GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Bassbogen dt. Frosch von Roger Breton <

müssen Crabonbögen entspannt werden?

> Andreas Grütter und seine Erklärungen zu Bögen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bogen & Streichtechnik

4saiter Profilseite von , 22.09.2012, 16:14:15
müssen Crabonbögen entspannt werden?

Moin,

Holzbögen werden ja nach dem spielen entspannt, damit eine Entlastung für die Bogenstange gewährleitet ist, und diese nicht verzieht.

Carbon ist viel fester und zäher als Holz. Kann man daher ein Carbonbogen dauerhaft auf Spannung lassen?

Oder bin ich ganz auf dem Holzweg und man entlastet wegen der Haare?

Liebe tiefe Grüße

Holger

playbass Profilseite von playbass, 22.09.2012, 19:40:32

Holzweg, ja - die Haare sind das erste was sich längt.

 

4saiter Profilseite von , 23.09.2012, 16:45:19

Danke, wieder was gelernt...

LowB Profilseite von LowB, 23.09.2012, 20:55:08

Hi Holger!

Wie Du schon erfahren hast: Unbedingt JA! Abgesehen von den Bogenhaaren verlieren alle Materialien unter Spannung mit der Zeit an Elastizität, auch Carbon, wenngleich wohl sehr viel langsamer als Holz.

Noch zwei Argumente: Spannen und Entspannen gehört einfach zum Ritual und man vergißt es nicht, wenn man dann doch (irgendwann) mit Holzbogen spielt.

Bogenschrauben sind zugegebener Maßen Verschleißartikel, können aber auch lange Jahre durchhalten. Eine durch jahrelange Nichtbenutzung festgefressene Bogenschraube wieder zu lösen ist aber ungleich aufwendiger.

Grüße

Thomas

Neuester Beitrag AndiFant Profilseite von AndiFant, 24.09.2012, 07:42:37

... noch etwas:

Solange die Bogenhaare nicht auch aus Carbon sind, verändern sie ihre Länge in Abhängigkeit der Luftfeuchtigkeit. Wenn man seinen Bogen nicht entspannt, dann in ein trockenes Klima wechselt, besteht die Gefahr, dass der Bogen zu viel Spannung bekommt.

Und das gilt für jedes Material der Bogenstange.

Grüße

Andreas

Bassbogen dt. Frosch von Roger Breton <Zurück zur Liste> Andreas Grütter und seine Erklärungen zu Bögen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 21.08.2019, 21:20:00.