GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Bass/Tenor/Violin-Schlüssel... Help! <

Bogenhaare, welche Farbe?

> Köcher befestigen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Basst! Profilseite von Basst!, 04.01.2021, 17:17:51
Bogenhaare, welche Farbe?

Hallo zusammen

Ich habe an meinem Bogen schwarzes Haar. Mir wurde letzthin aber gerade gesagt um Klassik zu spielen, sei dies eher nicht das optimalste sondern eher das Weisse. Was meint ihr dazu?

Und ist meine Vermutung (und Belesenheit) richtig, dass eine neue Behaarung dann nötig ist, wenn das Kolophonium nicht mehr gut ansetzt?

Danke für eure Tipps, euer Basst!

Bassta7 Profilseite von Bassta7, 04.01.2021, 18:27:38

Hallo, leider gibt es hier, wie im Allgemeinenin der Musikund im Leben, keine schablonenhafte "richtige" Antwort. Es gibt immer Leute die das heisse Waser erfunden haben und die "es" wissen, aber so geht es nicht. Das Schwarz-Weiss-denken hilft einem auch in Bezug auf Haarenfarbe nicht weiter. Also, es gibt gutes weisses Haar und auch sehr schlechtes. Idem für das schwarze. Vielleicht kann man im Allgemeinen sagen dass schwarz etwas mehr Geräusch gibt, aber selbst hier kann das sehr verschieden sein. Selber habe ich am liebsten schwarz, da habe ich in 40 Jahren doch die Erfahrung gemacht dass das oft zuverlässiger ist. Stärker, dicker, klebt besser. Ich finde es auch schöner :-)) Aber wie gesagt, das sind alles keine feste Regeln. Dass schwarz oder weiss aber "besser" sein soll für Klassik, Jazz, Folk, das gehört eher in der Kategorie "Mythen in der Musik" (ein ganz dickes Buch. Darin stehen auch grosse Wahrheiten über Flachboden vs. gewölbt, Deutsche Bogenhaltung vs. Französisch, Stahl vs. Darm, Griffbrettmarkierungen, mein Gott, as ist ein Buch an sich...). Selber spiele ich Klassik und Barock. Ich habe glücklicherweise ein paar Geigen-und Bogenmacher hier, und wenn die sagen, ich habe hier im Moment super weisse/schwarze Haare, dann nehme ich die. Allgemein gültige Regeln gibt es da nicht. Das Leben ist auch spannender ohne, denke ich. Good luck, Happy New Year!

Bassta7

 

 

Bassta7 Profilseite von Bassta7, 04.01.2021, 19:07:35

...übrigens kann man die Haare waschen wenn sie schmutzig sind, dann setzt das Kolophonium oft wieder besser an. Spiritus, Seife, im Notfall Alkohol (nur die Haare, nicht die Stange...). Gut trocknen lassen. Bei meinen Bögen hilft das zwei oder drei mal, danach sind die Haare dann doch richtig kaputtgespielt und braucht man eine neue Behaarung. In Japan sah ich vor zwei Jahren einen super virtuosen Bassisten, der hatte rote Haare (auf dem Bogen, versteht sich), und die waren wirklich sehr gut. Vor zehn oder zwanzig Jahren gab es auch hier eine Zeit lang Bogenhaare in verschiedenen Farben, ich weiss aber nicht ob es das in Europa noch gibt. (Das wäre noch ein Vorteil von weissen Haaren: die kann man färben. Schwarze eher nicht... )

Neuester Beitrag Uli Profilseite von Uli, 08.01.2021, 12:19:35

>>Spiritus, Seife, im Notfall Alkohol ...<<

Oh, Bassta7, Spiritus _ist_ Alkohol, nämlich vergälltes Ethanol.

Die Bogenhaare bürste ich gelegentlich mit einer Bürste für Babyhaare durch. Ob das natürlich auch bei Pops Klebstoff tounge_smile reicht, weiß ich nicht. Bei Clarity genügt das Ausbürsten jedenfalls.

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 05.01.2021, 00:30:05
Was Bassta7 da sagt, könnte nicht besser ausgedrückt werden. Ich habe auch schon ganz verwegen Bassisten gesehen, die die Bogenhaare gemischt hatten (wobei es dafür auch verwegener Bogenmacher:innen bedarf!) und frag jetzt bitte nicht nach dem Mischverhältnis... das sollte so klar sein, wie die Bogenhaltung, die zu benutzen ist, aber damit schöpfe ich aus dem Fass, dass schon Bassta7 aufgemacht hat.
Basst! Profilseite von Basst!, 05.01.2021, 14:26:23

Diese "Bassbibel" möchte ich mal lesen ;-)

Also Geschmackssache ist die Antwort auf meine Frage. Danke euch.

Ich werde ihn vielleicht zuerst mal waschen um zu sehen ob ein Wechsel wirklich nötig ist oder die Wäscherei vorläufig reicht. Dazu nebenbei eine Frage: Haare vom Frosch lösen damit man sie vom Holz weghalten kann und dann einfach mit Wasser abwaschen? Und erst wenn dies nicht reicht mit Seife oder gleich von Anfang an - ich habe ja echt keine Ahnungomg_smile! Falls ihr dazu noch genauere Hinweise oder Gebrauchsanleitungen habt und es nicht auch in dieser Bassbibel steht, wäre ich sehr erfreut über eure Meinungen

Grüsse von Basst!

nagybögö Profilseite von nagybögö, 05.01.2021, 17:11:22

Sehe ich ebenso wie Bassta7 und Ste-Fan, Farbe ist nebensächlich. Es gibt bei den Bogenhaaren grosse Qualitätsunterschiede. Ich frage, ob mir der Geigenbauer etwas empfehlen kann. Die Investition in etwas teurere Haare macht sich bezahlt. Die schwarz-weiss-Mischung kenne ich als "Pfeffer und Salz.

Hier im Forum gibt es Anleitungen, wie man Bogenhaare auswäscht. Empfohlen wird Spiritus oder Haarwaschmittel (wenn ich mich recht erinnere). Man muss ziemlich aufpassen, dass die Bogenstange nichts abbekommt, besonders bei Spiritus.

Bass/Tenor/Violin-Schlüssel... Help! <Zurück zur Liste> Köcher befestigen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.07.2021, 12:07:10.