GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Auflösung Bass-Sammlung <

D oder Es Mensur?

> finlandia & rhapsody

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Griffbrett - Neuling - Bassbau

phil Profilseite von phil, 16.01.2005, 17:16:49
D oder Es Mensur?
Wertes Forum, woran erkenne ich eigentlich, ob der Hals meines Basses ein 'D-Hals' oder ein 'Es-Hals' ist?

Ich bedanke mich schon mal für einen klaren Hinweis!

Bassige Grüße,
Phil
Sascha Profilseite von , 16.01.2005, 18:28:45
Hallo,

wenn ich richtig informiert bin, dann müsstest du einfach die hand am hals so weit runter wie möglich tun (der daumen muss hinter dem hals bleiben, und die hand eine ganz "natürliche" Haltung beibehalten) und dann musst du schaun welchen ton der mittelfinger in dieser position greift...

ich hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt, dass man es auch versteht ohne von vorn herein zu wissen, was gemeint ist...;-)

sollte ich falsch liegen und blödsinn erzählt haben, bitte ich um aufklärung!

ciao,
Sascha
FrederikM Profilseite von FrederikM, 16.01.2005, 19:13:02
Joah hast recht. Einfach mit der Hand soweit hochgleiten bis der Daumen gegen den Daumenstop am Hals stößt und dann, wie du schon gesagt hast, den mit dem Mittelfinger gegriffenen Ton vergleichen...et voilá! Meiner hat eine Eb-Mensur. :-)
Mal ne andere Frage... im Prinzip müssten sich beide Mensuren eigentlich nur in der Länge des Halses unterscheiden, oder liege ich da falsch?

Frederik
AlexderK Profilseite von AlexderK, 18.01.2005, 09:57:06
An sich schon, aber natürlich hat das ganze Instrument andere Dimensionen...

Bei der Es Mensur (wie bei meinem) greiftst du am Daumenstopp auf der A Saite mit dem Zeigefinger ein E. Bei der D Mensur halt mit dem Mittelfinger.

Ich persönlich finde ja die Es Mensur irgendwie Sinnvoller, warum wurde das in den letzten Jahren eigentlich geändert? Weiß das jemand?

Alex
Sascha Profilseite von , 18.01.2005, 22:44:22
Meinst du, dass die D-Mensur immer häufiger wird? Ist das denn tatsächlich so? Ich dachte immer die D-Mensur wäre eine alte Sache und heute kaum noch anzutreffen (also nur bei älteren Instrumenten)...
Vielleicht denken sich viele angehende Bassisten ja, so weit oben würden sie eh nie spielen, also wäre es ja egal ob D- oder Es-Mensur...*ggg* Und die Leute, die auch in hohen Tonlagen spielen wollen, besorgen sich Bässe mit Cutaway...*gg*
Neuester Beitrag Manne Profilseite von , 19.01.2005, 15:30:01
Ich hab vor nem Jahr meinen Es-Mensurer verkauft, weil ich beim Unterricht auf ner D-Mensur spiele und dann immer schief war. Meiner Meinung nach ist D-Mensur einfacher zu spielen. Das ist irgendwie logischer, weil man dann genau weiß, wo man die dritte Lage hat (vorallem, wenn man von den hohen Lagen runter kommt).

Na ja, viele Grüße
Manne
Auflösung Bass-Sammlung <Zurück zur Liste> finlandia & rhapsody

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 18.05.2021, 09:28:51.