GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Kerben <

Rückkopplung bei Kontrabass Live

> 5 saiter

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen

wena Profilseite von , 18.09.2009, 12:46:21
Rückkopplung bei Kontrabass Live
Hallo,
ich habe auf der Bühne oft Probleme mit Rückkopplung und habe noch keine Lösung gefunden, diese in den Griff zu bekommen.
Verursacher der Kopplung sind "mittleren Mitten"-Frequenzen. Wenn ich die Rausdrehe, ist das Koppeln weg. Leider auch der Sound.
Wo kann ich noch der Ursache suchen? Has ihr einen Praxistipp?
Ich spiele einen 1/2 Frickbass in Violinenform mit Shadow SH 951 über einen Markbass Mini CMD 121P Combo.
Saiten sind PRESTO Nylonwounds drauf.
Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
Schöne Grüße aus Hildesheim
Stefan Wehner
Dröhner Profilseite von Dröhner, 18.09.2009, 15:48:57

 Hallo,

ich hatte auch mit starken Rückkopplungen zu kämpfen, wenn es mal laut wird auf der Bühne. Ein tiefmittiges Dröhnen und das Gefühl, der Bass würde sich selbständig machen. Mit dem linken Knie gegen den Boden pressen half etwas, aber ist ja auch keine Lösung. Und wenn ich dann etwas leiser drehte, war ich wie erwartet zu leise und hatte trotzdem ein nerviges Endlos-Sustain durch eine Beinahe-Rückkopplung. Nach vielem Rumprobieren hab ich aber etwas gefunden: Filzdämpfer für die F-Löcher. Die habe ich mir aus ca. 3 mm starkem, steifem Filz ausgeschnitten. Jeweils drei Lagen mit flexiblem Kleber (Pattex zB) auf einander geklebt. Die mittlere so groß, dass sie genau ins Loch passt und die äußeren ca. 3 mm größer, so dass die Dämpfer von selbst in Position fluppen. Ein- und Ausbau kostet mich höchstens 1 Minute. Mit: Feedback weg! Ohne: Akustisch laut.

Der andere große Vorteil der Dämpfer ist auch die geringere akustische Lautstärke beim Üben zuhaus. Ich hatte schon den Gummi-Hoteldämpfer auf dem Steg, aber der nimmt nur Mitten und Höhen raus, nicht aber die für Nachbarn störenden Bässe. Die Filzdinger machen den Bass insgesamt leiser, also auch das tiefe "wumms" beim Anschlag, und darum geht es meinen Nachbarn glaub ich.

Ach ja: Ich spiele einen ca. 50jährigen 3/4 Sperrholzbass mit Presto Balance medium Saiten, passivem Balsereit-PU und Fishman Vorverstärker. Die Bastelei hat sich bei mir jedenfalls gelohnt. Vielleicht hilft es ja auch bei dir.

Hier ein paar Fotos:

http://www.servista.de/pics/KB-Filzdaempfer/Filz01.jpg

http://www.servista.de/pics/KB-Filzdaempfer/Filz02.jpg

http://www.servista.de/pics/KB-Filzdaempfer/Filz03.jpg

http://www.servista.de/pics/KB-Filzdaempfer/Filz04.jpg

Gruß,

Pablo

wena Profilseite von , 21.09.2009, 09:26:04
Hi Dröhner,
vielen Dank für Deine ausführlichen Infos.
Das werde ich direkt mal ausprobieren.
Herzlichst, wena
bassknecht Profilseite von bassknecht, 21.09.2009, 11:30:37

 Toll, manchmal kommt man ja nicht auf die naheliegendsten Dinge, danke für die  Anregung.  Ciao Roland

 

Pollux Profilseite von Pollux, 18.09.2009, 18:34:47

 Hi Dröhner,

sieht sehr gut aus - prima Idee!  Werde ich mir auch basteln und dann im Zusammenhang mit "leise Üben" ausprobieren.

Gruß in's Forum, Pollux

Neuester Beitrag Dröhner Profilseite von Dröhner, 21.09.2009, 12:47:45

 Das freut mich. Die Idee hatte ich vom "Feedback Buster" für Akustikgitarren und -Bässe. Ein rundes Gummiteil, das genau ins Schalloch passt (und nach Autoreifen stinkt).

Stellt doch mal Fotos von euren Basteleien hier rein, vielleicht kann ich auch noch etwas optimieren. Evtl. kann man die Dämpfer auch aus weichen Gummimatten ausschneiden. Könnte sogar effektiver sein als Filz.

Gruß,

Dröhner (der sich jetzt einen neuen Namen ausdenken kann)

 

Kerben <Zurück zur Liste> 5 saiter

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 07.12.2021, 00:05:45.