GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Collins Kontrabass (Musik Produktiv) <

vom E- zum Kontrabass

> Kontrabass- Verstärkung

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Neuling

Wölfgäng Profilseite von , 04.06.2003, 23:04:18
vom E- zum Kontrabass
Hallo allerseits.
Als ich vor ca. 10 Jahren begonnen hab E-Bass zu spielen hat mich der Kontrabass eigentlich nicht wirklich interessiert. Heute ist das anders. Mit der Zeit verschieben sich aber die Interessen von damals (Rock,Punk,usw) vermehrt in Richtung Jazz und Klassik. Einen Kontrabass habe ich durch glückliche Umstände vorerst mal leihweise zur Verfügung. Sind meine Vorkenntnisse auf dem bundierten E-Bass von Nutzen, oder werde ich komplett bei Null beginnen müssen? Inwieweit ist ein Lehrer notwendig? Gibts empfehlenswerte Do-it-yourself-Literatur? Viele Fragen aber trotzdem schonmal Danke!
mfg Wölfgäng
Neuester Beitrag Hans-Joachim Profilseite von , 05.06.2003, 09:37:52
Hallo Wolfgang,
das sind zwei völlig unterschiedliche Instrumente, vor allem wenn Du auch noch den Bogen benutzen möchtest. Man kann hier als Autodidakt sehr viel falsch machen. Das fängt an bei der unterschiedlichen Fingersatztechnik bis hin zur sauberen Intonation. (man muss erst mal richtig "hören" lernen!)
Es gibt nur einen guten Rat: Lehrer nehmen und üben, üben, üben.
Viel Erfolg!!!
Collins Kontrabass (Musik Produktiv) <Zurück zur Liste> Kontrabass- Verstärkung

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 14.05.2021, 18:40:13.