuen, heruntergestimmten Belcanto Solo-Saiten ausprobiert und bin damit ziemlich zufrieden. Die Spannung ist merklich geringer als bei meinem anderen Bass (105 Mensur, normale Belcantos) und der Klang hat sich entsprechend geändert. Der Bass ist jetzt weniger laut und strahlend, dafür etwas weicher und wärmer, aber immer noch ausreichend kernig. Aus meiner Sicht eigentlich deutlich angenehmer. Die Lautstärke kann man immer noch erreichen, indem man näher an den Steg herangeht. Und netter Nebeneffekt: Für die linke Hand ist das Spielen entspannter.

Maßgeschneiderte Temperas könnte ich mir für die Zukunft auch einmal vorstellen, aber für jetzt bin ich mit dem Setting eigentlich zufrieden und daher soll es das jetzt erst einmal bleiben :-)

Viele Grüße

Peter

 

 

 

Neuester Beitrag KlausHörberg Profilseite von KlausHörberg, 18.11.2021, 03:51:31
Der Herr Genssler macht jedenfalls definitiv auch Spezialsaiten für große Bässe :-) https://youtu.be/a7xoXfceKeg
Aushilfe Freitag und Sonntag <Zurück zur Liste> Bass Gitarren Check im Großraum München

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 30.11.2021, 23:16:29.